Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Advance Acoustic - Black Line MAP 101

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Advance Acoustic - Black Line MAP 101

    Hallo,

    Claus hat ja schon vor kurzem etwas über die neue u. wie ich finde, sehr interessante u. preislich äußerst attraktive Black Line von Advance Acoustic geschrieben. Den Anfang macht der neue Vollverstärker MAP 101, der seit kurzem am Markt ist u. über den ich auch gleich etwas schreiben werde. Folgen soll dazu ein CD-PLayer & Tuner. CD-PLayer & Tuner werden vorraussichtlich im Mai zur High End vorgestellt werden u. jeweils 349€ kosten. Der Verstärker MAP 101 kostet 369€! Die Black Line richtet sich an den Einsteiger für höherwertiges Hifi, will aber gleichzeitig auch den anspruchsvollen Hörer zufriedenstellen. Obs gelungen ist, werden wir gleich sehen.

    Der MAP 101 wurde ja gerade in der Stereo 05/2009 sehr gut getestet, sie schreibt unter anderen, daß der MAP 101 in der Preisklasse unter 400€ eine Kampfansage ist u. er zu den besten Angeboten seiner Klasse zählt, berücksichtigt man noch, daß AA keine Werbung macht u. gegen die ganzen Werbe/Anzeigekunden anstinken muß, so heißt dies schon einiges.

    Zum Gerät - hier erst mal ein Foto von dem kleinen Schmuckstück:



    Der MAP 101 hat 2 Besonderheiten, die man in seiner Preisklasse normalerweise nicht so einfach antrifft. Das ist zum einen die digitale Lautstärkeregelung u. zum anderen der wählbare High Bias Modus, in dem der Ruhestrom erhöht wird, sodaß der Verstärker dann quasi im Class-A Betrieb läuft. Verarbeitet ist das Gerät sehr gut, alles aus Metall u. die gleiche massive Frontplatte wie bei den größeren, deutlich teureren Geräten. Er hat 4 Hochpegeleingänge u. einen Phono-MM Eingang sowie einen, wie ich finde, sehr guten Kopfhörerausgang u. ist auftrennbar. Die Leistung an 8 Ohm ist 2 x 45 Watt, im Class-A Betrieb (High Bias) 2 x 10 Watt. Ja wie klingt er denn nun, der Kleine....

    Ich habe ihn im Moment an der Xone von Leema , das sind sehr gute kleine Standlautsprecher, die immerhin 3000€ das Paar kosten, laufen u. er schlägt sich bravourös und obwohl der Wirkungsgrad der Xone nur 87 db beträgt, kontrolliert er die Lautsprecher ohne Probleme u. spielt in allen Lebenslagen stehts souverän auf u. schafft es das ganze Potential der Xone abzurufen!

    Die Stereo schreibt in ihrem Test, daß der MAP 101 ein neues Kapitel in Punkto Klang aufschlägt, ich zitiere:

    "Zeichneten sich die bisherigen AA-Verstärker in erster Linie durch schier unerschöpfliche Kraftreserven & Dynamik aus, so schafft es der MAP 101 durch Homogenität u. Feinzeichnung bis ins kleinste Detail auch die Ästheten unter den Hören für sich zu gewinnen. In der Tat klang ein AA-Verstärker noch nie so leichtfüßig & fließend wie dieser, ohne freilich auf ein straffes Fundament zu verzichten."

    Und genau so ist es. Das Musik hören macht einfach Spaß, egal ob Popp, Rock, Jazz od. Klassik, der MAP 101 setzt dies alles immer in Musik um u. klingt dabei stets unangestrent, natürlich u. luftig. Für mich klingt der MAP 101 im High Bias Mode am besten u. erweist sich hier als wahres Kleinod, ich bin wirkl. begeistert, was der kleine GROSSE alles kann, aber hört am besten selber.
    Zuletzt geändert von Hifi-Tom; 23.04.2009, 13:48.
    Servus, Euer Hifi-Tom.
    Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

    #2
    AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

    Hallo Tom,

    Und genau so ist es. Das Musik hören macht einfach Spaß, egal ob Popp, Rock, Jazz od. Klassik, der MAP 101 setzt dies alles immer in Musik um u. klingt dabei stets unangestrent, natürlich u. luftig. Für mich klingt der MAP 101 im High Bias Mode am besten u. erweist sich hier als wahres Kleinod, ich bin wirkl. begeistert, was der kleine GROSSE alles kann, aber hört am besten selber.

    So in etwa sehe ich das auch!

    Vielleicht von der Abstimmung das Advance Gerät was mir bis jetzt fast am besten gefällt!

    Gehört habe ich ihn an der PSB und der Geithain ME 25.

    Gruß

    Claus

    Kommentar


      #3
      AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

      Zitat von claus B. Beitrag anzeigen
      Hallo Tom,

      So in etwa sehe ich das auch!

