Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neues ME 100 Modell !!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von kafka Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat einer schon einmal eine ME 100 gesehen ohne Ortsanpassung und ohne Be-Wiring? Als Nennbelastbarkeit ist auf dem Typenschild 80 Watt angegeben (anstelle der sonst angegebenen 100 Watt).

    Ich habe diese Lautsprecher gestern von meinem Händler geliefert bekommen (offizieller Geithain Vertragshändler). Optisch sehen die Lautsprecher genauso aus wie das Vorführmodell, bis auf die Metallplatine auf der Rückseite. Es steht aber auch ME 100 drauf.

    Und nun scheint es auch offiziell zu sein: Soeben hat Geithain die Homepage geändert. Die ME 100 hat keine Ortsanpassung und kein Bi-Wiring mehr :traurig:

    Weiß einer mehr hierzu? Nicht dass die neben dem Rückbau der Features noch anderes verschlimmbessert haben...

    Viele Grüße
    kafka


    Hallo Kafka!

    Auf den ersten Blick sieht die ME 100 aus wie eine passive Version der aktiven RL 904..

    Wirft man einen Blick auf die technischen Daten der aktiven RL 904 und auf die Empfehlung zur ME 100 im Vergleich so sollte ein guter Verstärker mit ca. 150 Watt Nennleistung an 4 Ohm pro Kanal angeschlossen werden...

    Die Nennleistung eines Verstärkers / Lautsprechers gibt an, welcher Leistung dauerhaft maximal geliefert bzw. verkraftet werden kann. Die Nennleistung wird üblicherweise bei definierter Frequenz (oder Rausch-Signal) und definierten Verzerrungswerten gemessen.

    Glaube nicht das ME Geithain an der ME 100 etwas verschlimmbessert hat....Kann mir vorstellen das ME Geithain bei dem Hifimodell die Ortsanpassung hat weggenommen, weil wenn man das ohne unterstützende Messtechnik anwendet da oft schlimmeres herauskommt als wenn man es garnicht macht und einfach zumindestens nach der optimalen Höranordnung im Raum sucht....

    Grüße Truesound
    Zuletzt geändert von Truesound; 16.05.2013, 18:28.
    Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

    Kommentar


      #32
      Zitat von AIR Beitrag anzeigen
      Hallo Truesound,

      wenn Du es mit Deinem Namen ernst meinst, dann solltest du nicht aufhören etwas in Frage zu stellen.


      @Manfred

      Der Messtechnische Ansatz der stereophile ist lobenswert - aber bitte - keine Messungen in einer Entfernung von 50" und dann noch auf Hochtonachse.eitsch:

      Das ist so, als wolle man die spurtreue eines Autos anhand des Reifendrucks am linken Hinterreifen messen! - oh je!:schreck:

      Grüße
      AIR


      @Volkhart verschieb den ganzen Kram doch auf WANTED 2013
      Danke!






      Ich bin die Hochburg der kritischen Betrachtung:tot:


      Lautsprecher sollten immer in einem Abstand gemessen werden die den zu erwartenen bei dem jeweiligen Modell in etwa entsprechen...


      Grüße Truesound
      Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

      Kommentar


        #33
        Hallo zusammen,

        hier ist ja auf einmal richtig Leben in den Thread gekommen! Ob Aktiv oder Passiv entscheidet mal für euch selbst - ich jedenfalls mag meine passiven Lautsprecher :-)

        Ich habe mit dem Frequenzdiagramm nicht versucht, die Qualität des Lautsprechers zu beurteilen. Es ging mir um die Frage, ob das Modell-Update etwas am Klang geändert hat. Schließlich habe ich diesen Lautsprecher in vielen Hörsessions ausgesucht und als den für mich besten identifiziert. Wäre ja ärgerlich, wenn ich dann doch was ganz anderes geliefert bekomme. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob so ein Diagramm wenigestens dafür taugt.

        Ich habe inzwischen den Händler kontaktiert. Er wurde von Geithain nicht über das Modell-Update informiert und war dementsprechend überrascht. Er hat mit Geithain telefoniert und mir folgendes mitgeteilt:

        - Bi-Wiring sei bei den Kunden nicht mehr so gefragt und teilweise als störend empfunden
        - die Ortsanpassung wurde kaum genutzt
        - optisch gab es noch kleine Änderungen an der Front (sieht man in den beiden Prospekten)
        - am Klang wurde nichts verändert, schließlich handle es sich um ein ausgereiftes Produkt

        Das mag jeder für sich selbst interpretieren. Kann sein, dass man Kosten sparen möchte. Keine Ahnung, ob sich vielleicht das Weglassen der Schalter und Anschlüsse positiv auswirkt, weil weniger "Schaltkreise". Der Händler sprach immer davon, dass die Lautsprecher etwas heller klingen, wenn ich die oberen Lautsprecheranschlüsse verwende (habe ich nicht getestet).

        Die Nennbelastbarkeit scheint gleichgeblieben zu sein, siehe Prospekt. Offenbar stand früher die Nennbelastbarkeit auf dem Lautsprecher, und nun die mindeste empfohlene Verstärkerleistung.

        Btw: Mein Verstärker hat 2x 60 Watt an 8 Ohm. Sind das dann 2x 120 an 4 Ohm?

