Announcement

Collapse
No announcement yet.

23.11.2019_yAudio Club Event in 21397 Barendorf

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    23.11.2019_yAudio Club Event in 21397 Barendorf

    .
    Vor den Toren Hamburgs


    Liebe Musikfreunde,

    der yAudio Club bietet die Möglichkeit einer intensiven Hörsession mit tollen Komponenten.

    Datum: Samstag, 23.11.2019
    Zeit: 12 - 14 Uhr
    Ort: 21397 Barendorf
    Anmeldung bitte unter yaudio@gmx.de
    (die Adresse wird nach der Anmeldung bekanntgegeben)

    Wir haben ein durchgehendes Programm ausgearbeitet und bitten daher spätestens um 11:45 am Veranstaltungsort einzutreffen.

    Programmpunkte
    1. STAR, die neuen zeitrichtigen Lautsprecher von Sahir Audio
    2. Raumkorrektur mit PSI AUDIO AVAA C20
    3. Netzkabelvergleich
    4. Einfach nur Musik
    5. DAC Vergleich: Matrix Audio X-SABRE PRO MQA vs. Audionet DNP
    6. Endstufen-Vergleich: ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition vs. Sauermann Hot


    Herzlich willkommen!

    sigpic

    yAudio auf Facebook

    #2
    Hallo Michael,

    handelt es sich bei der Sauermann Endstufe um ein älteres Modell
    ( da hot...)?

    Grüße,

    Jörg

    Comment


      #3
      Hot ist der erste Sauermann-Verstärker. Er muss aber nicht alt sein, es gibt ihn immer noch.

      Comment


        #4
        Endstufen-Vergleich: ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition vs. Sauermann Hot

        .
        Hallo Jörg,

        die "Hot" sind die ursprünglichen Sauermann Amps. Danach kamen die "Cool". Das ist allerdings nur die zeitliche Reihenfolge. Die "Hot" sind aufwändiger; ausgelagerte Netzteile und größere Gehäuse wegen der größeren Kühlkörper.
        Wir vergleichen die ABACUS Amps mit der Hot-Stereoendstufe von Sauermann.

        Gruß
        AIR

        gewerblicher Teilnehmer
        www.weidlich-audio.de

        Comment


          #5
          23.11.2019_yAudio Club Event in 21397 Barendorf

          .
          Liebe Musikfreunde,

          wir haben die Veranstaltung erweitert!

          Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen. Ihr könnt Euch für Teil 1 oder Teil 2 anmelden. Falls Ihr an der gesamten Veranstaltung teilnehmen wollt, gebt dies bitte an. Sind freie Plätze vorhanden, benachrichtigen wir Euch.
          Wir bitten spätestens 15 Minuten vor Beginn des Veranstaltungsteils am Veranstaltungsort einzutreffen.
          Anmeldung bitte unter yaudio@gmx.de
          (die Adresse wird nach der Anmeldung bekanntgegeben)

          Programmpunkte Teil 1
          Zeit: 12 - 14 Uhr
          - STAR, die neuen zeitrichtigen Lautsprecher von Sahir Audio
          - Raumkorrektur mit PSI AUDIO AVAA C20
          - Netzkabelvergleich
          - Einfach nur Musik
          - DAC Vergleich: Matrix Audio X-SABRE PRO MQA vs. Audionet DNP
          - Endstufen-Vergleich: ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition vs. Sauermann Hot

          Programmpunkte Teil 2
          15 - 17 Uhr
          - STAR, die neuen zeitrichtigen Lautsprecher von Sahir Audio
          - DAC Hörprobe Matrix Audio X-SABRE PRO MQA
          - DAC Hörprobe Meitner MA1 V2
          - DAC Hörprobe EMMLab DAC2X V2
          - DAC Hörprobe Audionet DNP
          - Einfach nur Musik

          Herzlich willkommen!

          sigpic

          yAudio auf Facebook

          Comment


            #6
            EMMLab & Meitner

            .
            Liebe Musikfreunde,

            Adib Khavari von Audio Components hat uns heute kurzfristig mitgeteilt, dass er uns die Geräte von EMMLabs und Meitner nicht mehr zur Verfügung stellen will.
            Wie ein solches Gebaren wenige Tage vor unserem Event zu bewerten ist, überlasse ich eurem Urteil.

            Wir haben daraufhin unser Programm umgestellt.

            In Teil 2 gibt es nun die Gelegenheit die AMUR D in der Upgrade-Version am ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition und am Sauermann AMP zu hören.
            Zudem werden wir den DAC-Vergleich von Matrix Audio und Audionet DNP mithilfe der AMUR D wiederholen.



            Die Welt ist Klang!


            sigpic

            yAudio auf Facebook

            Comment


              #7
              Hochmut kommt vor dem Fall. feif:

              Es ist ja nicht so, dass man nach unprofessionellem Verhalten in der Branche lange suchen muss.
              Last edited by Wonneproppen; 19.11.2019, 22:18.

