Announcement

Collapse
No announcement yet.

3" - "breitbandaktiv"

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Mi ME,

    ich hatte da diesen im Visier:

    http://oaudio.de/Lautsprecher-Chassi...1974::805.html

    wenn der auch nur annähernd an die S..S E...L herranreicht feif:

    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    Comment


      #17
      Originally posted by wirbeide View Post
      Hi, Marc

      Ja, mir fällt da ein Chassis ein > Mark Audio 10 - Grey Woofer...



      me
      jau, de haben auch ein paar Perlen im Programm .. :daumen:.. oder verwechel ich de jetzt mit diesen ALPAIR sachen ? .. da waren ein paar goldfarbene Breitbänder die mir gefallen haben.. mit Inversicken .. nur hats mich "etwas" gestört, dass die Chassis nicht hinterlüftet waren.. auch keine Polkernbohrung hatten.. :traurig:

      LG FL0
      Gewerblicher Teilnehmer

      www.SETA-AUDIO.de


      https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

      Comment


        #18
        Originally posted by Florat View Post
        jau, de haben auch ein paar Perlen im Programm .. :daumen:.. oder verwechel ich de jetzt mit diesen ALPAIR sachen ? .. da waren ein paar goldfarbene Breitbänder die mir gefallen haben.. mit Inversicken .. nur hats mich "etwas" gestört, dass die Chassis nicht hinterlüftet waren.. auch keine Polkernbohrung hatten.. :traurig:

        LG FL0
        Sorry , ich werde wohl alt .. sooviele Chassis schon in Händen gehabt ..und schon kommt es zu Verwirrungen.. :rot:

        Alpair 10 Gold war es von der Marke: "MARK AUDIO" .. :daumen:

        LG FL0
        Gewerblicher Teilnehmer

        www.SETA-AUDIO.de


        https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

        Comment


          #19
          sorry Flo,

          aber von einem gut gemachten Konzept mit AMT sind die so weit entfernt das sich nicht mal eine Überlegung lohnt. Habe ich alles hinter mir und das hat eine Menge Lehrgeld gekostet rost:

          Gruss Marc

          P.S. meine ganz persönliche Meinung ist das der einzige Lautsprecher der einem AMT je das Wasser reichen konnte der AUDAX HD3P war. Den gibt es aus bekannten gründen ja nicht mehr.

          P.P.S ja ja, sorry ME, es ist Zeit für neue Threads
          Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

          Comment


            #20
            ...eben,

            neue Threads...

            Ich weiß noch als Fostex den FE 83 auf den Markt brachte...lange hat er vorne mitgespielt. Das war einer der Chassis die insbesondere im Mittel- und Hochtonbereich sagenhaft "gerade" verliefen...schade, nach vielen Jahren schnelle Produktwechsel durchzuführen hat dazu geführt, dass insbesondere die jetzigen 3" Chassis dieses Herstellers nicht mehr an den Vorreiter herankommen...nach wie vor > einfach fantastisch, was aus 3" "machbar" ist...dennoch...

            Kommen dann noch solch Ausnahmechassis wie dieser Tang Band W3 1401 zustande, mag man garnicht daran denken, keinen Ersatz mehr dafür zu bekommen.


            me

            Comment


              #21
              Originally posted by wirbeide View Post
              Hi, zusammen

              Es grenzt schon an Faszination, man kann es nicht anders ausdrücken, die von diesen „Kleinen“ doch ausgeht.
              Der Einsatzbereich scheint dennoch begrenzt, erst einmal > sind ja auch „niedlich“ anzuschauen...
              ...einmal als Kleinstmonitor einsetzbar, oder als hochwertiger Mittel- Hochtöner, auch als unauffälliger Spielpartner im Bücherregal...
              Dass diese „Miniaturen“ jedoch einen Raum derart beschallen können, voluminös, räumlich und auch noch „gründlich“ im Grundton zugleich, scheint unmöglich...
              moin moin Servus

              Hab' mir den eben mal angeschaut. Natürlich mit meinem Laienhaften Blick.


              bildcopyright:http://www.lautsprechershop.de/hifi/tangband.htm

              Der ist nur 7cm klein? ... und kann mehr als nur schrille hohe Töne?
              Im Lautsprechershop steht, er kann: Frequenzbereich = 75-20000 Hz
              Das ist tatsächlich mehr als erstaunlich.
              Könnte der in einer offenenSchallwand funktionieren? Im Bücherregal, oder, im Schallplattenregal? Jetzt fange ich an zu spinnen, in eine kaputte, oder ungeliebte Schallplatte, bsp Wanderlieder oder mit dt. Märschen in Feldgrau - in die Scheibe ein Loch geschnitten, das dem Einbaudurchmesser d = 75 mm entspricht. Obwohl, dem Aussendurchmesser entsprechend: Aussendurchmesser d = 81 mm, bündig eingelassen, nicht aufliegend, das gefällt mir besser.
              Müsste doch funktionieren, oder? Eine Schallplatte als Open Baffle Schallwand. Mit ausgesuchter, doofer Musik, die im Regelmusikkonsum immer links liegen bleibt.

