Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Image Hifi testet La Rosita Omega

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von TJE Beitrag anzeigen
    Wofür??? Lieber 6.200 EUR für einen Genuss bereitenden Streamer als für Lautsprecher eines vermeintlichen Besserwissers, der keine Unterschiede bei Verstärkern und digitalen Quellen hört! :clowni:

    Tom
    Sehr freundliche Antwort!
    Erwähnen möchte ich nur noch, dass nicht nur ich, sondern auch unzählige Andere (und zwar alle bisher!) "nichts" hören konnten - und du könntest es unter Garantie auch nicht.....aber das ist hier nicht das Thema.

    6.200 Euro für ein Gerät, in dem bei Serienherstellung Material drinnen ist für das man zu zweit einmal gut essen gehen kann, das ist einfach pure Frechheit! Klang hin oder her.

    Wirklich gute Streamer gibt es heute für "ehrliches Geld" - bzw. man benötigt gar keinen, jeder PC macht diesen Job, wenn nötig dann mit einer "super Soundkarte" um ca. 100 Euro.
    Software ist kostenlos.

    Gruß
    David

    Kommentar


      #17
      ...möglicherweise,

      haben Menschen ja ein Faible für innere Schlichtheit, nebst äußerer Fassade - Argumente, für die es lohnt zu zahlen - möglicherweise.

      Das opulente Innenleben, nebst Multifunktionalität , eines "RME Fireface UCX", reizt wiederum andere - auch dafür lohnt es zu zahlen - möglicherweise.

      So kann man doch getrost sagen: "weshalb denn nicht?"

      Wen es interessiert, weswegen "Dinge" mal "so oder "so" kosten, kann ja anhand eines neuen Threads diese Thematik ansprechen - natürlich, dieser Thread dient dann nur der Möglichkeiten wegen, Hersteller und Händler interessieren da nicht!!!



      m.a.e. -respect nature:dank:

      Kommentar


        #18
        Zitat von hifiaktiv Beitrag anzeigen
        Sehr freundliche Antwort!
        Erwähnen möchte ich nur noch, dass nicht nur ich, sondern auch unzählige Andere (und zwar alle bisher!) "nichts" hören konnten - und du könntest es unter Garantie auch nicht.....aber das ist hier nicht das Thema.

        6.200 Euro für ein Gerät, in dem bei Serienherstellung Material drinnen ist für das man zu zweit einmal gut essen gehen kann, das ist einfach pure Frechheit! Klang hin oder her.

        Wirklich gute Streamer gibt es heute für "ehrliches Geld" - bzw. man benötigt gar keinen, jeder PC macht diesen Job, wenn nötig dann mit einer "super Soundkarte" um ca. 100 Euro.
        Software ist kostenlos.

        Gruß
        David
        David,

        du hast das halbe Leben High End Geräte um mehrfachen Preis einer Omega verkauft und jetzt wo du es nicht mehr so aktiv machst möchtest du uns klar machen dass es eine Soundkarte um EUR 100.- auch tut???

        Deinen Porsche hast du dir ganz sicher nicht mit dem Verkauf der Geräte zum Bauteilepreis verdient:-)

        .....Beleidigung entfernt
        Zuletzt geändert von wirbeide; 19.07.2014, 13:53.
        Gruß Romeo
        rost:

        www.aktivstudio.at

        Kommentar


          #19
          Das ist das gleiche, als wenn man einen VW Polo für 200.000,- EUR anbieten würde.
          "Warum ist der so teuer..?" werden die Leute fragen...

          "Nun, dieses Auto hat einen Fahrkomfort, den man mit Worten einfach nicht beschreiben kann. So etwas hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht wahrgenommen, ich fühle mich mit diesem Auto wie auf Wolke 7, ich spüre keine Schlaglöcher mehr, alles ist in absoluter Harmonie, wie auf Federn gebettet, usw."

          "Aber sag mal, bildest du Dir das nicht ein...? Das ist doch nur ein ganz normaler Kleinwagen."

          "Nein, wie kommst Du denn auf so etwas?? Ich spüre es doch...!! Willst du mir etwa unterstellen, dass ich lüge?? Ich biete Dir an, einfach mal eine Probefahrt mit diesem Polo zu machen, dann wirst du es auch spüren. Und wenn Du es nicht spürst, dann hast Du eben nicht das nötige Gespür und Feingefühl, dass es braucht..."

