Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit dem Symphonic Line RG8 Gold ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungen mit dem Symphonic Line RG8 Gold ?

    Liebe Analogfreunde,

    Ich habe gerade ein Angebot für einen Plattenspieler mit einem neuen Symphonic Line RG8 Gold Tonabnehmer bekommen. Hat jemand Erfahrungen mit diesem System ?
    Vorab: Eigene Hörtests sind momentan leider nicht möglich.

    Gruß
    Reinhard

    #2
    Ich habe da mal was gefunden....


    http://www.symphonic-line.de/test/19...-rg8-gold.html

    Kommentar


      #3
      Zitat von Wattwuermchen Beitrag anzeigen
      Hi, vielen Dank für den Link :dank:.
      Das hatte ich allerdings bereits gelesen, da Symphonic Line das auch auf der WebSite verlinkt hat

      Weitere Tests waren leider nicht zu finden, daher wären mir persönliche Erfahrungen natürlich am liebsten

      Kommentar


        #4
        Ich gehe mal davon aus das es ein recht seltenes System ist und wohl auch nicht alzu oft verkauft worden,da wirst Du wohl kaum jemannd finden,wird es überhaupt noch Hergestellt ?

        Kommentar


          #5
          Hallo Reinhard,


          dieses System entspricht einem van den Hul Grasshopper 3 GLA.

          Es ist ein für Symphonic Line gebautes van den Hul.


          Ich hab das System sehr gemocht, als es kaputt ging, habe ich es bei vdH aufarbeiten lassen.


          Seit ein paar Jahren spielt es bei einem Freund von mir.
          Liebe Grüße

          Vinzenz

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank für die Rückmeldungen. Das System wurde mir von Rolf Gemein selbst angeboten. Damit ist Wartung (ggf. Nadelersatz) auch gesichert.

            Ich weiß, es ist auf Basis einer v.d.Hul Nadel erstellt. Ich bin aber bislang davon ausgegangen, dass der Träger von Rolf Gemein selbst entwickelt und hergestellt wurde.

            Gruß
            Reinhard

            Kommentar


              #7
              Du solltest Dir vieleicht mal den Artikel doch genauer durchlesenfeif:

              Kommentar


                #8
                Zitat von Wattwuermchen Beitrag anzeigen
                Du solltest Dir vieleicht mal den Artikel doch genauer durchlesenfeif:
                Hatte ich doch :zwink:

                "Es unterscheidet sich optisch nur
                marginal vom legendären System Grasshopper III Gold, das ich seit Jahren schätze und immer wieder gern einsetze"

                Diese Aussage stammt allerdings aus den 90ern.

                Inzwischen gibt es von SL ein RG8 Gold Reference bzw. ein RG8 Gold MK2.
                Heute Abend habe ich ein Telefonat mit Herrn Gemein
                Die Updates des Systems werde ich mir erläutern lassen und was davon von ihm selbst ist.

                Kommentar


                  #9
                  Ich hoffe Du wirst es uns berichten :daumen:

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hatte jetzt gerade ein ca. 20 minütiges Gespräch mit Herrn Gemein.

                    Zunächst ging es - so ist ja der Kontakt auch zustande gekommen - um meinen Symphonic Line RG10 MK IV Reference HD Master, der zum Upgrade bei ihm ist.

                    Das Angebot zum Plattenspieler kam in Laufe der verschiedenen Mail- und Telefonkontakte in den letzten zwei Wochen dann auch von Herrn Gemein. Er kannte durch die Kontakte mein Wunschlaufwerk Pro-Ject Signature 10, welches als "Superpack" mit dem Ortofon Windfeld Ti Heritage angeboten wird.

                    Wer die Philosophie der Firma Symphonic Line , speziell also die des Herrn Gemein kennt, weiß, ihm geht hier nicht primär um super Meßwerte. Er fertigt nach Gehör.
                    Bevor ich das Telefonat etwas wiedergebe, möchte ich betonen, dass mein Glaube an seine Fähigkeiten durch das phantastische Hörerlebnis, dass ich mit Betrieb des RG 10 MK4 bekommen habe, entstanden ist.