              .
              Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . meine letzten gestreamten Tracks

              Comment


                #22
                Halbkollege:daumen:

                Das ist schöne Idee, Ingo, und flächenbündig ist sowieso sinnvoll. Damit das Chassis auch hält, kannst du ja von der hinteren Seite der LP ein Holz in passender Stärke verkleben > so hast du dann auch einen guten Halt. (Holz halt passend bearbeiten, für das Chassis)
                Eine passende Korrektur muss dennoch erfolgen, mittels ein paar weniger Bauteile...

                Weiterhin > in Verbindung mit dem Horn spielt er noch weit unter 75 Hz, und mit mächtig Pegel (relativ zum Chassis) Das ist mit einer Schallwand, alleine, nicht machbar...



                me, why not...rost:

                Comment


                  #23
                  Originally posted by boxworld View Post
                  sorry Flo,

                  aber von einem gut gemachten Konzept mit AMT sind die so weit entfernt das sich nicht mal eine Überlegung lohnt. Habe ich alles hinter mir und das hat eine Menge Lehrgeld gekostet rost:

                  Gruss Marc

                  P.S. meine ganz persönliche Meinung ist das der einzige Lautsprecher der einem AMT je das Wasser reichen konnte der AUDAX HD3P war. Den gibt es aus bekannten gründen ja nicht mehr.

                  P.P.S ja ja, sorry ME, es ist Zeit für neue Threads
                  Hallo Marc, ich hatte ja nicht vor den ALPAIR als Breitbänder zu nutzen .. als Tiefmitteltöner schien der Mir durchaus brauchbar zu sein..

                  Ja, man kann echt ne menge Lehrgeld zahlen..

                  Umso erfreulicher finde ich es von Konzepten zu hören, die nicht so kostspieleig sind .. und allerfeinst tönen können.. rost:

                  Finde ich alles besser als zu grosse Boxen in kleine Räume zu stellen ..wenn man diese Boxen so gut wie nie "Ausfahren" kann ..dann doch lieber ein kleineres Konzept welches perfekt in so einem Raum spielt.. :daumen:

                  LG FL0
                  Gewerblicher Teilnehmer

                  www.SETA-AUDIO.de


                  https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

                  Comment


                    #24
                    Originally posted by Höhlenmaler View Post
                    moin moin Servus

                    Hab' mir den eben mal angeschaut. Natürlich mit meinem Laienhaften Blick.


                    bildcopyright:http://www.lautsprechershop.de/hifi/tangband.htm

                    Der ist nur 7cm klein? ... und kann mehr als nur schrille hohe Töne?
                    Im Lautsprechershop steht, er kann: Frequenzbereich = 75-20000 Hz
                    Das ist tatsächlich mehr als erstaunlich.
                    Könnte der in einer offenenSchallwand funktionieren? Im Bücherregal, oder, im Schallplattenregal? Jetzt fange ich an zu spinnen, in eine kaputte, oder ungeliebte Schallplatte, bsp Wanderlieder oder mit dt. Märschen in Feldgrau - in die Scheibe ein Loch geschnitten, das dem Einbaudurchmesser d = 75 mm entspricht. Obwohl, dem Aussendurchmesser entsprechend: Aussendurchmesser d = 81 mm, bündig eingelassen, nicht aufliegend, das gefällt mir besser.
                    Müsste doch funktionieren, oder? Eine Schallplatte als Open Baffle Schallwand. Mit ausgesuchter, doofer Musik, die im Regelmusikkonsum immer links liegen bleibt.

