Announcement

Collapse
No announcement yet.

Stabi Reference

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    Stabi Reference

    Das Laufwerk besteht aus 2 Platten, jede einzelne gemacht aus einer Sandwich-Konstruktion aus zwei 10mm Alu-Platten getrennt durch eine Acryl-Platte.
    Die obere Platte schwebt auf großen Federn, die im Silikonöl untergetaucht sind, mit einer sehr niedrigen Resonanz von nur 2.2Hz. Die untere Platte ist mittels 3 Alu/Stahl Spikes perfekt entkoppelt. Die Top-Platte lässt sich mit Hilfe der 4 Knöpfe sehr leicht in Waage bringen.
    Sobald die obere Platte vom Plattenspieler entnommen wird, schließen sich alle 4 Silikonreservoire, und damit wird ein einfacher Transport oder eine Verlegung ermöglicht.
    Zwei Motoren betreiben den Subteller, der ein invertiertes Lager mit einer Rubinkugel hat. Sowohl der Teller als auch die Tonarm-Basis sind gleicher Konstruktionsweise wie das ganze Laufwerk, was beiden eine außerordentliche Stabilität und Anti-Resonanz-Eigenschaften verleiht.
    Dieses Laufwerk vereint die Souveränität, die Basskontrolle und den Grundton eines 42kg Masse-Laufwerkes mit der Leichtigkeit, der Musikalität und der Selbstverständlichkeit der Spielweise eines Subchassis-Players wie wahrscheinlich kein anderer.
    Der Stabi Reference wurde mehrmals mit dem Titel "Das Analoge Produkt des Jahres" ausgezeichnet. Das bemerkenswerte daran ist, dass einige von diesen auch 13 Jahre nach seiner Markteinführung kamen (HiFi+ - England; Product of the Year 2003). Der Harry Pearson, der graue Eminenz der High-End Industrie und der Gründer der Zeitschrift The Absolute Sounds bezeichnete den Stabi in der Weihnachtsausgabe 2004 als "Teil der besten Analogkombination die jemals in seiner Anlage gespielt hat".

    Quellen: http://www.gaudios.info/products/kuzma-stabi-ref.php und http://www.kuzma.si/stabirefang.htm

    Grüßle vom Charly
    Attached Files
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
    Bin überzeugter Agnostiker
    Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Working...
X

Debug Information