Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

yAudio Club Treffen am 18.11.2017 in Harsum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • shovelxl
    antwortet
    Komm rüber und ich zeige Dir, wie ich springen kann...mit EINER Spitze!
    (Die war bis heute immer ausreichend)
    Wenn ich mehr bräuchte wäre das wirklich nur SUB-optimal (hat nix mit Bass zu tun)
    :bier:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
    Sach ja...HörnCHEN!!!
    rost:
    Noch EIN Wort... und wir testen Deine Sprungantwort! :boxing:
    (Es kann gut sein, dass es dabei im Verlauf zu mehreren Spitzen kommt, was Du - sehr anschaulich - als nicht optimal empfinden wirst. :diablo

    Was ich aber eigentlich wollte:

    Am 25.11.2017 (10:00 bis 20:00 Uhr) kann man auch Genuin Audio hören bei:

    Fink HiFi Kompetenzzentrum
    Riedstraße 26
    71691 Freiberg

    :zustimm:

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Sach ja...HörnCHEN!!!
    rost:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Hörnchen gibt's beim Bäcker. :bel:

    Hast Du die Maße beachtet? f:

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Nääää, das ist ein "HÖRNCHEN", kein HORN,

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Hier kannst Du ins Horn stoßen. :zwink:

    AMT, Horn und Dipol. Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. :dancer:

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Jaaaa, Glaskugeln geben eben immer nur die reine Wahrheit wieder!
    (Meine Rede)

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldrye
    antwortet
    Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
    Horn...habe ich Horn gelesen...?
    :dancer:
    Ruhig Guido,:stop:
    wonneproppen hat nur in die Glaskugel geschaut und nicht ins Portmonaie.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Horn...habe ich Horn gelesen...?
    :dancer:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Zitat von oldrye Beitrag anzeigen
    Wonneproppen,

    hast Du wieder deine Puppe verlegt und schaust in die Glaskugel...
    Wenn du die Nadeln suchst sind bei den SEAS:clowni:
    Man könnte natürlich auch bei der Wild Thing II den Hochtöner absägen und das Horn darauf setzen. Ja, ich glaube, das wäre gut machbar. :zustimm:

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Navi-Seas, US Sondereinheit?

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldrye
    antwortet
    Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
    Da fällt mir gerade ein... es wäre ja nicht ungeil... ich meine... es gibt jetzt dieses Bassmodul und es gibt das AMT Horn aus der AMT Statement. Dazwischen fehlt nicht mehr viel, oder? Dafür gibt es doch sicher bei Seas... st:
    Wonneproppen,

    hast Du wieder deine Puppe verlegt und schaust in die Glaskugel...
    Wenn du die Nadeln suchst sind bei den SEAS:clowni:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Da fällt mir gerade ein... es wäre ja nicht ungeil... ich meine... es gibt jetzt dieses Bassmodul und es gibt das AMT Horn aus der AMT Statement. Dazwischen fehlt nicht mehr viel, oder? Dafür gibt es doch sicher bei Seas... st:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Interessant fand ich vor allem den direkten Vergleich zwischen Profidelity und Wild Thing II. :zustimm:

    Profidelity:
    Hohe Auflösung, präzise, räumlich, neutral. Im Frequenzumfang geht der Lautsprecher so tief, wie man es bei einem 17er im (relativ) kompakten Gehäuse erwarten darf. Insgesamt ein sehr guter Monitor.
    Obwohl es kein klassischer "Hochwirkungsgrad"-Lautsprecher ist, läuft er an schwachen Röhren problemlos. Selbst unter 10 W dürfte es, bei begrenztem Pegel, gut funktionieren - nur ohne die tonalen Eigenheiten anderer Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad. :zwink:

    Wild Thing II:
    weniger Auflösung, mehr Substanz im Tiefton und unteren Mittelton. Die größere Membranfläche und das geschlossene Konzept machen sich hier positiv bemerkbar. Trotz mehr Chassis nicht weniger Homogenität als bei einem 2-Wege-Konzept. Der breitbandige Hochtöner spielt hier noch besser als in der Magic Musica, profitiert also von dem besseren Konzept.

    Mir hat die Wild Thing II insgesamt besser gefallen, obwohl die Profidelity eindeutig der bessere Monitor ist. Dafür ist sie ja auch gemacht. Zum entspannten Langzeithören finde ich die Wild Thing II aber angenehmer. Möglicherweise mag es für einige Hörer sogar angenehm sein, wenn sie mit weniger Details geflutet werden.