              Comment


                #8
                Adib Khavari von Audio Components ist in der Scene nicht unbedingt beliebt...feif:
                AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                Focal Utopia+WyWires Platinium

                SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                Magneplanar 1.7

                Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                Comment


                  #9
                  Hallo,

                  da scheint wohl jemand kalte Füße zu bekommen... ganz, ganz schwach :weia:

                  Ist der Meitner vielleicht doch nicht so gut wie es uns die sogenannte Fachpresse immer suggeriert...? Identisches haben wir ja kürzlich bei anderen Komponenten aus anderen Häusern erlebt.

                  Schade, eigentlich sollte der MA-1 V2 in Kürze meine Anlage verbessern. Sei's drum. Viel Geld gespart... und eventuell mit der Alternative sogar akustisch besser aufgestellt...? Ich werde zukünftig jedenfalls um alle Produkte dieses Vertriebes einen großen Bogen machen.

                  Grüße ohne kalte Füße

                  Comment


                    #10
                    Du solltest dir den MA1 V2 zumindest anhören bevor du dich anders entscheidest....er ist ja hier bei einigen Usern im Einsatz.

                    Klar , hinterlässt die Entscheidung des Vertriebs einen bitteren Beigeschmack , aber dafür kann der Hersteller ja nichts.

                    Grüße von einem sehr glücklichen Meitner Besitzer

                    Comment


                      #11
                      Du solltest dir den MA1 V2 zumindest anhören bevor du dich anders entscheidest....er ist ja hier bei einigen Usern im Einsatz.

                      Comment


                        #12
                        23.11.2019_yAudio Club Event in 21397 Barendorf

                        .
                        Was ist passiert?


                        Teil 1


                        Im Vorfeld der Veranstaltung haben Rudi (pp.dummy) und Christian Kordes von Saphir Audio an einer Fußkonstruktion für die Saphir Audio STAR gearbeitet.
                        Die Fußteile sind rechtzeitig fertig geworden und wurden vor der Veranstaltung montiert. Die gewonnene Standfestigkeit ist enorm!



                        ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition und Matrix Audio X-SABRE Pro MQA wurden platziert und verkabelt und so sah das Setup für den ersten Teil dann aus.



                        Die umfangreichen Raumakustikmaßnahmen zeigten ihre volle Wirkung und so konnten wir unter hervorragenden Bedingungen mit unseren Tests beginnen.

                        Die Wirkung der PSI AUDIO AVAA C20 wurde uns von Rudi demonstriert und der Netzkabeltest zeigte mal wieder auf, wie deutlich sich diese auf den Klang auswirken.

                        Der Schwerpunkt im ersten Teil war die Kette Matrix-Audio DAC, ABACUS Amp, Saphir Audio LS und Vovox Excelsus Kabel.
                        Eine bunte Auswahl von Musikstücken ließ das Gespann munter aufspielen und sorgte für allgemeine Begeisterung.

                        Dann kam der Vergleich vom Matrix Audio DAC mit dem Audionet DNP (inkl. externen Netzteils).



                        Es schien wie ein Kampf von David gegen Goliat. Ein kleines modernes "Digital-Schwergewicht" gegen die geballte Materialschlacht aus dem Hause Audionet.
                        Das Ergebnis war, um es vorsichtig auszudrücken, nachhaltig :zwink:
                        Später dazu mehr.



                        sigpic

                        yAudio auf Facebook

                        Comment


                          #13
                          23.11.2019_yAudio Club Event in 21397 Barendorf

                          .
                          Was ist passiert?


                          Teil 2


                          Nach der Pause ging es weiter mit den AMUR D des Hausherrn, die nach dem umfangreichen Upgrade der Frequenzweichenbauteile und der Innenverkabelung nun eingespielt zu hören waren.



                          Nachdem die Saphir Audio STAR zuvor für erstaunte Verwunderung gesorgt hatten, zeigten die AMUR D glücklicherweise f:, dass ein Mehreinsatz an hochwertigem Material doch seine Berechtigung haben kann.

                          Nun war es an der Zeit, den Endstufenvergleich zu machen. Die Lautsprecher sind ja nun zwei ordentliche Kaliber, die angemessen angetrieben werden wollen und diesbezüglich gnadenlose Urteile fällen.



