Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues von Audionet!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neues von Audionet!

    Hallo,

    hier stelle ich immer mal ein paar Neuigkeiten vor!

    Gruß

    Claus

    #2
    dass Taiwans Fachmagazin Audio Art unseren CD-Player ART G2 als "BEST VALUE OF THE YE

    Kam heute als Mail.


    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Hauses,
    gerade aus Asien zurückgekehrt, freue ich mich ganz besonders, Ihnen mitteilen zu können, dass Taiwans Fachmagazin Audio Art unseren CD-Player ART G2 als "BEST VALUE OF THE YEAR 2008" ausgezeichnet hat.
    Die Audio Art ist zwar nicht das auflagenstärkste, aber als eines der einflussreichsten Magazine im chinesischen Sprachraum. Und dass ART G2 in Taiwan, einem kleinen, aber hart umkämpften Markt, auf dem alle Marken dieser Welt aufeinandertreffen, nicht nur in der Kategorie CD-Player sondern über alles als "Best Value" gekürt wurde, freut uns um so mehr!
    Audio Art bezeichnet Audionet als eines der innovativsten Unternehmen der Branche: Für uns Ansporn und Verpflichtung!
    Mit freundlichen Grüssen / Best regards,
    Thomas Gessler
    (Geschäftsführer / Managing Director)
    Gruß

    Claus
    Zuletzt geändert von Claus B; 17.01.2008, 20:51.

    Kommentar


      #3
      AW: Neues von Audionet!

      Hey,

      das freut mich für den Thomas! Saubere Arbeit!
      Grüßle von der Audiohexe

      sigpic


      Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
      Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
      (von Walter Moers)

      Kommentar


        #4
        AW: Neues von Audionet!

        Hallo,

        hier mal was neues

        Audionet gewinnt wichtigen Preis



        Taiwans Fachmagazin »Audio Art« zeichnet den Vorverstärker Audionet PRE I G3 mit der Auszeichnung »BEST VALUE OF THE YEAR 2009« aus.


        13.01.2009
        Die Audio Art gilt als eines der einflussreichsten Magazine im chinesischen Sprachraum. Und dass der Audionet PRE I G3 in Taiwan, einem kleinen, aber hart umkämpften Markt, auf dem alle Marken dieser Welt aufeinandertreffen, nicht nur in der Kategorie Vorverstärker, sondern über alles als »Best Value« gekürt wurde, zeigt, dass das Bochumer Unternehmen auch international zu den Topmarken gehört. Immerhin bezeichnet Audio Art Audionet als eines der innovativsten Unternehmen der Branche.
        Gruß

        Claus

        Kommentar


          #5
          AW: Neues von Audionet!

          Weltpremiere: Der neue Audionet SAM G2



          SAM G2
          (pressebox) Bochum, 02.03.2010, Komponenten von Audionet sind keine Marketingprodukte, sie sind authentisch. Erdacht und entwickelt mit wissenschaftlicher Inspiration, professioneller Ingenieurskunst und tonkultureller Leidenschaft.
          Allesamt Ausnahmekreationen für mitreißenden Musikgenuss, die sich unter Genießern weltweit einen exzellenten Ruf erworben haben. Jedes einzelne unserer Geräte wird Stück für Stück unter einem Dach in Bochum hergestellt - von erfahrenen Mitarbeitern mit äußerster Präzision und inwendiger Passion.

          Seit 1997 galt der weltweit vielfach ausgezeichnete Vorgänger SAM als eine echte Ausnahmeerscheinung unter audiophilen Vollverstärkern. Um richtig Gutes noch einmal deutlich nachvollziehbar zu verbessern, haben wir sämtliche Erkenntnisse und Erfahrungen aus über 10 Jahren konzentrierter audiophiler Entwicklungsarbeit systematisch in den neuen SAM G2 einfließen lassen. Vom Konzept bis ins Detail, alles kam auf dem Prüfstand.

          Worte können nur schwer vermitteln, wozu der neue SAM G2 im Stande ist. Er spielt subtil und weitläufig, ist transparent und räumlich, dabei geschmeidig, kraftvoll und unerschütterlich. Musik gibt er in allen Facetten natürlich und ungezwungen wieder. Der neue SAM G2 musiziert in allen Bereichen noch engagierter und eindrücklicher als sein Vorgänger: Informations- und Klangfarbenreichtum, Kraft und Autorität sowie musikalische Kohärenz werden ihn ebenfalls zu einem Vorbild werden lassen.

          Neu ist das Design, mit der anerkannt klaren, unaufgeregten und klassischen Formensprache des Audionet-4-Tasten-Mittelformats, mit hochwertigen Materialien und detailverliebter Verarbeitung.
          SAM G2 ist wahlweise mit silbernem oder schwarzem Gehäuse sowie mit rotem oder blauem Display erhältlich. Dazu können Sie den SAM G2 noch mit unserer Universalfernbedienung und mit einem hochwertigen Phonomodul für MM- und MC-Tonabnehmer erweitern.