          :clowni:

          Kommentar


            #20
            Marley, dies ist ein unsinniger Vergleich! :tot:

            Wie willst Du denn den Wert eines Wiedergabegerätes bestimmen? Doch nicht durch den Materialeinsatz. Was zählt ist die Klangqualität. Und hier steht es jedem Käufer frei, selbst zu entscheiden, ob ihm das jeweilige Gerät den Preis wert ist.

            Tom

            Kommentar


              #21
              Hallo Freunde,

              ich habe nichts dagegen, wenn jemand schreibt, dass ihm das Gerät nicht gefällt, bzw. ihm nicht wertig genug erscheint. Man kann aber nicht alles am Materialwert eines Produktes festmachen.

              Wenn der Materialwert das Entscheidende wäre, müßte man noch über ganz andere Produkte herfallen.

              Schon garnicht mag ich es, wenn versucht wird, ein Produkt auf mehr oder weniger offensichtliche Weise zu bashen.

              Der Markt ist voll von Geräten in allen Preisklassen. Niemand wird gezwungen, eine La Rosita zu kaufen.

              Persönlich kann ich die Menschen gut verstehen, die sich eine La Rosita kaufen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, das die La Rositas hervorragend klingen. Da ist selbst mir, der ich recht gut den wirklichen Materialwert überschauen kann, dieser Materialwert egal.

              Kein weiteres Bashing .... konstruktive Kritik ist natürlich erlaubt.

              Moderativ von Don Camillo
              Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
              Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

              Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
              https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

              Kommentar


                #22
                Zitat von Marley Beitrag anzeigen
                Das ist das gleiche, als wenn man einen VW Polo für 200.000,- EUR anbieten würde.
                Das ist kein Irrsinn.
                Würde man Polos in der Menge produzieren wie manche High-End-Geräte, dann wäre dieser Preis nicht abwegig. Sieht man sich die technische Komplexität eines Kleinwagens an im Vergleich zu einem Endverstärker, der dasselbe kostet, dann liegen viele Welten dazwischen. Der Preis erklärt sich also über die Masse, den Konkurrenzdruck und dass der Verbraucher mehr auf den Preis sieht als der Genießer.
                Ich bin sicher, dass die meisten hier bei der Ausstattung eines Autos die Zubehörliste mit ihren Preisen kritischer betrachten als den Preis eines High-End-Kabels, obwohl der Gegenwert im Auto weit größer ist.

                Übrigens lassen sich auch Kleinwagen zu exklusiven Preisen verkaufen. Ich staune immer, wieviel Geld für einen BMW-Mini ausgegeben wird, der außer Lifestyle nicht viel zu bieten hat. Selbst Aston Martin verkaufte für viel Geld einen aufgemotzten Toyota iQ.
                Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von TJE Beitrag anzeigen
                  Wie willst Du denn den Wert eines Wiedergabegerätes bestimmen? Doch nicht durch den Materialeinsatz.
                  Natürlich auch durch den Materialeinsatz. Wenn ich ein Gerät mit massiver Alu-Front und mit vergoldeten Knöpfen habe, ist der Materialeinsatz ungleich höher, als bei einem Plastik-Gerät. Insofern ist dann auch ein höherer Kaufpreis damit zu rechtfertigen.

                  Was die Bauteile im Innern eines solchen Gerätes angeht, weiß eigentlich jeder, der sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt, dass ein "sauber" einlesender CDP schon für 50,- EUR zu realisieren ist. Der Rest ist dann eben ein schöner Name (La Rosita), teure und edle Materialien wie massives Alu und Edelstahl, usw. und letztlich gutes Marketing, inkl. Hörberichte wie den hier besprochenen.

                  Nicht falsch verstehen, jeder kann das für sich selbst entscheiden, wieviel Geld er wofür ausgibt und ich will die Motivation solcher Menschen auch nicht bewerten.
                  Allerdings halte ich den Einwurf, bzw. die Frage von "David" dann auch als gerechtfertigt. Wir reden hier ja nicht über Lautsprecher, sondern von simplen digitalen Geräten.

                  Achtung. Das hier ist kein Bashing, sondern konstruktive Kritik. :zustimm:
                  rost:
                  Zuletzt geändert von Marley; 19.07.2014, 11:49.

                  Kommentar


                    #24
                    Hallo zusammen,

                    in dem Artikel steht der Satz:

                    "Der Streamer La Rosita wird über iTunes bedient. Allerdings arbeitet der französische Hersteller mit einem hauseigenem Plug-In. Es sorgt dafür, dass die drahtlose Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit arbeitet."
                    Zitat Ende.

