Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

    Hallo,

    habe ich gerade im Netz gesehen


    das AV-Magazin besuchte Audionet und war beeindruckt. Die Eindrücke des neuen Abhörraumes wirkten wohl so nachhaltig, dass die Redakteure einen ausführlichen Bericht darüber verfasst haben.
    Die Reportage findet man hier: http://www.av-magazin.de/Der_optimie...Au.2929.0.html


    Ich finde es bemerkenswert das ein Hersteller so einen Aufwand treibt und sich einen Arbeitsraum zum "Hören" der eigenen Produkte einrichtet,ist leider in meiner Branche" immer noch die Ausnahme!



    Quelle:AV-Magazin


    Gruß

    Claus



    Zuletzt geändert von Claus B; 17.04.2009, 09:55.

    #2
    AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

    Hallo,


    aus der Reportage nur ein Zitat:

    Besonders für uns Qualitätsenthusiasten unter den Musikfreunden ist das Thema Hörraum oft ein in gewisser Weise ungeliebtes, denn schon eine kleine Portion Realismus hinterlässt eine Note bitteren Beigeschmacks: Man weiß, die gravierendste Einflussgröße der Wiedergabequalität ist der Raum, in dem die Anlage spielt. Und man weiß auch, nichts ist so aufwändig zu optimieren wie eben der Hörraum,

    rost:

    Gruß

    Claus

    Kommentar


      #3
      AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

      Alles richtig, was da geschrieben wird. Eines muß aber auch klar sein: Niemand, der zu Hause als Privatmensch hört, wird so einen raumakustisch behandelten Hörraum haben bzw. sich leisten können. Zu Hause wird es immer nur zu Kompromisslösungen kommen können. Ich habe für mich einen Kompromiss gefunden, der wie folgt aussieht: Mechanische Behandlung des Raumes, wo es möglich ist + elektische Lautsprecher-Korrektur (die Raumeinflüsse mit einrechnet) für den Hörplatz.

      Einen derart akustisch behandelten Hörraum wird sich wohl nur eine Firma leisten können, die genügend Geld dafür zur Verfügung hat.

      Der Höraum von audionet sieht fantastisch aus.:daumen:Hier durfte sich wvier wohl mal gründlich austoben und zeigen, was sie können.

      Gruß
      Franz

      Kommentar


        #4
        AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

        Hallo Franz,

        Einen derart akustisch behandelten Hörraum wird sich wohl nur eine Firma leisten können, die genügend Geld dafür zur Verfügung hat.
        Das Armutszeugnis ist doch das,das es genügend High-End Firmen,gibt die ein extremes Geld für ihre Lautsprecher,Elektronik -Kreationen aufrufen und zum eigenen bewerten Vorführbedingungen haben,die so schlecht sind(da ist manch ein privater Anwender weiter),da frage ich mich schon was das für Profis sind.

        Gruß

        Claus
        Zuletzt geändert von Claus B; 17.04.2009, 11:07.

        Kommentar


          #5
          AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

          Das ist schon richtig, nur eines sollte man dabei auch bedenken: Hätte jeder LS-Hersteller einen solchen Raum und würde da vorführen, hätte der Kunde zwar die Möglichkeit, das Potenzial der Lautsprecher zu erfahren - wenn sie dann aber nach dem Kauf bei ihm stehen, würde sich Enttäuschung pur einstellen, denn dort bei ihm zu Hause würden sie weit unter ihren Möglichkeiten spielen.:zustimm:

          Das ist also schon ein zweischneidiges Schwert.:teach: Mal ganz davon abgesehen, daß viele kleine Fimen sich sowas nicht leisten können. Du kannst das als Händler, der Geithain fördert, doch auch nicht zur Gänze. Immerhin gibst du dir wenigstens Mühe.rost:

          Gruß
          Franz

          Kommentar


            #6
            AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

            Hallo Franz,


            Hätte jeder LS-Hersteller einen solchen Raum und würde da vorführen, hätte der Kunde zwar die Möglichkeit, das Potenzial der Lautsprecher zu erfahren - wenn sie dann aber nach dem Kauf bei ihm stehen, würde sich Enttäuschung pur einstellen, denn dort bei ihm zu Hause würden sie weit unter ihren Möglichkeiten spielen.
            Solche Hörräume dienen nicht nur als Präsentation für Kunden,sondern als Arbeitsräume,so ist es zumindest in Geithain.


