Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Goldnote PH10 Phono Vorverstärker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Heute ist mein PH10 in Gold endlich eingetroffen!
    Die lange Wartezeit hat die Spannung nach oben getrieben.
    Nun bin ich auf das Ergebniss gespannt.
    Werde über das Wochenende mal experimentieren und dann in Ruhe einspielen lassen.
    ...mehr Senf...

    Kommentar


      #17
      Und? Kannst du schon etwas dazu sagen?

      VG
      Christian

      Kommentar


        #18
        Hey Christian
        Bin jetzt erst dazu gekommen.
        Geräte aufwärmen lassen und erste Scheibe drauf, David Newton, danach Chris Barber, aktuell Ricki Lee Jones, paar Klassiker eben.
        Das Gerät ist gerade neu, nix eingespielt, Grundeinstellung -3dB, 47Ohm, RIAA Standart, MC.
        Preis/Leistung vom Start = perfekt.
        Feine Auflösung, Bühne, Klang, nix zu meckern, im Gegenteil.
        Optisch auch sehr schön, wertig, Display super ablesbar, selbst vom Sofa.
        Ok, sieht unter den anderen Geräten etwas verloren aus, ist ja nicht so ein Riesen Kasten.
        Muß er aber auch nicht.
        Mit den Werten lasse ich ihn erst mal in Ruhe einspielen und fange dann an mal mit den Einstellungen zu experimentieren.
        Einknopfbedienung intuitiv.
        Ich freue mich schon jetzt, dass ich mich für den PH10 entschieden habe.
        Harmoniert auch hervorragend mit meiner Audio Note The Mentor, das hätte ja auch noch Grund zum beanstanden geben können aber...weit entfernt.
        Was ich mir gönnen werde sind die Zusatzoptionen, wenn sie raus kommen, externes Netzteil und Röhren Ausgangsübertrager.
        Sollte die PH10 dadurch noch besser werden, unglaublich.
        Gerne Berichte ich weiter, wenn der kleine Goldklumpen (Jep, habe gülden bestellt) eingespielt ist und ich mal in den Einstellungen rumgewildert habe.
        Gruß
        Guido
        ...mehr Senf...

        Kommentar


          #19
          Anzumerken ist noch:
          Es spielt das Beipacknetzkabel, Chinch vom Dreher ist Zehn Audio und zur Vorstufe ein Accuphase Chinch, das Zehn Audio ist leider zu kurz.
          Die Strippen werden aber noch gegen Stephans Netzkabel und 2 Sätze Silber-Chinch ersetzt werden.
          Nu aber erst mal sparen, habe in letzter Zeit bissigen viel an HiFi ausgegeben...
          feif:
          ...mehr Senf...

          Kommentar


            #20
            Hallo Guido,
            was macht das gute Teil.....?????
            Kannst Du etwas aus deiner Erfahrung sagen?

            Gruss Jens
            Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:mussweg:

            Kommentar


              #21
              Hey Jens
              Ja, bisschen hat sich noch getan!
              Wegen hohem Grundtonbrummen habe ich dem Dreher und dem PH10 eine Base von Sinnoxx gegönnt (Die Nadel).
              Anschließend war noch immer ein nicht dauerhafter aber leicht oszillierender Brumm vorhanden.
              Nach einigen Versuchen dann wurde auch dieses eliminiert durch eine Verbindung mit der Erde Vorstufe zum 2., noch freien Anschluss Erde an dem PH10.
              Anschließend habe ich noch mit den Kabeln experimentiert, mal die Silberlinge von Stephan eingeschliffen und das Accuphase Kabel im Vergleich gegen eins von Zehn Audio (das liegt leider sehr eng, müsste 10cm länger sein...).
              Ergebnis ist ein leichter Vorsprung für die Silberlinge, welcher lediglich in einer etwas besseren Auflösung begründet ist.
              Der Unterschied ist aber bei weitem nicht so groß, wie bei der Verbindung CDP > Pre > Endstufen!
              Jetzt liegen erst mal die Zehn Audio vom PH10 > Pre, der Tausch gegen das Accuphase hatte auch noch mal einiges gebracht (ok, nun liegt das Kabel PH10 > Pre eben erst mal etwas spack.)
              Zum PH10 selber muss ich sagen, bin ich sehr zufrieden.
              Macht alles, was er soll, hat eine super Auflösung, viele Einstellmöglichkeiten, die man im Betrieb ändern kann und klanglich toll.
              Er muss sich trotz dieser Preisklasse vor keinem deutlich teureren Gerät verstecken.
              Leider kann ich keine symmetrische Verbindung testen, da mein Pre lediglich Chinch zur Verfügung hat!
              Nun bin ich gespannt auf die Erweiterungsmöglichkeiten mit externem Netzteil und externer Röhren-Ausgangsstufe...
              Gruß
              Guido
              ...mehr Senf...

              Kommentar


                #22
                Ach ja, ein Netzkabel von Stephan war auch noch zwischenzeitlich an das gute Stück gewandert.
                Auch hierdurch tonal noch mal etwas mehr "Ruhe" im Gebälk.
                ...mehr Senf...

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Guido,

                  vielen Dank für den Bericht, da ich selbst überlege diesen ggf. zu kaufen um meine Project Tubebox SE II (auf Rat von Shakti mit besseren Röhren bestückt) abzulösen.
                  Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:mussweg:

                  Kommentar


                    #24
                    Kann mir gut vorstellen, dass der PH10 den an die Wand spielt!
                    Kann jedoch zu dem Pro-Ject nichts sagen.
                    Mit ordentlichen Röhren ist immer sehr viel bei diesen Geräten zu holen.
                    Der PH10 ist später ja auch mit Röhren erweiterbar (leider noch nicht im Programm).
                    Diese Option steht dann auch oben auf meiner Wunschliste.
                    So weit ich weiß bietet der Romeo den Service, Dir das Gerät zu schicken und Du hörst es Dir in Deiner Kette im direkten Vergleich an!
                    ...mehr Senf...

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X