                          Der ABACUS hatte damit nicht die geringsten Probleme, ganz im Gegenteil, er schien das Spiel mit den AMUR zu genießen :dancer:
                          Der "heiße" Sauermann Stereo Amp, der im Audio Club seinen Referenz-Titel erkämpft hatte, spielte ebenso vergnügt an den AMUR D auf. Da mussten wir noch intensiver nachhaken! Also wurde ein Pegelabgleich gemacht und beide Kandidaten auch mit identischem Netzkabel betrieben. Überhaupt schien es so, dass die Kabel im Wesentlichen den Unterschied ausmachten. Das dicke 18-adrige abgeschirmte Reinsilber-Netzkabel vom Hausherrn hatte die Nase vorn und ließ der Energie freien Lauf.
                          Trotz der unterschiedlichen Konzepte war die grundsätzliche Klang-Ähnlichkeit der beiden Amps verblüffend. Beide sind konzeptionell in der Lage die Lautsprecher "wie an der Stange" zu führen. Beide machen wunderbar Musik.
                          Da der Ampollo otimal mit RCA-Verbindungen betrieben wird, der Sauermann jedoch mit XLR-Verbindungen versorgt wird, blieb die Frage nach den letztendlichen Unterschieden der beiden ungeklärt, da ein Vovox-Excelsus RCA-Kabel und ein Staehler XLR-Kabel die Amps unterschiedlich mit Musik versorgten.
                          Die Sauermann-Besitzer können unbesorgt aufatmen. Der Sauermann Hot ließ sich nicht so einfach vom Thron stoßen und der Ampollo in der MW-Edition zeigte schon mal Flagge. Angesichts des Preisunterschiedes kann man sogar zwei Apollo MW in Brückenschaltung verwenden, was nach bisherigen Tests nochmal einen guten Schritt nach vorne macht. Es bleibt spannend!

                          Mit Spannung wurde auch die Wiederholung des DAC/Vorstufen Vergleichs von Matrix Audio und Audionet erwartet. Nach den ersten Höreindrücken bekamen die anwesenden Audionet-Besitzer offensichtlich weiche Knie.
                          Ich formuliere auch diesen zweiten Vergleich mit aller Vorsicht. Die Zuhörerschaft teilte sich in zwei Lager. Alle waren offensichtlich verblüfft. Das eine Lager (ohne eigenen DNP zuhause) war vollends von den Klangeigenschften des Matrix Audio DAC begeistert, gar keine Frage, das war eindeutig. Die zweite Gruppe (mit DNP zuhause) haderte mit dem Ergebnis und verstrickte sich in lebhafte Diskussionen, da ja eigentlich nicht sein kann, was nicht sein darf.

                          Da kommt also so ein kleines "Ding" daher, das man auch noch als Vorstufe benutzen kann und zeigt so keinerlei Respekt, treibt die Endstufe locker an und sorgt für Aufruhr.
                          Sachen gibt's! :schreck:




                          Vielen lieben Dank an den Hausherrn, der sich mal wieder sehr engagierte und uns unter diesen tollen Bedingungen ein erlebnisreiches Event bot :dank:

                          sigpic

                          yAudio auf Facebook

                          Comment


                            #14
                            Nachlese

                            .
                            Nach dem Treffen ging es bei einem Teilnehmer zuhause weiter. Wir haben den Matrix Audio an seiner Anlage noch einmal mit dem DNP verglichen, um zu checken, ob die vorherigen Eindrücke Bestand haben. Als Zuspieler dient ebenfalls ein Melco und zwei Sauermann Monos (Hot) treiben ein Paar myro Time (Upgrade-Version) an.
                            Die Sache war sofort nach dem Umstöpseln klar. Der Matrix Audio konnte nicht nur die mit längeren Kabeln verbundenen Monos erstklassig ansteuern, er bot einen unglaublich offenen Raum mit feinsten musikalischen Details, ohne jede digitale Harschheit. Es klang echt, ohne Anstrengung, involvierend. Wir hatten die Top-Tickets im Konzertsaal ergattert. Der Unterschied war enorm. Die Harmonie mit den Sauermann Monos ist perfekt. Offenbar bewirkt diese artefaktfreie Wiedergabe den Unterschied zwischen dem Genuss einer guten HiFi-Anlage und tief emotionalem Hören, weich, mit einer Fülle von Klangfarben und dennoch extrem dynamisch und druckvoll. Der Matrix Audio machte eine Erlebniswelt auf, die der Audionet schlicht und einfach verwehrte. Seine Reinheit ist enorm. Der Hochtöner der TIME bot eine Hochtonauflösung, die zuvor nur angedeutet wurde.

                            Heute erhielt ich die Nachricht, dass die Anlage nun entsprechend umgestaltet wird.

                            Das freut mich sehr, da die TIME nun ohne Makel aufspielen können.

                            Gruß
                            AIR

                            Last edited by AIR; 25.11.2019, 00:35.
                            gewerblicher Teilnehmer
                            www.weidlich-audio.de

                            Comment


                              #15
                              Originally posted by yAudio View Post

                              ABACUS Ampollo Dolifet MW-Edition und Matrix Audio X-SABRE Pro MQA wurden platziert und verkabelt und so sah das Setup für den ersten Teil dann aus.

                              Die Ständer passen optisch sehr gut. :zustimm:

                              Woher sind denn die Modelle auf der Fensterbank? :zwink:

                              Comment

                              Working...
                              X