Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audioquest USB Kabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Audioquest USB Kabel

    Meine überschaubare Produktpalette wird ab sofort um Audioquest ergänzt, speziell die USB Kabel.
    Auf Lager und in der Vorführung habe ich das günstigste Forrest.
    Das Topkabel, DIAMOND wird demnächst für die Vorführung geliefert und wegen des Preises nur auf Wunsch bestellt.

    Schon das Forrest bietet deutlich hörbare Verbesserungen gegenüber dem Standardkabel. DIAMOND befriedigt auch höchste Ansprüche.

    Ein sehr schöner Audioquest USB Kabel Vergleichstest

    http://www.hifistatement.net/de/test...coffee-diamond
    Zuletzt geändert von AktivStudio; 07.03.2012, 16:08.
    Gruß Romeo
    rost:

    www.aktivstudio.at

    #2
    Testfazit:

    STATEMENT
    Bei den Audioquest USB-Kabeln gibt es keinen Ausreißer: Jede zusätzliche Investition bringt ein klanglich besseres Ergebnis. Dass für etwa gleich große Fortschritte jedesmal annähernd eine Verdopplung des Preises fällig wird, ist für High-End-Kenner keine Überraschung. Setzen Sie sich ein Limit und probieren innerhalb dessen alle in Frage kommenden Kabel einmal in Ihrer Kette aus. Doch Vorsicht: Wenn Sie erst einmal ein Diamond gehört haben, fällt jeder Schritt zurück verdammt schwer.
    Gruß Romeo
    rost:

    www.aktivstudio.at

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      dies kann ich aufgrund eigener Erfahrungen zu Hause durchgehend bestätigen.
      Ob Coffee, Forest oder Diamond, der Unterschied war sofort nachvollziehbar.

      Das Audioquest Diamond war die wirklich ganz besondere positive Erfahrung bei meinem umfangreichen privaten USB-Kabel-Vergleich. Der Klang glasklar und durchgezeichnet, wirklich sehr spektakulär!

      Gruß Jürgen
      Innuos Zenith MK3,Biophotone USB 10. Singxer-SU-1 solidcore modifiziert ,Pioneer LX800,Sugden DAC 4, Auralic Taurus Pre,Plinius P8 Endstufe. Audium Comp 3 Lautsprecher/Sunfire Atmos. Kuzma Stabi/Stogi/S,TAD Excalibur Black,Musical Fidelity MX Vinyl.Denon 9200,Hifiman HE1000V2,Lehmann Black Cube mit Upgrade,Biophotone NF8,Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema,Fortissimo,bfly, Audiophil Schumann Generator, Quantum Noise Resonator

      Kommentar


        #4
        Hi Jürgen,

        ja das Diamond ist wirklich für höchste Ansprüche.:daumen:

        Ich will dem Antelope Gold ein Spitzenkabel gönnen um
        zeigen zu können was über USB möglich ist.
        Massentauglich ist das Kabel aufgrund des Preises allerdings nicht,
        was ich auch verstehen kann.
        Gruß Romeo
        rost:

        www.aktivstudio.at

        Kommentar


          #5
          Colorado

          Hallo,
          in welcher Preisklasse ist das Audioquest Corolrado 0,5m XLR f/m? Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht und selbst Unterschiede feststellen können gegenüber anderen XLR Kabeln?
          Gruß
          stefmanu

          Kommentar


            #6
            Hi,

            0,5m UVP 720.-, mit anderen Kabeln verglichen habe ich es nicht.
            Gruß Romeo
            rost:

            www.aktivstudio.at

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              würde mir ein solches Kabel auch als Verbindung zwischen PC und externer Festplatte einen Nutzen bringen?
              Es müssten doch damit wesentlich schnellere Zugriffszeiten zu erzielen sein da ja die Rechtecksignale weniger verformt übertragen würden.


              Gruss Marc
              Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

              Kommentar


                #8
                Hallo Marc,

                ich konnte bei meinen Versuchen mit unterschiedlichen Herstellern und Preisklassen keine Unterschiede beim Anschluß einer externen Festplatte feststellen und würde daher selber für diese Verbindung ein gutes Einsteigerkabel benutzen.