        Ob die Lautsprecher nun anders klingen, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Gefühlt würde ich sagen, ja, aber nicht viel. Da ich das aber nicht mit einem Vergleichstest untermauern kann, halte ich mich mit konkreten Aussagen zurück. Keine Ahnung, ob sich an den Lautsprechern noch was einspielt und Psychologie/ Tagesform spielen ja sicherlich auch eine Rolle.

        Hergeben tu ich die Lautsprecher auf jeden Fall nicht mehr f:

        Zitat von mazola2 Beitrag anzeigen

        Soweit ich weiss bietet Geithain auch Blenden an, damit kann man die etwas ungewöhnlich anmutende Konstruktion etwas gefälliger...
        Auch für die ME-100? Steht gar nicht auf der Homepage. Ich wollte schon anfangen, selber eine Blende zu bauen. Gibts irgendwo Fotos davon?

        Grüße, kafka

        Kommentar


          #34
          Ich denke dass es für die 904 eine solche Blende gibt, die muss ja dann auch bei der ME 100 passen. Ich habe das bei einem Freund gesehen, der sagte die sei "original". Frag' doch mal in Geithain an.

          Kommentar


            #35
            Zitat von kafka Beitrag anzeigen
            Hallo zusammen,

            hier ist ja auf einmal richtig Leben in den Thread gekommen! Ob Aktiv oder Passiv entscheidet mal für euch selbst - ich jedenfalls mag meine passiven Lautsprecher :-)

            Ich habe mit dem Frequenzdiagramm nicht versucht, die Qualität des Lautsprechers zu beurteilen. Es ging mir um die Frage, ob das Modell-Update etwas am Klang geändert hat. Schließlich habe ich diesen Lautsprecher in vielen Hörsessions ausgesucht und als den für mich besten identifiziert. Wäre ja ärgerlich, wenn ich dann doch was ganz anderes geliefert bekomme. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob so ein Diagramm wenigestens dafür taugt.

            Ich habe inzwischen den Händler kontaktiert. Er wurde von Geithain nicht über das Modell-Update informiert und war dementsprechend überrascht. Er hat mit Geithain telefoniert und mir folgendes mitgeteilt:

            - Bi-Wiring sei bei den Kunden nicht mehr so gefragt und teilweise als störend empfunden
            - die Ortsanpassung wurde kaum genutzt
            - optisch gab es noch kleine Änderungen an der Front (sieht man in den beiden Prospekten)
            - am Klang wurde nichts verändert, schließlich handle es sich um ein ausgereiftes Produkt

            Das mag jeder für sich selbst interpretieren. Kann sein, dass man Kosten sparen möchte. Keine Ahnung, ob sich vielleicht das Weglassen der Schalter und Anschlüsse positiv auswirkt, weil weniger "Schaltkreise". Der Händler sprach immer davon, dass die Lautsprecher etwas heller klingen, wenn ich die oberen Lautsprecheranschlüsse verwende (habe ich nicht getestet).

            Die Nennbelastbarkeit scheint gleichgeblieben zu sein, siehe Prospekt. Offenbar stand früher die Nennbelastbarkeit auf dem Lautsprecher, und nun die mindeste empfohlene Verstärkerleistung.

            Btw: Mein Verstärker hat 2x 60 Watt an 8 Ohm. Sind das dann 2x 120 an 4 Ohm?

            Ob die Lautsprecher nun anders klingen, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Gefühlt würde ich sagen, ja, aber nicht viel. Da ich das aber nicht mit einem Vergleichstest untermauern kann, halte ich mich mit konkreten Aussagen zurück. Keine Ahnung, ob sich an den Lautsprechern noch was einspielt und Psychologie/ Tagesform spielen ja sicherlich auch eine Rolle.

            Hergeben tu ich die Lautsprecher auf jeden Fall nicht mehr f:



            Auch für die ME-100? Steht gar nicht auf der Homepage. Ich wollte schon anfangen, selber eine Blende zu bauen. Gibts irgendwo Fotos davon?

            Grüße, kafka


            Hallo Kafka!

            Nicht unbedingt bedeutet das das der Amp an 4 Ohm 120 Watt macht...und vor allem wie dann die Signalqualität bei der Leistung dann ist....
            Kannst mal probeweise was stärkeres drannhängen und dann mal im Vergleich hören ob sich was für deine Hörgewohnheiten noch entscheidendes tut. Zudem sind die Leistungsangaben in den Prospekten zum Teil auch sehr abenteuerlich da es allein 4 Methoden gibt was man messen kann....
            Das einzigeste was man einfach mal machen kann ist zum Händler fahren und sich einen reichlich dimensionierten Verstärker kurz ausleihen und dann einen A/B Vergleich machen und selber hören...

            Wie gesagt die ME Produkte sind schon eine Hausnummer und da sollte wenn passiv auch entsprechende hochwertige Verstärkertechnik die der Qualität des Lautsprecher ebenbürtig ist vorgeschaltet werden... es ist dann ja nicht nur die Endstufenschaltung sondern auch die Qualität der in einem u.U. Vollverstärker verbauten Vorstufe....

            Wie gesagt die aktive Variante hat 2x 100 Watt Nennleistung pro Kanal und die verbauen da auch nichts was keinen Sinn macht und den Lautsprecher nur unnütz teurer macht... ME Geithain ist schon eine Fachfirma

            Grüße Truesound
            Zuletzt geändert von Truesound; 18.05.2013, 00:15.
            Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

            Kommentar

            Lädt...
            X