Announcement

Collapse
No announcement yet.

1 Jahr AktivStudio

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    1 Jahr AktivStudio

    Hallo ihr Lieben,

    das AktivStudio in Zirl besteht nun bereits ein Jahr, so schnell geht das!
    Möchte mich auch auf diesem Weg bei allen die mich unterstützt und das Vertrauen geschenkt haben bedanken!
    Das Jahr 2012 war für meine Nebentätigkeit, welche keine Nebentätigkeit mehr ist, sehr erfolgreich.

    2013 gibt es neue Produkte bei mir und ab sofort eine neue selbstgestaltete Homepage (bitte um Nachsicht).
    Noch nicht fertiggestellt, aber in den nächsten Tagen mit mehr Fotos und wirklich tollen Kundenfeedbacks!

    Auf ein gutes und gesundes 2013!

    Liebe Grüsse
    Romeo
    Gruß Romeo
    rost:

    www.aktivstudio.at

    #2
    Glückwunsch!

    Hoffe im neuen Jahr geht es direkt so weiter und noch besser rost:

    Die Page gefällt. Ich würde aber auch unter Produkte bzw Hersteller zu jedem Hersteller noch etwas schreiben und nicht nur einen Link zur Hersteller Page. Oder sollen später wirklich Produkte hier zu finden sein? Für La Rosita Produkte wär das genial denn die Page ist einfach beschissen. Wobei die neue schon deutlich besser ist.
    Aktiver "zeitrichtiger" 2-Wege Lautsprecher mit Manger Schallwandler und Wavecore Langhub Tieftöner in D'Appolito Anordnung
    powerd by Hypex Electronics BV.

    Comment


      #3
      Hi,

      vielen Dank!
      Wollte ich schon machen, aber ich kann die Texte ganz schlecht zu Papier bringen, deshalb lasse ich es vorläufig.
      Gruß Romeo
      rost:

      www.aktivstudio.at

      Comment


        #4
        Hi,

        2013 nehme ich 3 neue Hersteller ins Programm auf

        * Gold Note
        * ME Geithain
        * Valvet

        Von Gold Note habe ich vorläufig die Microline vorführbereit (DAC7, HP7, CD7 und PSU7) und natürlich auch den neuen Streamer sobald dieser verfügbar ist.

        Von ME Geithain erhalte ich demnächst ME806 und RL930K. Zu diesen bekomme ich noch die 804K für einige Wochen und ein drittes Modell für die Vorführung, wenn ich mich mal entschieden habe.

        Von Valvet habe ich die Soulshine und L2 ständig in der Vorführung. Falls ich mich für eine passive Geithain entscheiden sollte folgen auch noch die Monos.

        Alle Neuigkeiten sind natürlich als Testpaket auch zu haben.
        Gruß Romeo
        rost:

        www.aktivstudio.at

        Comment


          #5
          Hi,

          hatte leider nie die Gelegenheit Sehring Lautsprecher zu hören.
          Gibt's die aktiven schon?

          Manger habe ich noch auf meinem Wunschzettel, muss mich aber auch mit diesem Hersteller etwas beschäftigen und hören.
          Gruß Romeo
          rost:

          www.aktivstudio.at

          Comment


            #6
            Originally posted by Wonneproppen
            Schon?
            Schon immer. :grinser:
            Ich habe eine Zeitlang im Forum mitgelesen und die angekündigten "aktiven" blieben jahrelang angekündigt oder liege ich da falsch?
            Gruß Romeo
            rost:

            www.aktivstudio.at

            Comment


              #7
              Hallo Romeo,

              wenn man auch nicht all zu viel Technisches vom Wiener David lernen kann, dann aber eines ganz bestimmt. Zu allererst braucht man ein paar Brot und Butter Fabrikate, die einem den Lebensunterhalt verdienen. Dann kann man sich auch Ausflüge auf unsicheres Teritorium leisten.

              Die Liebe zur Musikübertragung ist ein Ding. Als Händler gelten andere Gesetze. Ansonsten landest du als Möchtegernhändler mit hohem Anspruch, aber nichts im Portemonaie. Laß dich niemals blenden durch vermeintliche Freunde, die so lange Freunden sind, wie sie Vorteile durch deine Freundschaft genießen können. Rabatfreunde sind weg, wenn der Rabatt nicht mehr stimmt.

              Als ehemaliger Händler weiß ich sehr genau, wovon ich spreche. Bei bestimmten "Freunden" kann man auf Feinde bequem verzichten.