                Wie aber schon gesagt liegt die Sache bei der USB-Verbinding zwischen PC und USB-Wandler völlig anders, hier waren die jeweiligen Unterschiede sofort für mich nachvollziehbar. Hier erzielte ich mit dem Audioquest Diamond ein wirklich erstaunliches Ergebnis und ich habe mich nur aufgrund einer etwas anderen Klangsignatur für ein anderes Fabrikat entschieden, was aber nichts mit besser oder schlechter zu tun hat, sondern nur mit meinem eigenen Geschmack in meiner Kette.

                Gruß Jürgen
                Innuos Zenith MK3,Biophotone USB 10. Singxer-SU-1 solidcore modifiziert ,Pioneer LX800,Sugden DAC 4, Auralic Taurus Pre,Plinius P8 Endstufe. Audium Comp 3 Lautsprecher/Sunfire Atmos. Kuzma Stabi/Stogi/S,TAD Excalibur Black,Musical Fidelity MX Vinyl.Denon 9200,Hifiman HE1000V2,Lehmann Black Cube mit Upgrade,Biophotone NF8,Wired Audio Conductors Strom,Digital und NF, HMS Suprema,Fortissimo,bfly, Audiophil Schumann Generator, Quantum Noise Resonator

                Kommentar


                  #9
                  Hi Jürgen,

                  die Frage vom Marc war glaube ich ganz anders gemeint und geht in die Richtung ewiger Kabeldiskussionen.
                  Das ist auch der Grund, wieso ich darauf nicht geantwortet habe.

                  @Marc
                  Falls ich es falsch verstanden habe und deine Frage ernst gemeint war, entschuldige ich mich für meine Annahme und bestätige die Eindrücke von Jürgen.
                  Gruß Romeo
                  rost:

                  www.aktivstudio.at

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Romeo,

                    die Frage ging in die Richtung worum es hier geht.
                    Die Übertragung über ein USB Kabel erfolgt ja digital und um hier einen Klangunterschied zu hören muss eines der Vergleichskabel hier Fehler verursachen die dann bei allen Verbindungen zur Wirkung kommen.
                    Mal als Beispiel: ich habe mir ein 2m HDMI Kabel gekauft um den PC mit dem Fernseher zu verbinden. Zeitweise kam dann die Meldung auf dem Bildschirm das ich das Signalkabel prüfen solle. Ich habe mich darüber gewundert das das Bild ansonsten einwandfrei war. Nach recherche im Internet habeich mir dann ein Höherwertiges Kabel bestellt und die Meldung ist danach nie wieder gekommen.
                    Meine Frage war jetzt ob schlechte USB Kabel Fehler verursachen die eigentlich nicht auffallen da z.B. bei einer Festplatte einfach nachgeladen wird (=Zeitverulst) was bei einer Echtzeitwandlung natürlich so nicht möglich ist.
                    Daher sind für mich zwei Dinge entscheident um einen Klangunterschied zu hören 1. Kabel ist fehlerhaft (Signalverformung) oder 2. der Wandler puffert nicht zwischen und wandelt in Echtzeit (was ich bei Eurem Wandler aber nicht weiss).

                    Gruss Marc
                    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                    Kommentar


                      #11
                      Hi Marc,

                      technisch kann ich es dir leider nicht erklären, wieso ich klangliche Unterschiede feststelle. Ob es bei jedem Wandler so ist kann ich auch nicht sagen. Alle von mir getesteten Wandler (Cambridge Audio Dacmagic Plus, Audiolab 8200CDQ, Antelope Zodiac Gold) haben meinen Informationen zu Folge keinen Puffer und wandeln direkt. Es wird lediglich die Taktung (asynchrone Übertragung) vom Wandler vorgegeben.
                      Klanglich bringen die Kabel für meine Ohren bei jedem der genannten Wandler Vorteile.

                      Es gilt wie immer, selbst ausprobieren.
                      Wenn es klanglich nichts bringt, dann hat sich die Sache ohnehin erledigt.
                      Gruß Romeo
                      rost:

                      www.aktivstudio.at

                      Kommentar


                        #12
                        Mein Diamond Exemplar ist eingetroffen.
                        Für alle ernsthaft interessierten Foristen würde ich das Kabel gegen Versandkosten Übernahme zum testen zur Verfügung stellen.
                        Bei Kauf werden diese selbstverständlich wieder rückvergütet.
                        Zuletzt geändert von AktivStudio; 22.03.2012, 19:55.
                        Gruß Romeo
                        rost:

                        www.aktivstudio.at

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X