            denn dort bei ihm zu Hause würden sie weit unter ihren Möglichkeiten spielen.[
            Ich kann Dir Anwender zeigen,die haben eine Audiokette für 8000 €,ist auch sehr viel Geld,und einiges mehr an Geld in die akustische Aufbereitung ihrer Räume gesteckt.Dieses sind für mich oft viel weiter,wie manch einer(auch einige meiner Kunden) die Unsummen in ihre Anlage gesteckt haben,nie zu einen befriedigen Ergebnis kommen werden,da sie der Meinung sind die Fehler ihrer Lautsprecher und des Raumes mit immer neuen Komponenten,Zubehör usw. ausgleichen zu können!

            Von einem Lautprecherhersteller,der Produkte bis in die 100000€ Preisklasse
            anbietet ,erwarte ich auch,unter anderen, perfekte Vorführmöglichkeiten,alleine schon um die eigenen Kreationen zubewerten.

            Deshalb finde ich den Schritt in solche Räume zu investieren, von so einer kleinen Firma,wie Audionet vorbildlich und mutig.

            Gruß

            Clausrost:

            Kommentar


              #7
              AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

              Claus, damit wir uns nicht falsch verstehen: Jeder € in Akustik gesteckt, ist eine sinnvolle Investition. Wir sind da gar nicht auseinander in der Meinung. Dennoch finde ich meinen Denkanstoß:zustimm: diskutabel. Was passiert eigentlich, wenn der Kunde beim Hersteller bzw. Händler eine perfekte Darbietung erlebt, daraufhin kauft und zu Hause dann feststellt: Hier tönt es aber anders? Da müßte der Hersteller bzw. Händler bei der Vorführung ehrlicherweise dem Kunden gleich sagen: So spielt der nur hier. Wenn Sie nicht annähernd gleiche akustische Voraussetzungen zu Hause haben, wird er so nicht bei Ihnen spielen. Das wäre nämlich wahr. Nun, wer tut das schon? Wer vermasselt sich sein eigenes Geschäft?

              Als Kunde kannst du eigentlich nur folgendes machen:

              1. Beim Händler anhören und einen Eindruck mitnehmen
              2. Zu Hause aufstellen und dort hören
              3. Entscheiden, ob es paßt und was man zu Hause eventuell raumakustisch verbessern sollte und dann auch macht.

              Also, nur auf die Hersteller teurer LS-Hersteller rumhacken, bringt den Kunden - und um den geht es - doch nicht weiter. Letztlich spielt eine Kiste bei jemandem zu Hause. Dort gilt es, die Möglichkeiten umzusetzen.

              Gruß
              Franz
              Zuletzt geändert von Franz; 17.04.2009, 11:50.

              Kommentar


                #8
                AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                Ich sehe das ein wenig anders, Claus

                Okay, ein und derselbe Lautsprecher klingt in verschiedenen Räumen unterschiedlich, ergo > megaoptimierte Räume dienen lediglich des Möglichen wegen...die Beweggründe bewerte ich mal nicht...

                Zuhause gelten andere Regeln, solidarisere mich deswegen mit Franz´Aussagen...

                Feintuning, hörraumtechnisch, kann die oberste Schule des Enthusiasten sein, auf der anderen Seite bedienen wir uns zuhause ledigliglich mit Kompromissen > diese gilt es herauszufinden > für den Hörenden selbst...

                Also, nicht die beste Anlagen gilt es zu finden, sondern einen Kompromiss > bei der heutigen Überflutung an High-End mit "Selbstverständlichkeits-Zertiikat":zwink:


                meeitsch:

                Kommentar


                  #9
                  AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                  Was auffällt ist das es weitaus mehr Diffusoren als Absorber gibt. Das ist auch absolut meine Präferenz.