          Sechs Eingänge, davon einer symmetrisch, zwei schaltbare Vorstufenausgänge für Endstufen, Subwoofer oder Aufnahmegeräte etc., davon ein geregelter sowie ein fixer, By Pass-Mode für die Integration in ein Heimkino, schaltbarer Kopfhörerausgang, automatische Netzphasenerkennung und AudionetLink- Ferneinschaltung sowie das große Display machen den neuen SAM G2 zu einem komfortablen Universalisten, der keine Wünsche offen lässt.

          Das Schaltungskonzept des SAM G2 ist überaus aufwendig, technisch einzigartig und radikal umgesetzt.
          Die Eingangssignale werden von vergoldeten, teflonisolierten Cinchbuchsen empfangen, dann über golddotierte Reinsilber-Solidcore-Signalkabel und goldkontaktierte Doppelanker-Präzisionsrelais, die das Eingangssignal schalten, weitergeleitet. Die symmetrischen Eingangssignale werden zuvor kanalgerennt desymmetriert.

          Das Netzteil ist extrem potent und überaus schnell. Dafür garantieren ein gekapselter und eingegossener 700 VA-Ringkerntrafo, ausgewählte Hauptsiebkondensatoren mit insgesamt 96.000 ?F Siebkapazität, ein speziell entwickeltes Eingangsfilter und eine Verdrahtung aus hochreinem Silber sowie eine kapazitiv optimiertes Layout mit kürzesten Versorgungswegen.

          Die Betriebsspannungen werden anschließend von schnellen, diskret aufgebauten, lokal gegengekoppelten Vorreglern geglättet und stabilisiert.

          Wie in allen unseren Mono- und Stereo-Endstufen haben wir auch in dem neuen SAM G2 unser Ultra- Linear-Verstärkerkonzept konsequent verwirklicht. Das Schaltungsdesign ist auf exemplarische Verzerrungsfreiheit, Schnelligkeit und Stabilität ausgelegt. Dabei ist der SAM G2 im Aufbau so konzipiert, dass die zwei Kanäle so weit wie möglich unabhängig voneinander arbeiten. Klangschädliche Einflüsse des Verstärkers sind messtechnisch weitestgehend ausgeschlossen, und eine exemplarische Wiedergabestabilität ist garantiert.

          Dazu kommen ausschließlich ausgesuchte und hochwertige Komponenten, etwa High Audiograde- Kondensatoren mit einem Elektrolytträger aus einem speziellen Seiden/Hanfgewebe, hochwertige, engtolerierte Folienimpulskondensatoren und eine hochkarätige Silber/Goldlegierung für die Innenverdrahtung zum Einsatz.

          Gesteuert wird der SAM G2 von einem leistungsfähigen Flash-Mikrokontroller. Software-Upgrades sind so einfach möglich. Der Controller sorgt für einfache Bedienung, komfortable Funktionen und beruhigende Betriebssicherheit Das Steuerprogramm ermöglicht einen bedienfreundlichen Zugriff auf umfassende und praxisgerechte Funktionen. Beispielsweise lassen sich die zwei Vorstufenausgänge und der Kopfhörerausgang elektronisch schalten. Es steht ein By Pass-Mode für eine smarte Integration des neuen SAM G2 in ein Heimkino zur Verfügung. Die Eingänge sind frei benennbar und der Controller prüft sogar den phasenkorrekten Anschluss an das Stromnetz. Darüber hinaus überwacht der Controller sämtliche Betriebszustände und schaltet das Gerät zuverlässig ab, sobald ein kritischer Zustand erkannt wird. Ein großes, grafikfähiges Display mit maximal 4 x 26 Zeichen informiert über sämtliche Betriebszustände und Einstellungen. Und natürlich verfügt der SAM G2 über AudionetLink.
          Damit sind andere Audionet-Geräte über Lichtleiter potentialfrei ferneinschaltbar.

          Der neue SAM G2 verbindet herausragende Leistungen und unnachahmliche Klangeigenschaften mit äußerst kompakten Abmessungen. In dieser Qualität eine Seltenheit auf dem Markt, die ihn insbesondere für wohnraumgerechte und vor allem klanglich überzeugende Musikwiedergabe prädestiniert.
          Der SAM G2 meistert alle ihm gestellten Aufgaben mit Hingabe und fesselt seine Zuhörer mit atemberaubender Authentizität. Sein Klang ist schnell, zupackend und grundehrlich, gleichzeitig aber voller Anmut, Feinheit und Sorgfalt. Gepaart mit seiner ansteckenden Spielfreude ergibt sich ein verblüffend realistisches Klangerlebnis.

          Ab April bei allen Audionet-Fachhändlern, der empfohlene Verkaufspreis ist 3.990 €.

          Kommentar


            #6
            AW: Neues von Audionet!