      Vielleicht von der Abstimmung das Advance Gerät was mir bis jetzt fast am besten gefällt!

      Gehört habe ich ihn an der PSB und der Geithain ME 25.

      Gruß

      Claus

      Hallo Claus,

      freut mich das wir da auf einer Wellenlänge liegen, wenn man sich noch überlegt das der KLEINE nur 369€ kostet, kann man wirkl. sagen, daß ihnen da ein großer Wurf gelungen ist. Werde das ganze demnächst an einem interesanten Breitbandkonzept mit sehr gutem Wirkungsgrad ausprobieren u. dann natürlich auch nochmal davon berichten. rost:
      Servus, Euer Hifi-Tom.
      Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

      Kommentar


        #4
        AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

        Hallo Zusammen,

        Dieser Verstärker macht mich ja nach Eurer Beschreibung/Einschätzung echt neugierig.
        Bislang hörte ich über einen Vincent SV 234, was ja preislich nicht mit dem AA zu vergleichen ist.
        Im Preis dazwischen liegt der Vincent SV 232, der mir aber ne Spur zu dünn klingt - wenn auch äußerst feinauflösend.
        Nun bin ich ein Freund der Filtermodule von Thel, mit denen man recht komfortabel (Messtechnik vorausgesetzt) die meist lästigen Raummodi in den Griff bekommt.
        Dazu braucht es aber eben die Möglichkeit Vor- und Endstufe real zu splitten.
        Was mir die Vincents eben nicht bieten.
        Der Endstufen eingang geht hier über Line5 was eine vollwertige Nutzung von Pre und Power Wegen ausschließt :traurig:.

        Darf ich unter obiger Beschreibung - Auftrennbar - verstehen, dass mir der AA das bieten würde?

        Besten Dank
        Andreas
        Musik, so klar wie Quellwasser

        www.phaselinear.de

        Kommentar


          #5
          AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

          Hallo,

          er ist auftrennbar, sodaß man ein Gerät dazwischenschleifen kann. Das ganze passiert mit einer Brücke, die man dann einfach hinausziehen kann. Siehe auch

          http://www.hifi-weiler.de/fileadmin/...foblatt-A4.pdf
          Servus, Euer Hifi-Tom.
          Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

          Kommentar


            #6
            AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

            Übrigens ist gerade ein sehr schöner Test zu dem MAP 101 nebst dazupassendem CD-Player MCD 200 bei Fairaudio erschienen.

            http://www.fairaudio.de/test/vollver...mcd-200-1.html
            Servus, Euer Hifi-Tom.
            Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

            Kommentar


              #7
              AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

              Ja Danke für die Info's.

              War inzwischen auch auf der Domino-Site und habe die Brücken entdeckt.

              'Üppige' Ringkerntrafos sehen bei mir zwar anders aus als in dem Testbericht, aber nun ... 370.- €. Das geht schon ok.

              Als versierter Elektronik-Bastler köönte man den Platz im Gerät ja für einen stärkeren Trafo und eine etwas üppigere Pufferung der Gleichspannung nutzen ...

              Dann bleibt er vielleicht auch in TuttiPassagen kontrollierter ?!

              Betse Grüße
              Andreas
              Musik, so klar wie Quellwasser

              www.phaselinear.de

              Kommentar


                #8
                AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                'Üppige' Ringkerntrafos sehen bei mir zwar anders aus als in dem Testbericht, aber nun ... 370.- €. Das geht schon ok.
                Eben, so eine Aussage muß man natürlich im Kontext zum abgerufenen Preis sehen.

                Als versierter Elektronik-Bastler köönte man den Platz im Gerät ja für einen stärkeren Trafo und eine etwas üppigere Pufferung der Gleichspannung nutzen
                Ja, auf jeden Fall, da bin ich DEiner Meinung.

                Dann bleibt er vielleicht auch in TuttiPassagen kontrollierter ?!
                MIt Sicherheit käme dann noch mehr Kontrolle & Souveränität in das ganze Geschehen rein. Aber der Amp macht seine Sache schon recht ordentlich.
                Servus, Euer Hifi-Tom.
                Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                Kommentar


                  #9
                  AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                  Zum Bericht in Fairaudio:

                  Im Fazit steht, dass der CD-Player wegen seiner Abstimmung nicht auf eine Musikart festgelegt sei...

                  Naja...
                  Quark.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                    Hallo Tom,

                    Der 105er sieht bezüglich der Spannungsversorgung deutlich erwachsener aus.
                    Darf ich davon ausgehen, dass die Sache mit den zwei Trafos auch konsequent kanalgetrennt geführt ist? Wäre echt ein Hit.
                    Zuletzt hatte das Harman Kardon vor 20 jahren im mittleren Preisgefüge gebracht.
                    Da würden sich die Modifikationen erübrigen, - für ein paar Dollar mehr ...