                  Die Seite sollte sich mal unser allseits beliebter David Messinger anschauen und dann mit seiner These vom schalltoten Raum als Optimum vergleichen............ :schreck:


                  Viele Grüsse rost:
                  Stefan
                  ´Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.´ - Oscar Wilde

                  ´Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie´ - Ludwig van Beethoven

                  http://www.livesound-at-home.de

                  Genießt Musik in der Stadt am Fluß... Mülheim/Ruhr:zwink:

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                    Hallo,

                    immer wieder schön,da stell ich mal als Anregung einen aufwendigen Hörraum ins Netz,dann geht hier eine Diskussion los über den Sinn und Unsinn solcher Räume!


                    eine schlechte RA (zuhause ! ) ist doch gut für's Geschäft ! Kunde bleibt unzufrieden trotz hochwertiger Anlage und kauft evt. häufiger als nötig neues Gerät um weiter an der falschen Stelle zu verbessern.


                    So isses!feif:

                    Gruß

                    Claus

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                      Zitat von claus B. Beitrag anzeigen
                      Hallo,

                      immer wieder schön,da stell ich mal als Anregung einen aufwendigen Hörraum ins Netz,dann geht hier eine Diskussion los über den Sinn und Unsinn solcher Räume!
                      Gruß Claus
                      Audionet ist einfach super, selbst mit älteren Geräten wie meinem Amp1. (auch wenn ein T-Amp ihm fast die Show stehlen kann) Ein Hörraum zu Hause muss natürlich nicht so aufwändig eingerichtet werden wie dieser Showroom, in dem Audionet ihre Produkte optimal vorstellen kann. Zu Hause kann man aber die schlimmsten akustischen Probleme begrenzen und sich, wenn der Raum klein ist, nicht unbedingt die Max Endstufen reinstellen, wenn auch schon ein Sam reichen kann.

                      In der Bucht ist ein Audionet Pam Phonopre am 13.04 für 1130 eu versteigert worden. Leider zu viel für mich. Und 2 x EPS für 905 und ein Pre1 G2 mit Phonokarte für 955.

                      Der Pam hätte mir gefallen können.

                      .
                      Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                        Ui, Halbkollege,

                        ein T-Amp > da langt ja auch ein Puppenhäuschen > ist raumakustisch nicht wirklich relevant:zwink: > so what...


                        Volkhartst:

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                          Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
                          Ui, Halbkollege,

                          ein T-Amp > da langt ja auch ein Puppenhäuschen > ist raumakustisch nicht wirklich relevant:zwink: > so what... Volkhartst:
                          ... und ich bin die Puppe in dem Häuschen - aähh, der Gartenzwerg?

                          :clowni:
                          Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                            Ich finde es schade, Claus, daß du auf meine Beiträge nicht konkret eingegangen bist. Als Händler hättest du hier etwas dazu sagen können, statt dessen wird so getan, als würde irgendjemand die akustisch sauber gestalteten Räume bei audionet angreifen wollen. Das hat niemand getan. Im Gegenteil, diese Räume wurden gewürdigt. Mir ist der Stellenwert der Raumakustik schon ein wichtiges Anliegen, und die Bemerkung von Thomas (plüschus) find ich arg daneben, weil überhaupt nicht hilfreich für jemanden, der sich Lautsprecher für zu Hause kaufen möchte.

                            Ein wenig darf man hier vielleicht erwarten, daß man wenigstens auf die von mir angesprochene Problematik - die real sehr wohl existiert - eingeht. Aber ich verlange wohl zuviel.

                            Gruß
                            Franz

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Audionets neuer "Hörraum" in Bochum !

                              wenn der Raum klein ist, nicht unbedingt die Max Endstufen reinstellen, wenn auch schon ein Sam reichen kann.
                              Für ein netten Stundenlohn stelle ich mich gerne als Bassabsorber zu Verfügungfeif:feif:feif:feif:feif:

                              Angebote bitte per PN

                              Nachtschicht nur mit Zulage
                              :lol::lol::lol::lol::lol:


                              Aber Spass beiseite ich finde es gut, dass ein Hersteller von gehobener Elektronik hier eindeutig Farbe bekennt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X