Announcement

Collapse
No announcement yet.

Planar 7010, 8150

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Planar 7010, 8150

    Hallo zusammen,

    nach dem ich mich mit dem Thema Heimkino intensiver auseinandersetze, habe ich hier und da auch den Claus in Taunusstein mit meiner Anwesenheit belästigt.

    Jüngst am Freitag habe ich ihn wieder besucht und mir oben genannte Projektoren angesehen.
    Na, da hat sich wieder etwas getan in Punkto Bildprojektion.
    Der von mir seit längerem Favorisierte DreamBee hat hier harte Konkurenz aus dem DLP Lager bekommen.
    Der 7010, angeschlossen zur Vorführung, ist als kleiner und bezahlbarer Einstieg (um 1000 Euro? ) in die Bildprojektion schon als irre gut zu bezeichnen. So viel Bild für kleines Geld - Wow!

    Danach der "große Bruder" - der 8150. Ein tolles Geschoss, das auf Anhieb zu überzeugen wußte, hat mich an diesem Tage in den Bann gezogen.
    Da hat zwar der DreamBee im direkten Vergleich ein ebenso hervorragendes Bild geschaffen, jedoch nicht mit dieser Plastizität und Tiefe wie das der DLP von Planar schaffte.
    Es heißt ja, das ein DLP näher an der Röhre angesiedelt ist als alles andere. Das hier war schon klasse, und hat mich in meiner Überzeugung zur Röhre doch schon mächtig ins Grübeln gebracht.
    Auch mein Sohn Eric, der sich mit auf die Reise gemacht hat, war von den Socken und deklassierte im Eindruck den so hoch gelobten DreamBee.
    Claus hat hier noch die erste Generation im Einsatz, es gibt ja auch hier bereits einen Nachfolger, der soll aber ähnlich wie sein Vorgänger diese "digitale Gangart" haben.

    Claus vergleicht das immer gerne mit der Musikwiedergabe, und da ich in dieser Richtung kein unbeschriebenes Blatt bin, konnten wir uns im Vergleich auf eine sehr gute "analoge" Wiedergabe einigen, welches hier im Bild durch den Planar dargestellt wird.

    Tolle Sache, auch das man bei Claus Bild und Ton in gemütlicher Atmosphäre ungestört vergleichen kann.

    Danke!rost:
    Last edited by Tom; 14.07.2008, 13:37.

    #2
    AW: Planar 7010, 8150

    Hallo Tom,

    Der 7010, angeschlossen zur Vorführung, ist als kleiner und bezahlbarer Einstieg (um 1000 Euro? ) in die Bildprojektion schon als irre gut zu bezeichnen. So viel Bild für kleines Geld - Wow!
    Genau 799 €,jetzt hattest Du ja den kleinen Einstieg für ein sehr gutes Bild von mir für zwei Wochen!Ist doch ein Hit für dieses Geld,oder?
    Bin auf Deinen Eindruck gespannt!feif:

    Gruß

    Clausrost:
    Last edited by Claus B; 28.07.2008, 23:44.

    Comment


      #3
      AW: Planar 7010, 8150

      Hallo zusammen, Claus,

      799,- .... ich dachte schon, ich hätte mich bei Dir verhört. Für das Geld ein echter Knaller!
      Ich habe ihn in den zwei Wochen des öfteren am Laufen gehabt, zu meinem "Altgerät" schon mal gar kein Vergleich.
      Projektiert habe ich auf eine 2,66 Meter breite Leinwand, der Knabe schafft tatsächlich, diese gut und sauber auszuleuchten.
      Ein paar Abstriche muss man wohl an den Rändern machen, hier wird er - minimal - unscharf und hat auch einen leichten Rand. Auch hat er etwas Streulicht, was jedoch in dem jetzigen Übergangsraum mit einer Hochglanzspanndecke eh nicht ins Gewicht fällt, derweil das Bild auf der Leinwand von der Decke in alle Richtungen reflektiert wird.
      Im geplanten Kinoraum wird das anders sein.

      Der Gesamteindruck konnte meine Familie und mich begeistern.
      Der bei Dir gesehene 8150 ist ist sicherlich noch um einiges besser, jedoch darf man den Preisunterschied von 5700,- Euro nicht vergessen.

      Der 7010 ist ein toller Projektor, der - in der richtigen Umgebung - sicherlich auch gerade in finanzieller Hinsicht so manchem Kollegen das Leben schwer machen wird.
      Wenn man diesbezüglich zwischen zwei Stühlen steht, kann ein solcher DLP den entscheidenden Ausschlag geben.

      Comment


        #4
        AW: Planar 7010, 8150

        Hallo Tom,


        799,- .... ich dachte schon, ich hätte mich bei Dir verhört. Für das Geld ein echter Knaller!
        Der 7010 ist ein toller Projektor, der - in der richtigen Umgebung - sicherlich auch gerade in finanzieller Hinsicht so manchem Kollegen das Leben schwer machen wird.
        Erst mal Danke!rost:
        Nochmal ein paar Gedanken zu den 7010.Ursprünglich hat das Gerät 2000 € gekostet,dieser Projektor hält meiner Meinung nach auch mit allen mit was ich in diesen Presisegment bis dato sehen konnte.Zu diesen Preis(799€) ist er für alle eine Option,die ein sehr,sehr gutes großes Bild haben wollen und die Kosten dafür absolut im Rahmen halten wollen.Für mich in meinen Konzept,werde ich dieses Gerät all denen empfehlen,die mich nach einen Plasma oder LCD fragen,da wird der Tipp von mir kommen,den vorhandenen Fernseher zu behalten und für den Filmgenuss sich diesen Projektor,mit Leinwandgrößen,von 1,60 bis 2 Meter anzuschaffen.Das ist dann wirklich ein Filmerlebnis und kein "Mäusekino".

        Gruß

        Claus

        Comment

        Working...
        X