Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wird sich 5G auf unser Hörempfinden auswirken?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Ich wollte eigentlich etwas näher beim Thema 5G bleiben, auch wenn alles Geschriebene irgendwie entfernt damit im Zusammenhang steht.
    Wenn wir zu politisch werden, dann entsteht hier schnell Unfrieden unter den Usern, das würde ich gerne vermeiden und das fände ich schade.

    Kommentar


      #47
      Och, bislang bleibt doch alles sehr friedlich - warum auch nicht?
      Eine politische Diskussion muß nicht zwangsläufig ausarten, schon gar nicht unter zivilisierten Forenmitgliedern.

      Dennoch könnte man erwägen, einen Mod zu bitten, die Themen zu trennen.

      Gruß Eberhard

      Kommentar


        #48
        Politische Themen enden erfahrungsgemäß oft im Streit.
        Noch ist es OK.

        Kommentar


          #49
          Zitat von sincos Beitrag anzeigen
          Echt witzig. Schon solange der Mensch Geld (anfangs Edelmetallgeld) benutzt, sind alle Hochkulturen und Weltreiche an der systemischen Ungerechtigkeit der Zinsumverteilung von der Arbeit zum Besitz zugrunde gegangen. Nur wird das immer wieder "vergessen".
          Wer hätte gedacht, dass die Völkerwanderung solche Ursachen hatte? :schreck:
          Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

          Kommentar


            #50
            Zitat von Cuxhavener Beitrag anzeigen
            Politische Themen enden erfahrungsgemäß oft im Streit.
            Noch ist es OK.
            Was hat das denn mit Politik zu tun?

            Kommentar


              #51
              Zitat von fr.jazbec Beitrag anzeigen
              Was hat das denn mit Politik zu tun?
              Das ist hier wie bei den Hottentotten.
              Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

              Kommentar


                #52
                Wer hätte gedacht, dass die Völkerwanderung solche Ursachen hatte? :schreck:
                Aus Wanderlust sind die bestimmt nicht gewandert. Das gilt ebenso für die heutigen sogenannten "politischen Flüchtlinge".
                http://www.audio-optimum.com/

                Kommentar


                  #53
                  Wahrscheinlich liegt eine grundlegende persönliche Störung vor, wenn man Geisteswissenschaft als Geschwätzwissenschaften deklassifiziert und gleichzeitig gegen Elementarbildung resistent ist.
                  Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von sincos Beitrag anzeigen
                    ...über die Köpfe aller anderen hinweg entscheiden, muss man zuerst die grundlegendste zwischenmenschliche Beziehung, das Geld (und dessen elementare Fehlerhaftigkeit), verstehen.
                    Hoffentlich ist das nur aus Versehen von Herrn Gesell:clowni: übernommen, ohne darüber nachzudenken. Wäre sonst ziemlich schlimm, wenn man Beziehungen so sähe, Geld ist auch keine "zwischenmenschliche Beziehung", sondern an sich eine ziemlich praktische Tauschvereinfachung.

                    Ich kann damit dann auch einen 5G Handy-Vertrag bezahlen, Vodafone nimmt keine Ferkel als Bezahlung!😉

                    Kommentar


                      #55
                      Warum sucht ihr bei anderen Menschen nach Fehlern?
                      Sucht doch erstmal bei Euch selbst.
                      Man könnte z.B. versuchen, Texte nicht immer ganz wörtlich zu verstehen, sondern auch darüber nachdenken, was der Autor mit dem Beitrag sagen wollte.

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von fr.jazbec Beitrag anzeigen
                        Na du verbreitest hier ja Links. Hast du dich auch schon mal mit dem Betreiber der Seite Jörn Gutbier auseinandergesetzt?
                        https://izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=65156
                        Ja und?
                        Auf der Seite findet man eine Zusammenfassung nicht von Gutbiers Studien.

                        Über den Betreiber des izgmf kann man mindestenst genau soviel suspektes rauskramen...

                        Wenns dir nicht gefällt, dann gönn dir das

                        https://kompetenzinitiative.com/forschung/

                        Kommentar


                          #57
                          Selbst wenn sich 5 G auf unser Hörempfinden auswirkt, etwas daran ändern können wir sowieso nicht feif:
                          Es grüßt Ingo https://www.open-end-music.de/vb3/co...ies/tongue.pngrost:


                          -----------------------------------------------------------


                          In Gedenken an die Opfer von 74 :traurig:

                          Edit: Im HiFi Forum hat man diesen Avatar und das Avatarfoto verboten. Mit der Begründung es wäre belästigend.

                          Kommentar


                            #58
                            Wenn genug Leute mitmachen, dann kann man immer etwas ändern.
                            Es ist nur die Frage, ob man genug Leute zusammen bekommt.

                            Kommentar


                              #59
                              Informieren ist halt nicht jedermanns Sache...manchmal wäre ich gerne in Süddeutschland oder der Schweiz als Hamburger. Die Amis haben Waffen, die auf einem sehr ähnlichen System basieren. Die Bundesregierung wollte die Antennen anfangs auf Ampeln installieren. Trau, schau, wem. Mal ein wenig googeln. Und dann findet man schon etwas. Testphasen, Vögel fallen vom Himmel und so weiter. Ob das mein Hörempfinden beeinflusst, empfinde Ich eher als niedlich. Das Interessiert mich nicht. Aber meine Gesundheit? Wir diskutieren hier über HF, Turmalin und was weiß ich nicht. Freunde der E–Mobilität, viel Spaß, wenn ihr in so einer Kiste sitzt. Macht Euch mal schlau. 5G ist das erste Netz, das ohne gesundheitliche Prüfung in Good old Germany zugelassen ist, Die Regierung und die Industrie lassen grüßen. Lest Euch mal ein und schüttelt Euch. Grün wählen hilft da nicht. Muss wohl jeder für sich entscheiden, wie er damit umgeht. Für mich ist es eine bodenlose Unverschämtheit, so etwas zu implementieren. Ich erspare mir an dieser Stelle weitere Beschreibungen, ein wenig Research im Internet erdet wohl die Meisten.

                              Kommentar


                                #60
                                Ein befreundeter Neurologe, der seit 30 jahren in diesem Fachbereich arbeitet, gab mir zu verstehen, dass die Anzahl an Hirnschädigungen, Früherkrankungen an Alzheimer, als auch Gehirntumoren extrem zugenommen habe und er dies unter anderem den Einwirkungen von Handymasten und dem Benutzen der Mobilgeräte und W-Lan zuschreibe.
                                Er meinte auch, dies werde durch 5G sicherlich nochmals verstärkt werden, da die Einstrahlung deutlich intensiver sei.

                                Petitionen gegen 5G, an denen auch ich mich beteiligte, verliefen ja wie üblich im Sand. Ich verzichte jedenfalls auf 5G, W-Lan und Mobilgerät und betreibe meinen Laptop am LAN-Kabel
                                Myro Xamboo, Sauermann Doppelmonos, Young DAC (modifiziert), Fidelizer 8,4, Jplay Classic, Foobar, Silberkabel aus eigener Herstellung, Schenker Dock 15 (modifiziert) Biophotone Tuning.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X