                    Da ich kein Ingenieur oder Physiker bin, kann ich leider auch nicht die richtigen Fragen über technische Details in einem MC-System Innenleben stellen. Und so habe ich nur erfahren können, dass die Zusammenarbeit mit v.d.Hul vor ca. 28 Jahren entstanden ist und heute noch andauert. Und es ist richtig, das v.d.Hul die Tonabnehmer heute auch noch selbst fertigt, das RG8 allerdings nach speziellen Vorgaben des Herrn Gemein und auch nur für ihn. O-Ton Herr Gemein " v.d. Hul ist der beste Techniker und ich habe das Gehör". Welche Vorgaben das nun genau sind, konnte ich nicht erfahren. Auch nicht, welche Feinarbeiten er nun genau an dem System dann noch selbst vornimmt, wie er sagt. (Einzig vernehmbare Aussage : Ich senke die Ausgangsspannung auf 0,3) Er betont allerdings auch sehr gerne, dass man ausser dem RG8 in seiner Version nichts Besseres bekommen würde. Das kann man nun als übliches Verkaufsargument auslegen oder einfach nur glauben (bitte jetzt keinen Shitstorm über mich auslassen ;-) ). Wer seine Komponenten mal gehört hat, wer mal mit ihm gesprochen hat und wer viele Testberichte über seine Komponenten gelesen hat wird es sicher nicht nur als Geschwafel abtun. Auch wenn es manchmal etwas "abgehoben" klingt. Der Hauptgrund, warum ich noch überlege, auf diese Angebot einzugehen ist, dass mich das Komplettpaket (mein Wunschlaufwerk mit dem RG8 Gold MK2 und einigen - wie er sagt - Modifikationen (keine elektrischen) an Laufwerk und Tonarm um eine nicht unerhebliche Summe mehr kosten würde als das "Superpack" mit dem Ortofon Windfeld. Und..... Glaube hin , Glaube her, vor ggf. einer solchen Investition hatte ich gehofft, in diesem Forum, Erfahrungen zu dem System bekommen zu können. Aber vermutlich ist es wirklich zu selten im Einsatz.

                    Sorry, dass ich nicht mehr hilfreiche Erkenntnisse mitteilen kann.
                    Heute habe ich übrigens im HiFi Studio auch einen VPI Prime kennen lernen dürfen. Macht meine Entscheidung nicht leichter.

                    Beste Grüße
                    Reinhard

                    Kommentar


                      #11
                      Moin Reinhard,


                      solche Situationen kenne ich. Da helfen nur zwei Dinge: Entweder jetzt -genau dieses- System kaufen oder garnichts, bis sich deine Hitze etwas abgekühlt hat.

                      Entscheidest Du dich für den "Superpack" mit Winfeld, so wird immer der nagende Zweifel bleiben: "Was wäre gewesen wenn.." und dir den Spaß vermasseln.

                      Im Marketing nennt man diesen Zwiespalt "kognitive Dissonanz".


                      Besten Gruß...


                      - der Jörch -
                      Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Vinylfriend Beitrag anzeigen

                        Er kannte durch die Kontakte mein Wunschlaufwerk Pro-Ject Signature 10, welches als "Superpack" mit dem Ortofon Windfeld Ti Heritage angeboten wird.

                        Sorry, dass ich nicht mehr hilfreiche Erkenntnisse mitteilen kann.
                        Heute habe ich übrigens im HiFi Studio auch einen VPI Prime kennen lernen dürfen. Macht meine Entscheidung nicht leichter.

                        Beste Grüße
                        Reinhard
                        Hallo Reinhard,

                        wenn ein van den Hul, dann doch ein Original. Herr Gemein baut tolle Verstärker, aber hier wäre meine Präferenz sehr klar. Und mit 0,3 Volt Ausgangsspannung wäre auch der Einsatz eines Übertragers zu empfehlen.

                        Ich kann nur etwas über den Signature 10 und dem Windfeld System sagen. Ich habe selber den Signature 10 und finde, der ist für das Geld ein sehr guter Plattenspieler.
                        Der spielt weit oben mit, bleibt aber eben ein schnöder Pro-Ject. Wenn da kein Imageproblem herrscht, wird es schwer in der Preisklasse. Alternativen gibt es sicher immer.

