Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Workshop: Lautsprechergröße und Realitätsanmutung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wenn man mal qualitativ "oben" angelangt ist, wird es schwer, das noch signifikant zu toppen.
    "Audio Optimum" steht in erster Linie für ein optimales Klang/Preis-Verhältnis, und ich denke, dieses Ziel ist mittlerweile bei allen Produkten erreicht. Wenn man aber mal solche schnöden Betrachtungen wie "Bezahlbarkeit" außen vor lässt, gibt es natürlich noch viel Luft nach oben.
    http://www.audio-optimum.com/

    Kommentar


      Ja, das Preis-Leistungs-Verhältnis deiner Produkte halte ich auch für außergewöhnlich. Hoffe, du bleibst damit auch auf dem Boden und entschwindest nicht wie so viele andere in finanziell unerreichbare Höhen.:zwink:

      Kommentar


        Alle Hersteller haben mal klein angefangen. Oft scheint es, wenn die Reputation erst mal da ist dreht sich die Preisspirale schnell nach oben....

        Ich hätte schon den ersten Vorschlag: Gehäuse komplett aus Aluminium, Schallwand aus dem vollen Material gefräst :clowni:.....
        Gruß
        söckle

        Kommentar


          Zitat von sincos Beitrag anzeigen
          "Audio Optimum" steht in erster Linie für ein optimales Klang/Preis-Verhältnis, und ich denke, dieses Ziel ist mittlerweile bei allen Produkten erreicht.
          In den Preissegmenten (und darüber...) in denen sich deine Produkte wiederfinden, ist das Ziel heute schon übererfüllt......

          Wenn es dir gelingt, auf den Hifi Tagen in Bonn den Raum einigermaßen in den Griff zu bekommen, besteht kein Zweifel daran, dass die Besucher das ebenso wahrnehmen.....Wobei die optimalere Umgebung immer dein großer Hörraum wäre...

          Ich wünsche dir viel Erfolg dort......komme dich auch mal in deinem Raum besuchen....um ein wenig zu meckern..:grinser:

          Grüße, Olaf

          Kommentar


            Hoffe, du bleibst damit auch auf dem Boden und entschwindest nicht wie so viele andere in finanziell unerreichbare Höhen.:zwink:
            Bei den aktuellen Produkten bleiben die Preise konstant, bzw. werden lediglich proportional zur allgemeinen Inflationsrate um knapp 2% pro Jahr angehoben. Warum das bei der Verwendung von Zinsgeld so sein muss, wird hier erklärt:

            http://opium-des-volkes.blogspot.com...ldtheorie.html

            Ansonsten denke ich an weitere Aktivlautsprecher mit noch besseren Einzelchassis, wie z. B. aus der Accuton Cell-Serie. Werden die richtig angesteuert, ist sicher ein noch höheres Klangniveau möglich, wobei das Endprodukt inklusive Endstufen nicht unbedingt teurer werden muss als z. B. eine passive Tidal Contriva noch ohne Endstufe.
            http://www.audio-optimum.com/

            Kommentar


              Accuton hört sich nach absoluter High End Klasse an, aktiv gibt's da meines Wissens nach bisher nicht viel (?). Die Preise der Chassis sind ja leider auch bekannt :clowni:....

              Die Bemerkung oben mit dem Alugehaeuse war zwar mit Smilie versehen, aber tatsächlich steckt im Gehäuse viel Potential. Karlheinz Fink hat da was veröffentlicht:

              https://www.fink-audio.net

              Seine Entwicklungen, wie z.B. die Q Acoustics Concept 500 sind auch mit sehr aufwändigen Gehäusen ausgestattet. Mehrere Schichen MDF (oder HDF?) mit elastischen Zwischenschichten.

              Interessant auch, dass Fink bei Gehäuse von Signal- Rauschabstand spricht. Hatte ich in dem Zusammenhang auch noch nie gehört.
              Gruß
              söckle

              Kommentar


                Zitat von sincos Beitrag anzeigen
                Mal sehen, wie es dieses Jahr in Bonn wird. Letztes Jahr hatte ich noch keine ordentliche Netzverkabelung, die Aktivlautsprecher waren noch nicht zu Ende abgestimmt, die Spannungswandler in den Sincos-Endstufen machten Zicken, der Reclocker war noch nicht modifiziert, ich hatte kein gutes USB-Kabel und als "Krönung" ein Windows-Laptop als Digitalquelle. Aus heutiger Sicht also eine Katastrophe (wenn auch keine totale Katastrophe). Es kann nur besser werden.

                Moin Stefan,

                was nimmst Du denn heute als Digitalquelle statt dem Windoof-Laptop?

                VG Andi

                Kommentar


                  Moin Stefan,

                  was nimmst Du denn heute als Digitalquelle statt dem Windoof-Laptop?

                  VG Andi
                  Ein auf das Wesentliche reduzierter Zenion-Minicomputer mit Euphony-Software, als Spannungsversorgung ein modifiziertes Keces-Netzteil, 2-adriges USB-Kabel, modifizierter Matrix-Reclocker, und von dort über AES/EBU in den NOS-DAC 2. Der Windoof-Laptop dient nur noch zur Steuerung. Natürlich geht das noch besser, aber es ist schon mal ein Fortschritt.
                  http://www.audio-optimum.com/

                  Kommentar


                    Zitat von sincos Beitrag anzeigen
                    Ansonsten denke ich an weitere Aktivlautsprecher mit noch besseren Einzelchassis, wie z. B. aus der Accuton Cell-Serie. Werden die richtig angesteuert, ist sicher ein noch höheres Klangniveau möglich, wobei das Endprodukt inklusive Endstufen nicht unbedingt teurer werden muss als z. B. eine passive Tidal Contriva noch ohne Endstufe.
                    O.k., jetzt werde ich wirklich neugierig ....