            CD/SACD-Spieler, Verstärker 01.03.10

            Weltpremiere: Audionet präsentiert ART G3 und SAM G2

            High End-Spezialist Audionet überrascht mit zwei Produktneuheiten: Der neue Vollverstärker SAM G2 und der neue CD-Player ART G3 markieren nun den Bochumer Stand der Dinge in ihren jeweiligen Gerätekategorien. „Um richtig Gutes noch einmal deutlich nachvollziehbar zu verbessern, haben wir sämtliche Erkenntnisse und Erfahrungen aus über 10 Jahren konzentrierter audiophiler Entwicklungsarbeit systematisch in den neuen SAM G2 einfließen lassen. Vom Konzept bis ins Detail, alles kam auf dem Prüfstand“, sagt Audionet-Geschäftsführer Thomas Gessler. Der neue ART G3 profitiert von Erkenntnissen, die während der Entwicklung des VIP G3 gewonnen wurden und konzentriert die Vorzüge von Audionets dritter Player-Generation G3 ganz auf die Musikwiedergabe.

            Sensation für alle audiophilen Puristen: Der neue ART G3 konzentriert Audionets Player-Baukunst auf Musikwiedergabe.

            Der Vollverstärker SAM G2 präsentiert sich nun im aktuellen Design des Audionet-4-Tasten-Mittelformats


            Seit 1997 wurde der weltweit vielfach ausgezeichnete Vorgänger SAM als eine Ausnahmeerscheinung unter audiophilen Vollverstärkern angesehen; auch der ART G2 galt unter Musikfreunden und Pressevertretern als so gut wie unverbesserlich. „Worte können nur schwer vermitteln, wozu der neue SAM G2 im Stande ist. Er gibt Musik in allen Facetten absolut natürlich und ungezwungen wieder. Der neue SAM G2 musiziert in allen Bereichen noch engagierter und eindrücklicher als sein Vorgänger: Informations- und Klangfarbenreichtum, Kraft und Autorität sowie musikalische Kohärenz werden ihn ebenfalls zu einem Vorbild werden lassen“, verspricht Thomas Gessler.
            Neu ist das Design mit der klaren, unaufgeregten und klassischen Formensprache des Audionet-4-Tasten-Mittelformats, mit hochwertigen Materialien und detailverliebter Verarbeitung. SAM G2 ist wahlweise mit silbernem oder schwarzem Gehäuse sowie mit rotem oder blauem Display erhältlich. Dazu kann der SAM G2 mit der Audionet-Universalfernbedienung und einem hochwertigen Phonomodul für MM- und MC-Tonabnehmer erweitert werden.

            Finales Statement für die Compact Disc
            Auch der neue Audionet ART G3 tritt an, die klangliche Performance seines Vorgängers nochmals zu übertreffen, eine angesichts dessen Referenz-Niveaus umso aufregendere Perspektive. Eigentlich galt als fraglich, ob der ART G2 als klassischer CD-Player weitere Revisionen erfahren würde und nicht bereits das finale Statement von Audionet zu den etablierten digitalen Tonträgern repräsentiert. Letztlich wird der ART nun vom VIP „mitgezogen“, während dessen Entwicklung zur dritten Generation diverse Details des G2-Konzeptes verfeinert werden konnten. Dazu zählen unter anderem Modifikationen an den Maßnahmen zur Jitter-Vermeidung und Platinenlayouts, die die Bandbreite erhöhen und den Widerstand minimieren sowie neue Bauteile, ein neuer Stabilisierungspuck und eine perfektionierte Stromversorgung.
            Diese Ansatzpunkte sind in den letzten zwei Jahren hinsichtlich ihrer Adaption auf den ART G2 geprüft worden und wurden nun zusammen mit anderen Weiterentwicklungen auch in dessen Konzeption implementiert. Für Musikfreunde, die schwer damit leben konnten, dass der Bochumer Universal-Player den Audio-Player klanglich überfügelt, ist mit dem ART G3 wohl ein Traum wahr geworden, denn er verkörpert den Stand der Dinge bei Audionets Playern, konzentriert auf Musikwiedergabe.

            Beide Neuheiten sind ab April 2010 verfügbar und können bereits bei der Hausmesse des Baiersdorfer HiFi Forum „HiFi im Schloss“ vom 5. bis zum 7. März in Ohrenschein genommen werden, wo sie Weltpremiere feiern.

            Audionet ART G3 / SAM G2Merkmale:Audionet ART G3
            Toplader-Laufwerk
            Aligned Resonant Technology
            USB-Eingang
            192kHz/24Bit-Upsampling
            Audionet-HighBit-Schnittstelle
            AudionetLink
            optionale Systemfernbedienung

            Audionet SAM G2
            5 Eingänge RCA
            1 Eingang symmetrisch XLR
            Ultra- Linear-Verstärkerkonzept
            zwei schaltbare Vorstufenausgänge
            optionales Phono-Modul für MM und MC
            optionale Systemfernbedienung
            Kopfhörerausgang
            By Pass-Mode für smarte Integration in ein Heimkino
            AudionetLink
            Fakten:Audionet ART G3, 5.490 Euro
            erhältlich ab April 2010

            Audionet SAM G2, 3.990 Euro
            erhältlich ab April 2010

            Kommentar

            Lädt...
            X