    Die Whisky mit Bassmodul ist natürlich eine Klasse für sich. Es ist erstaunlich, wieviel Musik auch im Tiefton noch stattfindet, wenn man es im Vergleich kennt. Der Tiefton ist stabil, kräftig und präzise. :huld: Kräftige Verstärker sind aber Pflicht! Kein Problem für den Sauermann Verstärker, der unerschütterlich spielte und - wie immer - hochmusikalisch.
    Dort oben, wo dieser Lautsprecher spielt, müssen andere mit ihren "Referenzen" erst einmal hinkommen. Für mich sind Whisky + Bass bzw. die Ocean immer noch die besten Myro Lautsprecher, die ich kenne. :dancer:

    Die Staehler Kabel sind wie üblich die besten. Das heißt nicht, dass die anderen Kabel dadurch deutlich schlechter wären. Ohne den direkten Vergleich kann man mit jedem Kabel sehr zufrieden sein.
    Zuletzt geändert von Wonneproppen; 20.11.2017, 14:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • oldrye
    antwortet
    mein Senf

    Zitat von yAudio Beitrag anzeigen
    .
    Musik in schönem Ambiente

    Zu den Vergleichen dürfen die Teilnehmer gerne ihren Senf abgeben :zwink:


    Hallo zusammen,
    nachdem nun wieder die Glaskugel auf dem richtigen Platz steht, möchte ich mich bei Herrn Sauermann und Herr Weidlich für die Chance danken Ihre diversen Produkte zum ersten Mal in meiner Räumlichkeit so erleben zu dürfen. Und ich hoffe alle Mithörern das sind heil zu Hause angekommen.

    Die Verbindung von Sauermann PRE u. Cool an Staehler haben meinen Lautsprechern die Wild Thing II das geliefert und sie an Ihre Grenzen zu bringen.
    (Ich sehe noch in der Aufbauphase das hektische Zeichen Herr Weidlichs leiser zu machen, um bei Titel 3 die Bässe nicht ins Nirwana zu schicken)

    Wild Thing II
    Ist ein Lautsprecher der ein Klangbild hat, sehr sauber zu sein.
    Die höhen nie überzeichnend und in Mitten und Tiefen so optimal angepasst, sodas es einfach musikalisch klingt und auch schlechten Aufnahmen mal verzeiht. Ein Lautsprecher um stundenlang in der Musik zu sein.
    (Selbst Wonneproppen unserem SEAS-verliebten Keramikabsprecher hatte sehr interessante Aussagen dazu, welche lieber aus seiner Feder kommen sollten)

    Profidelity P2 passiv
    Ein formschönes Kaliber von Lautsprecher, Klang sehr frei und hatte auch im Bass sein Standing. Ich mochte es mit zugestopften Bassreflex sogar lieber (vielleicht raumbedingt). Verstehe nun warum dieser Monitor Für Profis und Tonstudios konzeptioniert wurde und im Privaten Bereich seine Freunde finden wird.
    Er ist einfach im gesamten ehrlich und glasklar in den oben Mitten und Höhen.
    Mit dem Röhrenamp von Wonneproppen war plötzlich mehr Schmelz drin, tolle Kombis für genussvolles Musik hören.

    Whisky on the Rocks
    Schon das nicht mehr gebaute Whiskymodel ist eine Klasse für sich, echt ein Tipp gebraucht zu kaufen. Mit dem Bass Modul Rocks, war eine bruchlose durchgehende Musikalität von tiefsten Bass ist in die obersten Verästelung zu hören. Der Kombi kann wenn man den Raum mit passenden Interieur hat, nach meinen Empfinden das Ende aller suche sein. Ich selbst habe zum ersten Mal ein AMT erlebt das richtig sauber ist, das für mich bekannten an Bändchen oder AMT nervige stellte sich zu keiner Zeit ein.


    Kabel:
    Der Test war von mir angestrebt um neues zu erfahren und auch mit gleichgesinnten darüber zu diskutieren.

    Fazit: Im Klang waren sie sich alle sehr ähnlich am saubersten war das Staehler.
    Mir ging es um die Auslotung der Bühne, wie die Höhe, die Breite , der Raum nach hinten sowie der Ortung der einzelnen Instrumente.
    da kann ich nur für meine Wahrnehmung folgendes schreiben:
    1. Staehler Reinsilberkabel
    2. Sauermann Spezial Testkabel 4- und 6-adrig
    3. Eichmann EXpress Six Series 2
    4. Colours of Sound " White Bird Reference"

    Gruss Jens

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X