Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue MS6E

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue MS6E




    Der kleine MS6E Monitor hat jetzt ebenfalls (wie beim MS8E Monitor) eine seitliche Bassreflexöffnung. Bisher war die Bassreflexöffnung unten, was entweder aufschraubbare Standfüße oder spezielle LS-Ständer mit einer entsprechend ausgefrästen Auflagefläche erforderte. Für die tiefe Bassreflex-Abstimmung muss die Tunnellänge 29 cm betragen, was jetzt durch ein im Inneren der Box abgewinkeltes Rohr mit Innen- und Außentrompete erreicht wird. Die Tiefbasswiedergabe des Winzlings (Nettovolumen: 14,5 Liter) ist absolut erstaunlich. Es handelt sich um ein aktiv geflitertes Bassreflexsystem 6. Ordnung mit Linkwitz-Transformation (in keinem Lehrbuch zu finden).

    An den ersten Prototypen mit seitlichem Bassreflex-Austritt durfte sich unser Lackierer mit einer neuen Effektlackierung austoben.
    http://www.audio-optimum.com/

    #2
    Die Kleine hat mich ja schon seinerzeit in meinem Hörraum schon wegen ihrer Bassfähigkeit beeindruckt, war mir damals schon etwas zuviel in meinem Raum. Wenn du das nochmals hast verbessern können, prima.


    Die Effektlackierung wäre allerdings nicht nach meinem Geschmack.



    Der Lautsprecher hat jedoch nach meiner Einschätzung Aufmerksamkeit verdient. Angesichts des Preis-Leistungsverhältnisses find ich die wirklich interessant.

    Kommentar


      #3
      Hallo Franz,

      gegenüber der etwas älteren Version, die du bei dir gehört hast, ist die Bassabstimmung als solche nicht verändert. Allerdings konnte ich den Hochtöner noch präziser an den Tiefmitteltöner ankoppeln, wodurch das Gesamtklangbild noch homogener, hochauflösender und räumlicher, und damit indirekt auch die Basswiedergabe noch konturierter ist als vorher.

      Die Effektlackierung ist natürlich nicht Jedermanns Sache (bzw. persönliche Geschmackssache), aber da wir ja über eine eigene Lackiererei verfügen, kann das Äußere der Boxen individuell nach Kundenwunsch ausgeführt werden.

      Eine individuelle Anpassung an die Raumakustik ist ebenfalls möglich. Dazu wird ein analoger 6-Band Parametrik-EQ eingesetzt, den ich noch immer für klanglich besser halte als die digitalen EQs.

      Beste Grüße
      Stefan
      http://www.audio-optimum.com/

      Kommentar

      Lädt...
      X