Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Koss Porta Pro <-> AKG 812

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Koss Porta Pro <-> AKG 812

    Hallo im Forum,

    Da auch ich wie viele Kopfhörerfans mehrere Kopfhörer nutze bin ich gestern auf eine sehr interessante CD gestoßen wo dieses Phänomen extrem auffällt und zwar bei Musik von JanDelay speziell die Lieder wie Kopfkino oder St.Pauli das klingt mit dem Porta Pro himmlisch und dem ansonsten genialen 812er flach und fast schon schlimm.

    Ist ein spannendes Phänomen das ein Hörer wie der geniale 812er da so derart versagt......

    Bin gespannt auf eure Meinungen dazu ....

    Grüße

    #2
    Wenn du die Signatur des Koss magst, dann solltest du unbedingt mal die modifizierte Variante von Hartmut Alt probieren. Für mich DER Kopfhörer mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis. :-) Grüße, Tobias

    Kommentar


      #3
      Zitat von pi3.14 Beitrag anzeigen
      Hallo im Forum,

      Da auch ich wie viele Kopfhörerfans mehrere Kopfhörer nutze bin ich gestern auf eine sehr interessante CD gestoßen wo dieses Phänomen extrem auffällt und zwar bei Musik von JanDelay speziell die Lieder wie Kopfkino oder St.Pauli das klingt mit dem Porta Pro himmlisch und dem ansonsten genialen 812er flach und fast schon schlimm.

      Ist ein spannendes Phänomen das ein Hörer wie der geniale 812er da so derart versagt......

      Bin gespannt auf eure Meinungen dazu ....

      Grüße
      Link zu der Seite?

      Kommentar


        #4
        Hartmut Alt

        Er schreibt unter dem Namen „Amplitudensieb“.
        Kannst ihn ja mal anschreiben.
        Grüße
        Kay
        Wohnort: 41366 Schwalmtal, an der holländischen Grenze

        Kommentar


          #5
          Hartmu Alt (Amplitudensieb)

          ist hier, und auch mir, sehr gut bekannt.

          Es wird eine Bereicherung sein, sich mit ihm zu unterhalten.

          Den Koss Porta Pro kenne ich auch, und möchte es damit belassen zu sagen:"unglaublich hervorragend"


          m.A.E. - Dummheit zeichnet sich auch dadurch aus, weil die Blicke für das Schöne verlorengegangen sind

          Kommentar


            #6
            ....verstehe ich das was nicht? Der Koss Porta Pro kostet 41,00€!?!
            Oder stehe ich da auf dem Schlauch?

            Kommentar


              #7
              Es gibt originale und modifizierte
              Wäre interessant, wovon die Rede ist

              Kommentar


                #8
                Hallo zusammen,

                der Koss Porta Pro ist ein günstiger Mobilkopfhörer mit einer vergleichsweise fetten Abstimmung. Ich habe den Hörer selbst ein paar Jahre verwendet. Für das aufgerufene Geld ist das Teil wirklich sehr gut. Den Vergleich mit einem Spitzenkopfhörer wie den AKG finde ich sehr mutig. Mein Tipp: Das „Versagen“ liegt vermutlich eher an den Aufnahmequalität der gewählten Musikstücke als am AKG. Der AKG ist eben nicht so gnädig bei der Wiedergabe wie der Koss.

                Da mir Jan Delay leider überhaupt nicht liegt, kann ich keinen entsprechenden Test machen. Ich kann den guten Mann nämlich nicht länger als max. 10 Sekunden ertragen.

                Musikalische Grüße,
                MM
                Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8

                Kommentar


                  #9
                  Herr Altmann vom Tera-Player www.tera-player.com empfiehlt zu seinem portablen Player auch den Koss Porta (Zitat: recommended headphones: Koss Porta-Pro, Kramer mod)
                  Finde aber auch, dass es da doch deutlich besseres gibt :-)
                  Tera-Player > MicroZotl2 > Final Sonorous VI (Pandora Hope) :grinser:
                  Tera-Player > Stax SRM-T1S+ED-1Monitor > Lamda Pro Classic

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von pi3.14 Beitrag anzeigen
                    ...das klingt mit dem Porta Pro himmlisch und dem ansonsten genialen 812er flach und fast schon schlimm. Grüße
                    Wenn etwas mit dem K812 schlimm klingt, dann ist es auch schlimm. Natürlich gibt es Kopfhörer mit denen man das "Schlimme" nicht so hört, weil es durch eine überwärmte und sehr basslastige (Fehl-)Abstimmung einfach zugekleistert wird. Und wer sowas mag, warum nicht...?

                    Viele Grüße: Janus...
                    .
                    ________________
                    www.qas-audio.de

                    Kommentar


                      #11
                      Nicht auszudenken,
                      wenn sich jemand zu Wort meldet,
                      der zwei Lieder in den Ring wirft
                      und dessen Hörempfindung
                      das Gegenteil bezeugt.😎
                      Zuletzt geändert von Sepp; 12.01.2018, 21:46.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
                        Wenn etwas mit dem K812 schlimm klingt, dann ist es auch schlimm. Natürlich gibt es Kopfhörer mit denen man das "Schlimme" nicht so hört, weil es durch eine überwärmte und sehr basslastige (Fehl-)Abstimmung einfach zugekleistert wird. Und wer sowas mag, warum nicht...?

                        Viele Grüße: Janus...
                        .
                        ...ich kenne zwar den Porta nicht, aber den 812er und jenen leider noch nicht lang genug, vermute aber Deine Einschätzung scheint realistisch zu sein.

                        Das darf ja nicht sein!:mussweg:

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von knobtob Beitrag anzeigen
                          Wenn du die Signatur des Koss magst, dann solltest du unbedingt mal die modifizierte Variante von Hartmut Alt probieren. Für mich DER Kopfhörer mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis. :-) Grüße, Tobias
                          Ja, absolut. Hören & staunen!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X