Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

...eure persönliche Referenz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo zusammen,

    eine ältere Scheibe die eher Musikbezogen ist als einem Test.
    Tolle Musik der goldenen Zeiten mit teils klanglich verblüffenden Passagen.

    http://www.amazon.de/Something-Swing...ething+swingin

    Ein weiteres tolles Album:

    http://www.amazon.de/Kisses-Bottom-D.../dp/B006PAO2J4

    Ein bisschen mit Pfeffer:

    http://www.amazon.de/Convergence-Mal...ds=boris+blank

    Eine unglaublich gute Scheibe:

    http://www.amazon.de/Yesterday-Had-B...rds=jose+james

    Ein Tipp vom Rudi:

    http://www.amazon.de/Best-1-Lynch-Ra...ords=ray+lynch

    Auch nicht schlecht:

    http://www.amazon.de/Midnight-Blue-R...=kenny+burrell

    Und auf ewig meine Lieblingsscheibe:

    http://www.amazon.de/Slow-Train-Hans...hans+theessink

    dicht gefolgt von:

    http://www.amazon.de/Songs-Southland...hans+theessink

    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    Kommentar


      #17
      Zitat von XuXu Beitrag anzeigen
      Steven Wilson - Hand.Cannot.Erase



      Für dieses Album hat Meister Wilson noch zusätzlich keinen geringeren, als Alan Parsons ins Boot geholt. Und das hört man auch.
      Für mich die "Referenz" in Sachen Progressive Rock/Pop mit Jazz-Anleihen.

      +2
      Dieses Aufnahme ist traumhaft.
      Auch für mich eines meiner Lieblingsalben, sowohl musikalisch als auch aufnahmetechnisch. Aber eigentlich ist alles, wo Steven Wilson seine Finger im Spiel hat, egal ob solo, Porcupine Tree, Blackfield, etc, absolut hochwertig, wenn man ein faible für Progressive Musik hat.




      Völlig andere Baustelle, aber aufnahmetechnisch (unter Berücksichtigung des Alters der Produktion) ebenfalls überragend, die DVD-A Version des Albums `Hotel California´

      Zuletzt geändert von Lausch_Apparat; 15.07.2015, 12:26.

      Kommentar


        #18
        vielen Dank mal von meiner Seite fuer die Tips, schon einiges bestellt, speziell die Arne Domnerus haut mich gerade vom Stuhl, macht echt Spass :-)

        In diesem Stil moechte ich eine OPUS 3 Aufnahme empfehlen, in der man sich, so man "Jazz at the Pawnshop" kennt und mag sofort "zuhause" fuehlt:


        Benny Waters " Live at the Pawnshop"

        Man erkennt sofort den typischen Raum des Pawnshop und wird mit einer tollen Musik und Aufnahme in diesem verwoehnt,

        Viel Spass

        Juergen
        Veranstalter privater & gewerblicher Audiophiler Events
        TechDAS, LAB12, Innuos, J Sikora, Audio Technica, Ortofon, Jelco, Ikeda , JBL, hORNS und mehr in der Vorführung

        Kommentar


          #19
          Abba - The Visitors. Und zwar die erste Pressung aus den frühen 80ern.

          Kommentar


            #20
            Um die Bassqualitäten vom Lautsprechersystem und der Verstärkerkonstruktion zu testen nehme ich gerne die CD: "Nightmare on BASS STREET". ...wobei ich vorsichtshalber gaaaanz leise beginne :grinser:

            Kommentar

            Lädt...
            X