              Übrigens bekommt man von jemandem, dem man etwas billig verkauft hat, niemals aus Dankbarkeit den vollen Preis bei einem weiteren Geschäft.:teach:

              Lernen kann man nur von den erfolgreichen Händlern.:teach:
              Erfolgreiche Händler nagen nicht am Hungertuch.feif:

              Grüßle vom Charly
              Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
              Bin überzeugter Agnostiker
              Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

              Comment


                #8
                Hi Charly,

                wenn man auch nicht all zu viel Technisches vom Wiener David lernen kann, dann aber eines ganz bestimmt. Zu allererst braucht man ein paar Brot und Butter Fabrikate, die einem den Lebensunterhalt verdienen. Dann kann man sich auch Ausflüge auf unsicheres Teritorium leisten.
                Wir haben bereits darüber gesprochen, meinen Lebensunterhalt verdiene ich nicht mit Hifi. Ich bin immer lernbereit und die genannte Tatsache ist mir sehr wohl bewusst, welche aber in meinem Fall noch keine Gültigkeit hat.

                Vielen Dank für deine hilfreichen Tipps aber dieses Thema soll nicht dazu dienen deinen Privatkrieg gegen ehemalige Freunde zu führen.
                Macht euch das bitte unter euch aus.:teach:
                Gruß Romeo
                rost:

                www.aktivstudio.at

                Comment


                  #9
                  Hallo Romeo,

                  ich führe keinen Krieg. Gegen niemanden. Ich gebe dir als ehemaliger Händler und Beobachter der Szene nur ein paar Tipps mit.

                  Von David als Händler könnten sich viele eine Scheibe abschneiden. Er hat es immer so gehalten mit den Brot und Butter Geräten, die ihm dann seine Ausflüge auf unsicheres Terrain erlaubt haben. Die kleine Spitze im vorigen Beitrag gegen ihn steckt er locker weg. Wir kennen uns lange genug.

                  Mit Geräten, die fast niemand kennt, ist kein Blumentopf zu gewinnen.

                  Grüßle vom Charly
                  Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
                  Bin überzeugter Agnostiker
                  Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

                  Comment


                    #10
                    Originally posted by OpenEnd View Post
                    Hallo Romeo,

                    wenn man auch nicht all zu viel Technisches vom Wiener David lernen kann, dann aber eines ganz bestimmt. Zu allererst braucht man ein paar Brot und Butter Fabrikate, die einem den Lebensunterhalt verdienen. Dann kann man sich auch Ausflüge auf unsicheres Teritorium leisten.

                    Die Liebe zur Musikübertragung ist ein Ding. Als Händler gelten andere Gesetze. Ansonsten landest du als Möchtegernhändler mit hohem Anspruch, aber nichts im Portemonaie. Laß dich niemals blenden durch vermeintliche Freunde, die so lange Freunden sind, wie sie Vorteile durch deine Freundschaft genießen können. Rabatfreunde sind weg, wenn der Rabatt nicht mehr stimmt.

                    Als ehemaliger Händler weiß ich sehr genau, wovon ich spreche. Bei bestimmten "Freunden" kann man auf Feinde bequem verzichten.

                    Übrigens bekommt man von jemandem, dem man etwas billig verkauft hat, niemals aus Dankbarkeit den vollen Preis bei einem weiteren Geschäft.:teach:

                    Lernen kann man nur von den erfolgreichen Händlern.:teach:
                    Erfolgreiche Händler nagen nicht am Hungertuch.feif:

                    Grüßle vom Charly
                    Hi Charly,

                    so wie sich das liest mache ich deiner Meinung nach alles falsch und habe eigentlich keine Ahnung und wenn ich so weiter mache bin ich demnächst Pleite. Das ist auch noch Stichelei in eine ganz bestimmte Richtung .
                    So verstehe ich das! :teach:

                    Das sind keine guten Ratschläge sondern ganz wilde Spekulationen und Besserwisserei. Gute Ratschläge hättest du mir auch das letzte Mal geben können als wir uns gesehen haben oder auch telefonisch wenn du es wirklich ehrlich und gut mit mir meinst.

                    Das Geschäftsmodell vom David wäre 1:1 für mich nicht möglich und auch nicht erstrebenswert. Ich bin nicht in Wien und habe auch kein Geschäftslokal, somit auch keine Laufkunden die einfach in den Laden spazieren und Brot und Butter Produkte mitnehmen. Sonst finde ich es absolut richtig vorrangig bekannte Marken zu führen und Exoten als Ergänzung wenn man davon leben muss.

                    Und wenn ich etwas gelernt habe in meinen jungen Jahren ist den eigenen Weg zu gehen und auch funktionierende Systeme und Methoden von anderen zu übernehmen wenn ich mich damit identifizieren kann. Man muss ja nicht alles selbst erfinden. Ich bin mit dem Verlauf bisher mehr als zufrieden und habe nicht vor meine Strategie grob zu ändern, verfeinern und ergänzen aber sehr wohl.

                    Aussagen wie deine habe ich mir auch vor 10 Jahren von Bekannten anhören müssen als wir sehr jung das Haus gekauft haben und auch vor 6 Jahren als ich mich selbständig gemacht habe. Heute sind alle schön still und wissen, dass ich nicht der dümmste bin.

