Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Momentaufnahme des Empfindes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Momentaufnahme des Empfindes

    Immer wieder sind es die Momente,
    solche, die einen spüren lassen, dass man "lebt".

    Das ist auch gut so, denn sich lediglich der Oberflächlichkeit hinzugeben gleicht einem Wegschauen.

    Sicher, dieses Gleichgültige wird des Öfteren mal Herrscher über uns, darauf alleine zu "bauen" geht halt nicht.

    Beim Musikhören ist es oft so, dass Feinheiten gar nicht mehr wahrgenommen werden, obwohl man sich der Klangqualitär bewusst ist, muss ja sein, "technisch-selbstverständliches", etc....

    Dann sind es sehr oft kleine Zeitfenster die einem die Musik ganz nahe bringen, so z.B. diese wunderschöne Aufnahme

    Charlie Haden - Kontranbass
    Egberto Gismonti - Klavier, Gitarre

    Live In Montreal


    Es sind diese leise gespielten Passagen, um dann später ja sowas von zu "explodieren"...ja, dieser gefühlvoll gespielte Bass, dessen Holzkörper ein Klangvolumen erreicht und die darauf zurückscharrenden Stahlsaiten so richtig knarzen...so was gefällt mir.
    Dieses wunderschön gespielte Klavier, dessen Klarheit sich nicht vom emotionsgeladenen Haden verwirrren lässt, so zart und dennoch äußerst präsent....
    Die Gitarre, die sich liebevoll-einbindend auch mit ihrem Großen Bruder arrangiert, jedoch durch andere Möglichkeiten des Tones einen sehr durchsichtigen Hintergrund bildet, mal sanft-verschmelzend, mal prägnat die Kulisse beherrschend.

    Das ist keine Aufnahme die erst bei Pegeln wirkt, sondern lediglich Musik ist, Musik die einfühlsamer nicht sein kann, dennoch in der Lage ist so wirkungsvoll ihre Geschehen darzubieten...


    Momentaufnahme meines Empfindens...


    Volkhart
    Zuletzt geändert von wirbeide; 26.01.2010, 12:38.

    #2
    AW: Momentaufnahme des Empfindes

    Alles richtig.
    Hab hier ne C. Haden mit c. Anderson (Image HiFi LP 004) grottenlangweilig.
    Da hilft auch die excellente Aufnahme nichts.

    Kommentar


      #3
      AW: Momentaufnahme des Empfindes

      Hör Dir mal die an: Dialogues Mit Carlos Paredes & Charlie Haden

      Bildcopyright: pds.exblog.jp
      Darauf sind nur Kompostionen von Paredes, eine von Charlie Haden.
      Neben der Zusammenarbeit mit Ornette Coleman höre ich Charlie Haden hier am liebsten.


      Auch ganz gut gefällt mir Charlie Haden mit Christian Escudé auf Gitané.

      Bildcopyright: pds.exblog.jp


      Charle Haden mag ich vor allem dann, wenn er mit Partnern spielt, die weniger verträumte Musik und stattdessen mehr Druck machen. Die bekannten Aufnahmen z.bsp mit Pat Metheny, sind zwar schön, klanglich top, aber auf Dauer nicht mein Ding.
      Beide schreiben ja auch, das ihre Zusammenarbeit auf Missouri Sky eine vertonte Short Story sein soll. Wie eine bequeme Reise im klimatisierten Bus durch eine erträumte Vergangenheit. Zu Fuß oder mit'm Fahrrad sind die beiden bestimmt nicht unterwegs gewesen.
      Mit Carlos Paredes, der portugiesische Gitarre spielt ist das ganz anders. Der war ein Meister des Fado, der typisch portugiesischen Gitarrenmusik. Christan Escudé spielt so 'ne Art Gypsy styled Music. Zu dem was im www zu finden ... nur auf Japanisch.
      Die Aufnahmen von Charlie Haden mit Paredes und Escudé dürften auch allen hohen Ansprüchen an guten Klang genügen.


      .
      Zuletzt geändert von Höhlenmaler; 26.01.2010, 14:31.
      Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

      Kommentar


        #4
        Charlie Haden

        .
        .
        ... ist gestern gestorben.
        .
        .
        .
        .
        .

        http://de.wikipedia.org/wiki/Charlie_Haden
        Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

        Kommentar

        Lädt...
        X