Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fotos hochwertiger HiFi-Anlagen !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gratuliere zum Telemann.
    Ein sehr interessanter DAC. :daumen:

    Gruß, Gerd

    Kommentar


      Zitat von Ostwestfale Beitrag anzeigen
      ... mit großer Wirkung. Ein großer Diffusor hinter dem Rack ersetzt einen breithändigen Absorber und ein neuer DAC spielt sich gerade ein.
      Grüße, Volker
      Hallo Volker,

      das sieht sehr schön (geordnet) aus bei Dir. :daumen:

      Von dem Linnenberg Telemann hat mir auch schon ein Bekannter per PN vorgeschwärmt. Scheint ein wirklich gutes Gerät zu sein.

      Evtl. sollten wir uns mal gegenseitig besuchen. Ich komme auch aus OWL.

      VG Uli

      Kommentar


        Sehr chic!

        Hab Spaß bem Muskhören!

        Besten Gruß rost:
        Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)

        Kommentar


          Zitat von jkorn Beitrag anzeigen
          Hallo,

          Ich probiere und erfreue mich gerade an neuen Lautsprechern, den Harbeth P3ESR SE.

          Ein faszinierender kleiner Lausprecher. Neben der Rumschieberei wegen optimaler Aufstellung suche ich auch noch ein geeignetes Lautsprecherkabel (2x2,5 Meter) , da die Harbeth ein Single-Terminal hat.
          Vielleicht hat hier jemand Erfahrung und einen geeigneten Tip.

          Jürgen
          Glückwunsch zu diesem tollen Lautsprecher. Ich bin auch immer wieder fasziniert davon rost:

          Wie fügt sich denn der Sunfire Atmos bei den Harbeth ein? Ich bin immer noch auf der Suche nach einem wirklich kleinen Subwoofer für meine P3ESR. Die RELs werden ja sehr oft favorisiert.
          Viele Grüße vom plattenpuck...

          Kommentar


            Zitat von Ostwestfale Beitrag anzeigen
            ... mit großer Wirkung. Ein großer Diffusor hinter dem Rack ersetzt einen breithändigen Absorber und ein neuer DAC spielt sich gerade ein.
            Grüße, Volker
            Welcher Dac lief denn vorher?


            Sehr schönes Ambiente :daumen:

            Kommentar


              Erst einmal Danke! für das positive Interesse.

              @ Da1go: ein Lampizator Lite7 symmetrisch mit passiver Lautstärkeregelung und einem analogen Eingang.
              Der Telemann hat bei mir auch den Cinch-Ausgang als Eingang konfiguriert.

              Warum der Tausch? Auf Dauer war die Ausgangsspannung des Lampi = 3V bei 1600 Ohm Ausgangswiderstand, als alleiniger VV zu niedrig. Der Telemann gibt symmetrisch 8V aus, das hört man schon feif:

              Im Prinzip sind die zwei DACs nicht direkt miteinander vergleichbar, spielen aber beide auf sehr hohem Niveau. Mit gefällt eben der Telemann in der Gesamtperformance inzwischen besser.

              VG, Volker
              Wichtig ist was hinten rauskommt!

              Kommentar


                Zitat von Ostwestfale Beitrag anzeigen
                ... mit großer Wirkung. Ein großer Diffusor hinter dem Rack ersetzt einen breithändigen Absorber und ein neuer DAC spielt sich gerade ein.
                Grüße, Volker
                Wunderbares System Volker, mein Glückwunsch kommt von Herzenrost:
                Leider wohnst Du für eine kleine und spontane Hörsession etwas zu weit weg...

                Um welchen Diffusor handelt es sich denn?

                Grüße aus Köln
                Stephan
                Symphonic Line "der CD Playe" MK3; Symphonic Line RG 10 MK IV Ref. Hd;LS Ikon Antras; Jorma; Refine NF; Netz Purepower 1500, Basen Subbase Audio unter allen Komponenten

                Kommentar


                  Hallo Stephan,

                  die Module sind von Torben Bostelmann, www.akustik-module.de
                  Damit war auch der Raum vom Fink-Team auf der HighEnd ausgerüstet. Einfach zu montieren, kalkulierbar in der Wirkung und absolut korrekt im Preis!

                  Köln -> Halle/W. macht man nicht mal für ein paar Stunden Musikhören. Geht mir umgekehrt genauso - leider.

                  Grüße, Volker
                  Wichtig ist was hinten rauskommt!

                  Kommentar


                    Besuch beim Ostwestfalen

                    http://www.open-end-music.de/vb3/sho...&postcount=390


                    Hallo zusammen,

                    gestern habe ich mal unseren Volker besucht. Volker wohnt nicht weit entfernt von mir und seine schönen Ascendo System M5 Lautsprecher waren mir schon länger aufgefallen. :zwink: Gestern kam es relativ spontan zu einem Besuch.

