Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audreal - Röhrenvollverstärker V30

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Audreal V30

    Nun, ich gebe gelegentlich Vorführungen in dieser Villa - 120qm Saal.
    Da trete ich mit größerem Besteck an, Teilaktive Boxen - namens Loft-Edition - natürlich Eigenbau ;-) und die Endstufenbestückung mit den geschätzten und zig-fach bewährten Baugruppen von Thel-Audio.

    In diesem Falle lag der Schwerpunkt aber auf dem Vortrag selbst, der von dem Dramaturgen der Berliner Philharmoniker, Dr. Helge Grünewald abgeleistet wurde. Nur eben mit Musikbeispielen selbst aus den allerersten Aufnahmen.

    Ich reiste mit kleinem Besteck an, nahm meine op.3 mit und den V30, weil der eben optisch zum Thema passte und mehr Musikalität als High-End kälte* zu bieten hat.
    * Bitte nicht missverstehen, es gibt sehr gute auch den musikalischen Bogen bewahrende High-End Geräte, nur eben nicht im Preisrahmen des 'kleinen Bestecks'.

    Nach gut 10 Tagen bekam ich ein Dankesschreiben von Herrn Grünewald, im Beipack ne CD - Originalaufnahmen Bruckner von 1943.
    Der Gute ist selbst Eigner eines Thorens TD 126 und ner echten Quad-Anlage aus Ihren Glanzzeiten.

    Jedenfalls schrieb er, dass er noch selten diese Einspielungen so klar über eine Anlage gehört hätte, wie eben über die Meine.

    Ja, das ist alles, was ich zu berichten habe.

    Mit dem V30 bekommt man Musik und Kerzenlicht für ein Geld, da ist für die jüngst Umworbene glatt noch n echter Chapmagner drin.


    Grüßele
    aus Berlin
    Andreas
    Musik, so klar wie Quellwasser

    www.phaselinear.de

    Kommentar


      #17
      Mit dem V30 bekommt man Musik und Kerzenlicht für ein Geld, da ist für die jüngst Umworbene glatt noch n echter Chapmagner drin.
      Das ist doch mal eine Ansage noch dazu wenn dies von einem ausgewiesenen Fachmann kommt!!!!rost:
      Servus, Euer Hifi-Tom.
      Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

      Kommentar


        #18
        Hi Musikfreunde,

        es gibt neues von der Röhrenfront, speziel vom Audreal V30. Er wurde gerade in der aktuellen Audio (11/2012) getestet, leider kein Einzeltest sondern in einer Reihe mit 3 anderen Geräten, davon 2 von den werbeträchtigen Cayins. Und so muß man dann auch ein wenig zwischen den Zeilen lesen können, denn der große Cayin hat zwar die meisten Punkte bekommen, aaber die Tester schrieben über den Audreal V30 auch, ich zitiere:

        "... jawoll, der Klang erscheint - selbst an kritischeren Boxen wie die Sonics Allegra - ebenfalls äußerst angenehm. Mit markigen Fußtrommel-Kicks und geradezu abenteuerlichen E-Bass-Galopps in den Tiefen riss der V30 die Höhrer fast noch schneller mit als der große Cayin. Das finale Urteil über den Audreal hing letztlich aber von den Musiktiteln ab. Da profitierten etwa die Bachouvertüren des Freiburger Barockorchesters (harmonia mundi) von der Gesetztheit des Audreals. Beließ er den Cellis mehr Würde, artete der Geigenjubel bei aller Süße nie aus. Ein weiteres Plus: Bei Dominic Millers November (Q-Rious) blieben die gefährlichen Stahlseitenorgien stets ohrenfreundlich."

        "Auf die Lorbeeren in Punkto Leistung (2 x 57 Watt Sinus an 4 Ohm) darf sich der V30 ruhig etwas einbilden."

        "...was aber die Fans, die auf groovende Röhren stehen, beileibe nicht von Audreals Peis/Wattleistungs-Knüller abhalten soll."
        Bedenkt man nun, das Audreal nahezu überhaupt keine Werbung macht, ist dieses Ergebnis doch beachtlich.rost:
        Servus, Euer Hifi-Tom.
        Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

        Kommentar


          #19
          Tom, an welchen LS hörst Du den denn?

          Zu den Teilaktiven von Andreas kann ich nichts sagen; aber sollte es das nächste Mal passen, lausche ich gern einer Vorführung.

          Ich frage, weil ich mir etwas mehr Kontrolle meiner Linn Isobarik wünsche. Die lassen sich Vollaktiv machen. Außerdem benötigen die deutlich mehr Punch als der Majik DSi liefert.
          Den würde ich auf Dauer dann nur noch zum reinen DAC (auch für die Kopfhörer irgendwann) degradieren.
          Soweit ich weiß, ist die DAC Sektion sehr gut.

          Ich kann mir gut vorstellen, dass der Röhrenklang sehr gut mit dem "digital Zeuch" harmoniert.

          Goran

          Kommentar


            #20
            Hallo Goran,

            also ich betreibe eine Aurum Vulkan VIII damit, ein ausgewachsener Standlautsprecher, aber auch die Myro Time war da schon drann, ohne mit der Wimper zu zucken. Das Ding hat richtig Power und macht dabei wunderbar Musik!
            Servus, Euer Hifi-Tom.
            Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

            Kommentar


              #21
              Audreal ist ja auch eine weitreichend unbekannte Marke. Da kann man Verständnis für die Zurückhaltung von Kunden haben, die vielleicht auch nicht einmal cayin kennen. Schön, dass sich vielleicht durch den Test in AUDIO etwas daran ändert.
              Ich jedenfalls kann mich nur wiederholen:
              a) Preis/Leistung/Klang/Verarbeitung auf sensationell hohem Niveau!
              b) Für einen Röhrenverstärker erstaunlich gute Basspräzision
              c) KT 88 + offenbar sehr hochwertige Übertrager spielen hier im wahrsten Sinne des Wortes zu Höchst-Leistungen auf.

              Beste Grüße
              Aus Berlin
              Andreas
              Musik, so klar wie Quellwasser

              www.phaselinear.de

              Kommentar


                #22
                Hallo Andreas,

                ja stimmt schon. Die Geräte haben es verdient einen grösseren Fanclub zu bekommen, denn die Performance ist für den Preis Hammermässig!
                Servus, Euer Hifi-Tom.
                Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                Kommentar


                  #23
                  Warst Du auch auf der Vorführung wo ich den V30 mit dabei hatte?
                  Servus, Euer Hifi-Tom.
                  Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                  Kommentar


                    #24
                    Ich weiss, daß ich mit einem User hier aus dem OEM gesprochen habe, warst Du das?
                    Servus, Euer Hifi-Tom.
                    Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                    Kommentar


                      #25
                      Ah, daher habe ich keine mehr bekommen.:mussweg:
                      Servus, Euer Hifi-Tom.
                      Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                      Kommentar


                        #26
                        Hi Musikfreunde,

                        Es gibt neues an der Audreal Front. Ich habe dem Audreal V30 neue Röhren spendiert und zwar die KT88 Genalex Gold Lion..., was soll ich sagen, obwohl, die noch nicht ganz eingespielt/brannt sind, ist der Klangunterschied deutl. als erwartet. Mehr Dynamik, besserer Bassbereich, mehr Auflüsung und Klangfarben, ohne daß es nervig würde, ich bin begeistert.., ich wußte daß da noch was geht.
                        Übrigens ist vor einigen Monaten in der SZ ein Artikel über den V30 erschienen.

                        http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1488790
                        Servus, Euer Hifi-Tom.
                        Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X