                    .
                    Moin Ingo,

                    ..von wegen laienhafter Blick .. :zwink:

                    Wenn du genug solcher "doofen" Platten hast .. so ca. 22 Stück kannst Du echt was besonderes damit bauen.. das Chassis muss ja nicht von Vorne eingebaut werden.. feif:..auch muss man keine Schraueben verwenden.. das ganze würde ich nur Kleben .. wäre eine Front aus 5 platten zu einem Sandwich zusammenkeglebt.. =stabiler und fester als eine einzelne Platte..

                    jeweils 3 Platten auch miteinander verkleben.. an einer Aussenseite ca 5cm von diesem Sandwich sauber absägen.. das ganze jeweils an die Frontplatte Kleben.. so kann die ganze "Schallplattenbox" auch stabil stehen .. es wäre von vorne eine Schallplatte mit einem Breitbänder zu sehen und zu hören..

                    Das Ganze wäre bis auf die Seiten völlig offen .. und wäre etwas besonderes..also von Vorne eine Runde Fläche die jeweils von zwei Runden Scheiben aufrechtgehalten wird ..

                    Als "Kleber" für die "Wände" würde ich Montagekleber verwenden.. für die Seitenwände an die Frontplatte würde ich einen Zweikomponenten-Kleber einsetzten..

                    Ich hoffe man kann sich DAS einigermaßen vorstellen, wie ich es "beschreibe" ..lieber hätte ich eine Bleistiftzeichnung zu Papier gebracht und dann hier reingezaubert ... :rot:
                    Gewerblicher Teilnehmer

                    www.SETA-AUDIO.de


                    https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

                    Comment


                      #25
                      Weiser Halbkollege,

                      du siehst, ich habe die Chassis verschraubt, und dennoch sieht man die Schrauben nicht:daumen::zwink: > flächenbündig ist´s auch...




                      me

                      Comment


                        #26
                        Originally posted by wirbeide View Post
                        Weiser Halbkollege,

                        du siehst, ich habe die Chassis verschraubt, und dennoch sieht man die Schrauben nicht:daumen::zwink: > flächenbündig ist´s auch...




                        me
                        ..gewusst Wie .. rost:..

                        LG FL0
                        Gewerblicher Teilnehmer

                        www.SETA-AUDIO.de


                        https://www.facebook.com/SETA-AUDIO-...-336855804420/

                        Comment


                          #27
                          Originally posted by Florat View Post
                          Moin Ingo,

                          ..von wegen laienhafter Blick .. :zwink:
                          Ich hoffe man kann sich DAS einigermaßen vorstellen, wie ich es "beschreibe" ..lieber hätte ich eine Bleistiftzeichnung zu Papier gebracht und dann hier reingezaubert ... :rot:
                          Hallo Florat
                          Ja, nimm' dir mal 'nen Bleistift!
                          Nicht vorne - das Chassis? Dann strahlt der Schall n i c h t nach Vorne ab?
                          Oder, Du meinst sicher, das Chassis von hinten auf die Platte(n) kleben, die dann aber den Maßen des Chassis entsprechende Aussparungen, also rausgesägt oder so, haben müssen? Wenn ich aber nun 5 Platten zusammenklebe, dann ist doch die Ebene des Chassis, dort wo der Schall sich löst, hinter der Front dieser zusammengeklebten Platten?
                          Auch die Seiten Konstruktion - ... an einer Aussenseite ca 5cm von diesem Sandwich sauber absägen .. das ganze jeweils an die Frontplatte Kleben ... durchschaue ich eher (noch) nicht!

                          Aber, das kleine Chassis, es macht mich irgendwie scharf. :dank:

                          Normalerweise, weil ich auch immer mal wieder gar nix kapiere, die Massnahme, die sich "probieren geht über studieren" nennt, hilft schonmal, Dinge in einem "überschaubaren" Zusammenhang besser zu verstehen.

                          .
                          Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . meine letzten gestreamten Tracks

                          Comment


                            #28
                            ...vollkollegialer Halbkollege,

                            Florat beantwortet dir garantiert deine Frage, usw...

                            ...von mir bekommste ein > "ja, probiere mal mit den kleinen Chassis die ganz groß aufspielen"...:daumen:


                            merost:

                            Comment


                              #29
                              Originally posted by wirbeide View Post
                              Dass HH-Projekt kenne ich nicht, Florat, weil irgendwie nicht affin, was Zeitschriften anbelangt...
                              Ab und zu befassen sich die chassistests mit breitbändern und da sind ab und zu echte schätzchen dabei.:zustimm:

                              MfG
                              Breitband 2.1

                              Comment


                                #30
                                ...wohlbekannt,

                                dennoch mal aus anderer Perspektive...


                                me
                                Attached Files

                                Comment

                                Working...
                                X