                    Aber danke für die Ratschläge!
                    Gruß Romeo
                    rost:

                    www.aktivstudio.at

                    Comment


                      #11
                      Romeo, du machst das schon. Du musst ja nicht ausschließlich davon leben. Das entspannt die Lage doch sicherlich. Und das lässt sich doch alles gut an. Hast ein schönes Produktportfolio. Butter und Brot Marken kauft doch heute ein jeder im Netz oder im Dumm-Markt. Ich finde die Konzentration auf das Besondere gerade reizvoll. Golde Note finde ich sehr interessant und mit MEG machst Du bestimmt nichts falsch.

                      Grüße

                      Bruce
                      Last edited by AktivStudio; 09.01.2013, 15:41.

                      Comment


                        #12
                        Originally posted by Wonneproppen
                        Ich finde es auch kundenfreundlich, wenn man nicht gleich ein Vermögen ausgeben muss. So erreicht man nicht die breite Masse, um sie von den ganzen Ramsch-Media-Märkten abzuziehen. Wer viel Geld ausgibt, hat irgendwann einmal kleiner angefangen und muss bereits dann für den guten Klang gewonnen werden. Insofern ist es kontraproduktiv, im Fenster Steckdosenleisten und Kabel für mehrere 1000 € auszustellen, weil man damit nur abschreckt. Eher sind Einsteigergeräte für einige 100 € geeignet, um Interesse zu wecken. Dann kann man im Vergleich immer noch vorführen, wohin die Reise mit den sehr teuren Geräten einmal gehen könnte.
                        Hi,

                        im bezahlbaren Bereich biete ich Cambridge Audio, Audiolab und auch Gold Note an. Noch günstigere Produkte anzubieten habe ich derzeit nicht vor.
                        Günstigere Lautsprecher sind aber schon ein aktuelles Thema, da bin ich derzeit an Dali Zensor dran.
                        Gruß Romeo
                        rost:

                        www.aktivstudio.at

                        Comment


                          #13
                          Hallo Romeo,

                          ich habe keine Ahnung, warum du meine Einlassung so verstehen willst.
                          Mein Ansinnen war lediglich, dich vor dem Verkauf von Exoten und gleichzeitiger Rabattfalle zu warnen.
                          Das ist ein Fehler, der von vielen Neueinsteigern in der HiFi Branche gemacht wird.
                          Du hast hier den Beitrag zu 1 Jahr Aktivstudio geschrieben. Darauf habe ich geantwortet. Sonst nichts. Ich unterstelle dir persönlich garnichts. Ich weiß ja nicht mal, wie du verkaufstechnisch vorgehst.

                          Schön, wenn du nicht von HiFi leben mußt.

                          Grüßle vom Charly
                          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
                          Bin überzeugter Agnostiker
                          Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

                          Comment


                            #14
                            Originally posted by bruce View Post
                            Romeo, du machst das schon. Du musst ja nicht ausschließlich davon leben. Das entspannt die Lage doch sicherlich. Und das lässt sich doch alles gut an. Hast ein schönes Produktportfolio. Butter und Brot Marken kauft doch heute ein jeder im Netz oder im Dumm-Markt. Ich finde die Konzentration auf das Besondere gerade reizvoll. Golde Note finde ich sehr interessant und mit MEG machst Du bestimmt nichts falsch.

                            Grüße

                            Bruce
                            Hi Bruce,

                            viele vergessen dass für ein Wohnraumstudio andere Gesetze gelten als für ein Geschäftslokal. Wegen Brot und Butter Produkten würde mich kein Kunde besuchen oder kontaktieren und das möchte ich nicht. Ich kann hier nicht alles öffentlich schreiben aber gewisse Produkte brauche ich gar nicht auszupacken und in die Vorführung stellen, da geht es nur um den Preis und sonst nichts!

                            Und alles richtig muss ich auch nicht machen, bin schließlich auch nur ein Mensch.:teach:
                            Gruß Romeo
                            rost:

                            www.aktivstudio.at

                            Comment


                              #15
                              Originally posted by OpenEnd View Post
                              Hallo Romeo,

                              ich habe keine Ahnung, warum du meine Einlassung so verstehen willst.
                              Mein Ansinnen war lediglich, dich vor dem Verkauf von Exoten und gleichzeitiger Rabattfalle zu warnen.
                              Das ist ein Fehler, der von vielen Neueinsteigern in der HiFi Branche gemacht wird.
                              Du hast hier den Beitrag zu 1 Jahr Aktivstudio geschrieben. Darauf habe ich geantwortet. Sonst nichts. Ich unterstelle dir persönlich garnichts. Ich weiß ja nicht mal, wie du verkaufstechnisch vorgehst.

                              Schön, wenn du nicht von HiFi leben mußt.

                              Grüßle vom Charly
                              Charly,

                              lies einfach deinen Beitrag mal durch, dann weißt du wie ich darauf komme.
                              Ich verkaufe bereits seit 12 Jahren Versicherungen und du kannst mir glauben
                              Hifi ist verkaufstechnisch ein Kinderspiel dagegen.
                              Gruß Romeo
                              rost:

                              www.aktivstudio.at

                              Comment

                              Working...
                              X

                              Debug Information