                    Ich hatte leider meine DigiCam vergessen und will auch jetzt keinen langen Roman schreiben. Was ich aber sagen möchte, ist, dass der Eindruck von den von Volker eingestellten Fotos keineswegs trügt. Ein wirklich schöner Hörraum (derjenige schätze sich glücklich, der so einen Hifi-Kellerraum - wie z.B. auch Franz - zur Verfügung hat), den Volker mit Sinn und Verstand optimiert hat.
                    Die Ascendos sind in Natura eine echte Augenweide :huld: - für meinen Geschmack gerade mit der weinroten Holzmaserung, auch wenn Volker sagte, dass er ursprünglich an schwarzen Klavierlack gedacht hatte.

                    Das Klangbild ist ganz auf der entspannten Seite, und nichts drängt sich in den Vordergrund. Wichtig ist mir persönlich immer, dass es keinen Bollerbass gibt, und das ist bei Volker definitiv nicht der Fall. Super kontrolliert, da machen sich die raumaktischen Maßnahmen echt bezahlt. :daumen:

                    Schön ist bei solchen Besuchen auch immer, dass man ins Gespräch kommt - oftmals über Themen, die gar nichts mit Hifi zu tun haben. :zustimm:

                    Volker, ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deiner tollen Anlage!

                    VG Uli

                    Kommentar


                      Den Raum von Volker hätte ich auch gerne, sieht wirklich sehr schön aus. Da bin ich mit meinem "Schuhkarton" mit der niedrigen Decke noch gehandicapt. Man kann aber auch daraus noch was Feines machen. Kann jeden nur dazu ermuntern, es mit einem eigenen Hörraum zu versuchen. Dort kann man weniger Kompromisse eingehen, als es in einem reinen Wohraum, also Wohnzimmer, machen könnte.

                      Kommentar


                        ...seperater Hörraum geht halt nur, wenn man ein Zimmer dafür frei hat. Ausser man ist bereit anzubauen, umzubauen, neu zu bauen oder umzuziehen feif:...

                        Die Ascendo Lautsprecher sind schon schön. Und klingen auch sehr gut, zumindest was ich da bisher auf Messen gehört hatte..
                        Gruß
                        söckle

                        Kommentar


                          Naja, einen Keller haben viele, manche auch einen Speicher. Das sind z.B. Räumlichkeiten, die sich dafür anbieten können. Schon klar, daß nicht jeder kann oder auch nicht will. Ist ja okay. Jeder so, wie er möchte und kann.



                          Nicht jeder betreibt sein Hobby auch so intensiv. Muß er auch nicht. Hängt ja davon ab, welchen Stellenwert er dem gibt.

                          Kommentar


                            Mein Raum

                            @ Uli: das Vergnügen lag ganz auf meiner Seite! Drei Stunden lockeres Musikhören und intensiver Austausch. Gerne wieder!

                            @ Franz: dein Raum ist doch auch sehr gut, nur etwas kleiner, wie ich gehört und auf Fotos gesehen habe. Meine Decke ist normal auch nur 2,15m hoch, unter der Knauff Akustikdecke nur ca. 2,10m. Hatte bei „Baubeginn“ sehr große Bedenken deswegen - zum Glück unnötig!

                            @ alle die Ulis Bericht gelesen haben: entspannt ist nicht = langweilig feif:

                            Schönen Sonntag! Volker
                            Wichtig ist was hinten rauskommt!

                            Kommentar


                              ...wer den Platz hat, dem sei es gegönnt. Mein Keller taugt z.B. nur als Lager- und Waschraum, weil er als Wohnraum viel zu feucht wäre (Kellergrundmauern stammen noch aus Vorkriegszeiten)...

                              Was mich bei mir an der Mehrfachnutzung am meisten stört ist der TV. Der hängt nunmal genau da, wo eigentlich Diffusoren hin gehören.

                              Umgekehrt hab ich dafür guten Ton zum TV. Klar, kann man sich auch noch ein Heimkino bauen. Wenn noch ein weiter Raum zur Verfügung steht und man sonst keine Hobbys hat.

                              :clowni:
                              Gruß
                              söckle

                              Kommentar


                                Zitat von Ostwestfale Beitrag anzeigen
                                @ alle die Ulis Bericht gelesen haben: entspannt ist nicht = langweilig feif:

                                Natürlich ! So war das auch nicht gemeint. Auf englisch hätte ich "laid back" geschrieben.

                                VG Uli

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X