                    Hatte zuletzt mal in die Klasse um 1000 € pro Komponente bei AudioLab reingehört. Schlicht gruselig.
                    Anfänglicher Klangeindruck luftig und offen. Nach 3 Minuten ging einem jegliche fehlende Wärme und Wildseidigkeit auf den Keks.

                    Auf jeden Fall muß ich mir diese AA Sachen jetzt echt mal anhören.

                    Also, bis auf Weiteres
                    Andreas
                    Musik, so klar wie Quellwasser

                    www.phaselinear.de

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                      Audiolab (Camtech) -> TagMcLaren -> Audiolab galten preisunabhängig immer als sehr neutral, was gerne mit den von Dir belegten Attributen beschrieben wurde, wenn man etwas anderes wollte.
                      Ich kann mir gut vorstellen, dass AA eine andere Philosophie verfolgt.

                      Die schwarze Serie gefällt mir optisch sehr gut. Allerdings stören mich extrem die unterschiedlichen Displays und LEDs (andere Blautöne und unterschiedliche Auflösung). Vor allem wenn, wie auf der letzten HighEnd, die Geräte aufeinander stehen... :diablo:

                      Gruß
                      Großmogul
                      Zuletzt geändert von Replace_04; 29.01.2010, 15:13.

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                        Zitat von Großmogul Beitrag anzeigen
                        Allerdings stören mich extrem die unterschiedlichen Displays und LEDs (andere Blautöne und unterschiedliche Auflösung).

                        Gruß
                        Großmogul
                        Das liegt wohl daran, dass das den Chinesen nicht im ästhetischen Gefüge liegt. Bei den Vincent Komponenten ist es das gleiche Spiel mit der optischen Disharmonie. Grünblaues Display, blaue Led.

                        Das Auge hört halt mit. Und das hat dann hierzulande auch seinen Preis ...!
                        Musik, so klar wie Quellwasser

                        www.phaselinear.de

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                          Hallo mysterendy,

                          weist Du, Unterschiedl. Displayfarben od. Auflösungen gibt es auch bei anderen Geräten ianderer Hersteller n der 1-2 Kilo Klasse, aber Großmogul ist schon lange dabei, AA bei jeder sich bietenden Gelegenheit schlecht zu reden. Abgesehen von einigen Dauernörglern, hat sich von meinen Kunden noch kein einziger darüber beschwert. Eigendl. alle sind mit dem Klang der Geräte sehr zufrieden u. daß man in der Preisklasse keinen Mercedes bekommt, dürfte auch klar sein. Am besten Du schaust Dir die Geräte einfach selber an, dann siehst Du auch schnell was Sache ist. Der MAP 105 hat einen Doppel-Mono-Aufbau, das hast Du richtig gesehen.
                          Servus, Euer Hifi-Tom.
                          Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                            Naja, wenn ein Hersteller bei einer zusammenhängenden neuen Serie es nicht schafft, wenigstens die Display- und Lämpchenfarben anzugleichen, dann ist das für mich ein Fauxpas, der nicht zu entschuldigen ist. Egal wer der Herstellr ist. Sobald ein Designer im Spiel ist, kommt das nicht mehr vor.
                            Ich habe das auch noch nicht bei anderen Herstellern gesehen, kenne aber sicher nicht den Markt wie Tom. feif:

                            Sonst kann ich mich nur wiederholen, die Optik der schwarzen Serie gefällt mir gut, weitaus besser als die traditionellen Bausteine.

                            Gruß
                            Großmogul

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Advance Acoustic - Black Line MAP 101

                              Naja, wenn ein Hersteller bei einer zusammenhängenden neuen Serie es nicht schafft, wenigstens die Display- und Lämpchenfarben anzugleichen, dann ist das für mich ein Fauxpas, der nicht zu entschuldigen ist. Egal wer der Herstellr ist. Sobald ein Designer im Spiel ist, kommt das nicht mehr vor.
                              Hier mal ein Bild der neuen Black Line Serie. Ich kann dort beim besten Willen keine großen Abweichungen erkennen.



                              Ich habe das auch noch nicht bei anderen Herstellern gesehen
                              Vielleicht wolltest Du es ja auch nicht sehen, es gibt zuhauf Unstimmigkeiten auch in wesentl. höheren Preisklassen, aber mir geht es nicht darum, andere Produkte/Hersteller schlecht zu reden.

                              ... kenne aber sicher nicht den Markt wie Tom.
                              Damit magst Du Recht haben.:zwink:
                              Zuletzt geändert von Hifi-Tom; 30.01.2010, 16:22.
                              Servus, Euer Hifi-Tom.
                              Gut Ding' will Hifi Weiler haben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X