Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Basalt-Turmalin-Kabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Basalt-Turmalin-Kabel



    Als erstes Kabel mit Turmalin-Beschichtung habe ich das SPDIF-Kabel C-C-C75-BA ausprobiert, das jetzt C-C-C75-BAT heißt. In 1,2 m Länge benutze ich es als Verbindung zwischen DVD-Player und NOS-DAC 2. Die Turmalin-Beschichtung des Basalt-Mantels hat eine deutlichere Klangverbesserung bewirkt als die Ground Boxen an den beiden Geräten und ist durchaus als "dramatisch" zu bezeichnen!

    Ich habe einen dauerelastischen, transparenten Basislack verwendet, der speziell für flexible Oberflächen und hohe Beanspruchung entwickelt wurde. Auf 100 ml Basislack kommen 20 g Turmalin-Feinpulver. Die Oberfläche ist aufgrund des hohen Turmalin-Gehalts etwas rauh, aber sehr stabil und abriebfest.

    Die Ground Box am DVD-Player konnte ich weglassen, nachdem ich das Bodenblech mit dem Turmalin-Lack beschichtet hatte.

    Weitere dramatische Klangverbesserungen ergaben sich durch die Turmalin-Beschichtung der analogen XLR-Kabel vom NOS-DAC 2 zu den SINCOS MonoAmps sowie der 6-adrigen LS-Kabel von den MonoAmps zu den FS82E. Im nächsten Schritt werden die Masseflächen der Platinen (Aktivweichen und Endstufen) mit dem Turmalin-Lack beschichtet.
    http://www.audio-optimum.com/

    #2
    Verbesserungen

    Hallo Stephan,

    ich möchte Dir nicht zu nahe treten. Aber jede Kleinigkeit, egal was Du vorstellst, führt bei Dir zu "dramatischen" Klangverbesserungen. Das habe ich jetzt mindestens viermal gelesen. Entweder gehen unsere Auffassungen von Dramatik weit auseinander, oder irgendwo anders ist der Wurm drin. Du wirkst auf mich immer unglaubwürdiger.
    Da ich auch schon viel mit Zubehör getestet habe, weiss ich, dass Veränderungen eher geringerer Natur sind.

    Mir ist klar, dass HF Einflüsse nicht vorteilhaft sind. Aber was Du klanglich als Auswirkung beschreibst ist nicht ansatzweise der Fall, wenn die Elektroinstallation einwandfrei ist.

    Gruss Stefan

    Kommentar


      #3
      Hallo Stefan,


      bietest du die nachträgliche Lack-Turmalin-Beschichtung für deine Kabel für diejenigen an, die die Kabel bereits in Benutzung haben? Und kann man das mal vorher/nachher vergleichen?


      Mit den "dramatischen Klangverbesserungen" wäre ich auch etwas vorsichtiger im Sprachgebrauch, weil es auch nach meiner Erfahrung eher um Nuancen geht. Und manchmal ist es einfach auch nur "anders".


      Finde es allerdings gut, wenn aus den Ideen letztendlich auch Produkte werden. Man kann sich ja selbst davon überzeugen bei Interesse.

      Kommentar


        #4
        Thema

        [QUOTE=Franz;298374]Hallo Stefan,




        Mit den "dramatischen Klangverbesserungen" wäre ich auch etwas vorsichtiger im Sprachgebrauch, weil es auch nach meiner Erfahrung eher um Nuancen geht. Und manchmal ist es einfach auch nur "anders".


        Hallo Franz,

        nur darum ging es und um nichts anderes.

        Ich bin hier kein Anbieter, also lass das bitte einfach weg!

        Gruss Stefan

        Kommentar


          #5
          @ Stefan,


          es soll noch andere Menschen geben, die "Stefan" als Vornamen tragen. Du warst doch gar nicht gemeint, sondern Stefan, der sich mit nick hier "sincos" nennt.:zwink: Hättest du eigentlich auch selbst wissen können.

          Kommentar


            #6
            ???

            Ich finde das missverständlich.....

            Aber egal....

            Kommentar


              #7
              Moin...


              Sincos´ hat sich halt zur Aufgabe gemacht, "starke" Adjektive zu verwenden...so isser halt...Ob´s einer Strategie gleichkommt wissen wir nicht, auch wenn es das vermuten lässt...

              Das ist jedoch sein Ding, zumal wir uns in seinem Forum aufhalten.

              Man kann sich hier zurücklehnen und einfach nur lesen, was - und wie es auch immer - dargestellt wird.

              Ich verstehe dennoch das "Anliegen" vieler User...





              m.A.E. das Leben ist zu kurz für "Irgendwann"

              Kommentar


                #8
                Mit den "dramatischen Klangverbesserungen" wäre ich auch etwas vorsichtiger im Sprachgebrauch, weil es auch nach meiner Erfahrung eher um Nuancen geht. Und manchmal ist es einfach auch nur "anders".
                Wenn es nur "anders" ist, ist irgendwo der Wurm drin, bzw. eine oder mehrere Komponenten der Anlage erzeugen einen Sound. Ich habe viele Jahre daran gearbeitet, den Sound aus allen Komponenten (DAC, Preamp, Aktivweiche, Endstufen, Mehrwege-LS, Signal- und LS-Kabel) zu eliminieren. Ist der Sound eliminiert und das Auflösungsvermögen auf die Spitze getrieben, bewirkt jede weitere Unterdrückung von HF nicht nur eine Nuance, sondern eine deutliche Klangsteigerung, die man aber immer erst im direkten Vergleich hört.
                http://www.audio-optimum.com/

                Kommentar


                  #9
                  Am Wochenende fand das AH Forentreffen statt. Dabei wurde unter anderem drei Lautsprecher mit einander verglichen, Audio Optimum FS62E, Focal SM9 und Geithain 901K1.