                    (Wobei bei der o.g. Konkurrenz auch eine Verarbeitung allererster Güte mitbezahlt wird)

                    Kommentar


                      Zitat von sören Beitrag anzeigen
                      O.k., jetzt werde ich wirklich neugierig ....

                      (Wobei bei der o.g. Konkurrenz auch eine Verarbeitung allererster Güte mitbezahlt wird)

                      Sonst bekommt man auch nicht zu dem Ergebnis.
                      Außerdem verwendet Tidal keine Standard-Chassis.
                      Was rauskommt, wenn man das tut und auch sonst etwas abspeckt,
                      kann man dann bei Vimberg hören.
                      Da sieht es dann mit dem Preis auch schon anders aus.
                      Da Stefan auch nur mit Wasser kocht und so wie alle Hersteller noch Geld verdienen muss wird sich das ganze dann auch in ähnlichen Preisregionen wiederfinden, wenn es so gut sein will.

                      Grüsse Jürgen


                      PS:


                      @Stefan, noch ein gut gemeinter Ratschlag:
                      Nenne besser keine Namen von anderen Herstellern.
                      Das könnte teuer werden.

                      Kommentar


                        Yo, Vimberg fand ich nicht so dolle - ich meine klanglich; die Contriva (obwohl ich vorher vermutet hatte, das is nix für mich) im gleichen Raum schon ...

                        Kommentar


                          Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
                          @Stefan, noch ein gut gemeinter Ratschlag:
                          Nenne besser keine Namen von anderen Herstellern.
                          Das könnte teuer werden.
                          Nicht nur das - wenn es so läuft, wie in gewissen anderen Bereichen, erledigt man unbeabsichtigt ein Stück Marketing für die Konkurrenz. Oder was geschieht sonst, wenn z.b. geäußert wird "Unsere Konzepte (unser Programm) sind (ist) überzeugender (besser für unser Land), als die von XY" ...?

                          Nachtrag, auch @Stefan: weitere Konstruktionen mit höherwertigen und kostspieligeren Chassis und Gehäusekonstruktionen, werden sicher auf einiges Interesse stoßen - nur bitte im Auge behalten, daß das aktuelle Portfolio schon ein Preisniveau aufweist, welches manchem Musikliebhaber eine satte Ansparzeit auferlegt (angesichts des Gebotenen natürlich in Ordnung).
                          Insofern mein Plädoyer, die "Einstiegslinie" beizubehalten.

                          Gruß Eberhard
                          Zuletzt geändert von Zwodoppelvier; 09.09.2019, 20:31.

                          Kommentar


                            Nachtrag, auch @Stefan: weitere Konstruktionen mit höherwertigen und kostspieligeren Chassis und Gehäusekonstruktionen, werden sicher auf einiges Interesse stoßen - nur bitte im Auge behalten, daß das aktuelle Portfolio schon ein Preisniveau aufweist, welches manchem Musikliebhaber eine satte Ansparzeit auferlegt (angesichts des Gebotenen natürlich in Ordnung).
                            Insofern mein Plädoyer, die "Einstiegslinie" beizubehalten.
                            Die aktuellen Aktivlautsprecher werden in jedem Fall beibehalten, zumindest solange es die Wavecor-Chassis gibt - und diese sind gar nicht so leicht zu toppen, wenn sie korrekt aktiv angesteuert werden. Kostspieligere Chassis setze ich nur ein, wenn sich das auch wirklich lohnt. Protzlautsprecher sind nicht mein Ding, es geht mir dabei vor allem um die Klangqualität.

                            Außerdem verwendet Tidal keine Standard-Chassis.
                            Was rauskommt, wenn man das tut und auch sonst etwas abspeckt,
                            kann man dann bei Vimberg hören.
                            Yo, Vimberg fand ich nicht so dolle - ich meine klanglich; die Contriva (obwohl ich vorher vermutet hatte, das is nix für mich) im gleichen Raum schon ...
                            Die Tidal habe ich schon gehört, die Vimberg noch nicht, kann das also nicht beurteilen. Bei Vimberg wird die modernere Cell-Serie von Accuton verwendet, die eindeutig den Standard-Chassis (auch beliebig modifizierten) überlegen ist. Es müsste sich also eigentlich umgekehrt verhalten. Was die Accuton Chassis wirklich können, wird sich meines Erachtens erst zeigen, wenn sie korrekt aktiv angesteuert werden.
                            http://www.audio-optimum.com/

                            Kommentar


                              Waren möglicherweise verschiedene Verstärker - ist zwar weniger als 1 Jahr her, weiß es aber dennoch nicht mehr so genau ... - nur, dass ich in Sachen Vimberg sehr enttäuscht war. Aber da spielen möglicherweise auch noch andere Faktoren rein, z.B. die (ggf. mangelnde) Einspielzeit ...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X