                        Man kann noch das wirklich billige Netzteil gegen ein Linearnetzteil tauschen. Da spielt der 10er noch ausgewogener. Auch wenn ich aktuell mit einem Ortofon SPU höre, ist das Windfeld ein großartiges System. Es kommt aber auch darauf an, wie man hören möchte. Für meinen Geschmack, ist das Windfeld etwas zu glatt und deutlich zu teuer. Ich mag aber auch den Sound der SPU Systeme sehr.

                        Grüße, Olaf
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #13
                          Guten Morgen,

                          das SF ist mit Sicherheit nicht besser als ein Signature Colibri.
                          Es gibt hier im Forum einen User namens Shakti. Setzt Dich doch einmal mit dem in Verbindung und frag ob Du bei ihm mal einen Colibri hören darfst.
                          Wenn Dir Herr Gemein auch die Möglichkeit bietet, bekommst Du zumindest mal einen Eindruck was die jeweiligen Systeme können.
                          Liebe Grüße

                          Vinzenz

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Vinzenz


                            vielen Dank für den Tipp.



                            Ich hatte inzwischen drei Beratungs- bzw. "Verkaufsgespräche" über das Laufwerk und das Tonabnehmhersystem . Dazu kommen die Erfahrungen und Tipps aus diesem kurzen Chat.



                            Mein letztes Gespräch im Studio PhonoPhono (Berlin) hat mich dann aber so überzeugt, dass ich hier alle notwendigen Hörtests durchführen werden. Sicher ist dann ein RG8 nicht dabei. Bei Rolf Gemein müsste ich mit der vollen Summe in Vorleistung gehen, ohne das fertige Konstrukt mal gehört zu haben. Dann wäre noch der Weg zur Abholung (2 * 530 km) zu bewältigen. Ich denke, ich kann auch mit dem "weltzweitbesten" System leben. ;-) Und ich bin guter Dinge, bei PhonoPhono eine sehr gute Kombination an Sytemen entweder mit dem Project Signature 10 oder dem VPI Prime Signature anhören kann. Ich denke, diese Laufwerke werden in der finalen Auswahl übrig bleiben.

                            Mal sehen, was dabei herauskommt ;-)



                            Gruß
                            Reinhard

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Reinhard,

                              seit diesem Test sind viele Jahre vergangen, vergiss dass mit dem weltbesten oder weltzeitbesten System einfach.
                              Das RG8 ist sicherlich sehr gut, wie gesagt, ich hatte den Grasshopper 3 GLA Gold und da kann man mir erzählen was man will, das ist das gleiche System, ich habe es wirklich sehr gemocht, hatte aber deutlich besseres aus dem gleichen Stall zu Hause und deswegen musste es halt gehen.
                              Ausserdem haben die anderen Hersteller auch nicht geschlafen.
                              Hör Dir mal ein Lyra Atlas an oder oder oder...
                              Ich bin jetzt mal ganz ehrlich, Du redest da von einem Project.
                              Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber mit dem wirst Du das was diese Top-Systeme können, nicht ausreizen können.
                              Ich würde an Deiner Steller in ein grundsolides Laufwerk samt Tonarm und in eine meistens völlig unterschätzte sehr gute Phonostufe investieren.
                              Du wirst Bauklötze staunen, was da, auch mit einem "kleinen System" noch geht.
                              Ich würde auch erst einmal versuchen bei gleichgesinnten hier aus dem Forum hören zu dürfen. Besagter Jürgen (Shakti) ist diesbezüglich sehr gastfreundlich, aber es gibt sicherlich viele andere User hier, die Dir ein wirklich gutes Analalog-Setup vorführen können.
                              Bei den Usern hier im Forum geht das dann auch vollkommen entspannt und ohne Kaufabsicht. Wenn Du bei einem Händler hörst und nicht kaufst, hat das immer so ein Geschmäckle. Die Leute investieren Zeit und man sollte, so zumindest meine Meinung, auch nicht zu den "Beratungsdieben" gehören.

                              Viele Grüße

                              Vinzenz
                              Liebe Grüße

                              Vinzenz

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X