                  Schon am Vorabend des treffen beim aufbauen wurde festgestellt das der weltbeste Lautsprecher so schlecht spielt das Stefan nachts noch los gefahren ist und seine weltbeste Verkabelung vorbei bringen musste um seine Lautsprecher erst mal auf ein Niveau zu bringen das sie da mit spielen dürfen.

                  Und das passiert jemand der den Geithainer seine Hilfe angeboten hat um auch erfolgreiche Lautsprecher bauen zu können.

                  Wie viel Demütigungen braucht ein Mensch um wach zu werden und von seinem Größenwahn ab zu lassen?
                  Gruß Harald

                  Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
                  Wandler: G-Esoteric D03
                  Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
                  Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
                  Boxen: Dynaudio 600 XD
                  Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
                  Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

                  Kommentar


                    #10
                    @ Stefan (sincos)


                    Könntest du meine Frage, die ich weiter oben gestellt habe, vielleicht beantworten?:dank:

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von MuSiGo Beitrag anzeigen
                      Am Wochenende fand das AH Forentreffen statt. Dabei wurde unter anderem drei Lautsprecher mit einander verglichen, Audio Optimum FS62E, Focal SM9 und Geithain 901K1.

                      Schon am Vorabend des treffen beim aufbauen wurde festgestellt das der weltbeste Lautsprecher so schlecht spielt das Stefan nachts noch los gefahren ist und seine weltbeste Verkabelung vorbei bringen musste um seine Lautsprecher erst mal auf ein Niveau zu bringen das sie da mit spielen dürfen.

                      Und das passiert jemand der den Geithainer seine Hilfe angeboten hat um auch erfolgreiche Lautsprecher bauen zu können.

                      Wie viel Demütigungen braucht ein Mensch um wach zu werden und von seinem Größenwahn ab zu lassen?
                      Edith und ich haben die FS62E beim AH Forentreffen am Samstag gehört. Haben ordentlich geklungen. Wir als alte Geithainer hatten allerdings eine andere Präferenz. Wir wissen aber von anderen Besuchern, dass ihnen die FS62E am besten gefallen haben.

                      Grüße vom Charly
                      Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
                      Bin überzeugter Agnostiker
                      Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

                      Kommentar


                        #12
                        Die MS6E konnte ich mal bei mir hören. Die spielte klasse. Ohne Wenn und Aber. In Anbetracht des Preises gar sehr empehlenswert. Selbstverständlich darf man anderes präferieren. Wir haben alle unsere Hörvorlieben.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Harald,


                          ich finde es nicht gut, über Dinge zu schreiben, die man nur vom Hören Sagen weiß.
                          Ich habe zwar niemanden gehört, dem in Summe nicht die 901besser gefiel,
                          aber es war eben auch hörbar, dass die AO z.B. eine bessere Detailauflösung bietet.
                          Mit der extra von Stefan gebrachten neuen turmalierten Sternverteilung spielte die AO dramatisch besser als mit der vorherigen AO Verkabelung.
                          Insofern bleibt zu hoffen, dass Stefans Lernkurve so steil bleibt.


                          Grüsse Jürgen

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Jürgen,

                            genau darum geht es doch.
                            Er musste erst seine beste Verkabelung ( über 3000 Euro für die Verkabelung wenn ich auf dem laufenden bin ) auspacken damit die AO Konkurrenzfähig ist. Wobei die anderen sich mit der Standard Verkabelung begnügen konnten.

                            Einfach mal kleinere Brötchen backen und auf dem Teppich bleiben.
                            Zuletzt geändert von MuSiGo; 28.03.2019, 13:00.
                            Gruß Harald

                            Quelle: Ripnas V5 mit Roon als Core, Oppo 205, Tidal Hifi, Linn G-HUB
                            Wandler: G-Esoteric D03
                            Vorverstärker: Cocktail Audio HA 500H
                            Kopfhörer: Audioquest Nighthawk
                            Boxen: Dynaudio 600 XD
                            Netzleiste: eine mit OCC Kupfer Verkabelung und Furutech Gold Buchsen, eine mit OFC Silber Verkabelung und Furutech NCF Rhodium Buchsen
                            Kabel: Netzkabel - MuSiGo PC 1, 2 und 3, NF Kabel - Transparent Audio Reference XL, MuSiGo RCA 2, Digital Kabel - MuSiGo Digital 1,2 und 3

                            Kommentar


                              #15
                              Kannst du deinen Rachefeldzug bitte woanders führen als hier in einem Vorstellungsthread, in dem es um die Produkte von Audio Optimum geht? Mach meinetwegen einen anderen thread auf, wo du nach Herzenslust rummäkeln kannst. Hier ist das fehl am Platz.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X