                    Was bedeutet dies konkret?
                    Können mittels des Plug-In andere Formate als 44,1 kHz / 16 Bit übertragen werden?
                    Wenn ja welche?

                    Viele Grüße
                    Thelemonk

                    Kommentar


                      #25
                      Hallo Marley,

                      man kann in Fernost, genauer gesagt China tatsächlich CDPs für 50€ realisieren. Ob das ein zukunftsträchtiger Preis ist, wird die Zukunft zeigen. Wer solche Geräte mag, der kann sie sich ungestört kaufen und genießen.

                      Eine La Rosita ist ein Manufakturprodukt aus Frankreich. An Stelle eines einfachen DA Wandlerbausteines tut dort ein extra dafür programmierter FPGA seinen Dienst. So eine Programmierung, professionell und fehlerfrei gemacht, kostet richtig Geld. La Rosita ist minimalistisch so aufgebaut, wie es zur Erfüllung der klanglichen Vorgaben nötig ist.

                      Zumindest in den Jahren, bevor China mit aller Macht versucht hat, den Audio-markt zu erobern, war es durchaus so, das der Verkaufspreis der Geräte namhafter japanischer Hersteller das zehnfache des Materialwertes betrug.

                      Wer etwas klanglich herausragendes will, muß bereit sein, den Preis dafür zu bezahlen. Wenn er das nicht kann oder nicht will, darf er aber anderen Menschen gerne ihren Spaß daran lassen.

                      Grüßle vom Charly
                      Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                      Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                      Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                      https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                      Kommentar


                        #26
                        ..ich hab´ das was für euch


                        -----> http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=7680


                        m.a.e. respect nature:dank:

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
                          Hallo zusammen,

                          in dem Artikel steht der Satz:

                          "Der Streamer La Rosita wird über iTunes bedient. Allerdings arbeitet der französische Hersteller mit einem hauseigenem Plug-In. Es sorgt dafür, dass die drahtlose Verbindung mit maximaler Geschwindigkeit arbeitet."
                          Zitat Ende.

                          Was bedeutet dies konkret?
                          Können mittels des Plug-In andere Formate als 44,1 kHz / 16 Bit übertragen werden?
                          Wenn ja welche?

                          Viele Grüße
                          Thelemonk
                          Offizielle Verlautbarungen des Herstellers dazu habe ich nicht gefunden.
                          Soweit ich manche Beiträge in anderen Foren verstanden habe, sollten auch höhere Auflösungen als 16/44,1 möglich sein. Dem steht entgegen, dass das Airplay- Protokoll solche jedoch nicht überträgt.
                          Die Abhängigkeit von iTunes soll wohl bald beendet statt des Plugins ein eigens entwickelter Player verwendet werden.

                          Gruß Bernd

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von EnduMan Beitrag anzeigen
                            Offizielle Verlautbarungen des Herstellers dazu habe ich nicht gefunden.
                            Soweit ich manche Beiträge in anderen Foren verstanden habe, sollten auch höhere Auflösungen als 16/44,1 möglich sein. Dem steht entgegen, dass das Airplay- Protokoll solche jedoch nicht überträgt.
                            Die Abhängigkeit von iTunes soll wohl bald beendet statt des Plugins ein eigens entwickelter Player verwendet werden.

                            Gruß Bernd
                            Hallo Bernd,

                            ging mir auch so, ich konnte keine Informationen finden.
                            Ich gehe dann mal davon aus, dass nur die 44,1 kHz über Wireless möglich sind.
                            Danke für die Info.

                            Viele Grüße
                            Thelemonk

                            Kommentar


                              #29
                              ...seid bitte so nett,

                              hier----- > http://open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=7680 weiterzumachen - das traue ich euch schon zu



                              m.a.e. - respect nature:dank:

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
                                Hallo Bernd,

                                ging mir auch so, ich konnte keine Informationen finden.
                                Ich gehe dann mal davon aus, dass nur die 44,1 kHz über Wireless möglich sind.
                                Danke für die Info.

                                Viele Grüße
                                Thelemonk
                                Hi Thelemonk,

                                Dateien bis 24/192 KHz kann man mit den La Rosita Geräten ohne Downsampling abspielen, allerdings nur mit dem La Rosita Plugin. Streamingdienste, iTunes und jedes andere Abspielprogramm max. Airplay Protokoll.
                                Gruß Romeo
                                rost:

                                www.aktivstudio.at

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X