Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MFE Jericho

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MFE Jericho

    Hallo zusammen,

    es gibt neue Mono Endstufen von MFE mit 1000(!) W Ausgangsleistung feif:

    http://www.innoled.de/jericho.html

    Bin auf erste Hörberichte gespannt...

    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    #2
    Die sehen ja mal außergewöhnlich und interessant aus.

    Gruß Christian rost:
    Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
    Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |

    Kommentar


      #3
      Der Preis wird bei dem Aufwand auch sicher außergewöhnlich und interessant!

      VG
      Christian

      Kommentar


        #4
        Ja das glaube ich auch, romantische Preisgestaltungen mögen viele Hersteller! feif:

        Gruß Christian rost:
        Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46XXX Oberhausen
        Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | ViaBlue | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |

        Kommentar


          #5
          1.000 Röhrenwatt, eine sehr sportliche Angabe!
          ...mehr Senf...

          Kommentar


            #6
            Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
            1.000 Röhrenwatt, eine sehr sportliche Angabe!
            PMPO wahrscheinlich feif:...... und schön finde ich sie auch nicht.

            Na ja, Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife.


            Gruß Daniel

            Kommentar


              #7
              Ganz ehrlich: 1000 Watt (Röhre!!!, wie auch immer ermittelt), Carbon-Optik und zu erwartender Preis deuten klar auf die avisierte Zielgruppe neureicher "Was-kostet-die-Welt-Russen" und "Sekundär-Sexualorgan-Verlängerer".

              Technisch und klanglich kann ich mir kein Urteil anmaßen, aber darauf kommt es hier wohl auch nicht wirklich an.

              Kommentar


                #8
                Worauf "es" ankommt ist mir nicht so ganz klar,
                was auch immer das Ziel war rost:
                Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                Kommentar


                  #9
                  Lügner! :lol:

                  Was auch immer das Ziel gewesen sein mag.

                  (verwirrt, aber glücklich) rost:

                  Kommentar


                    #10
                    Die haben sich lediglich um eine 0 vertan, kann doch mal passieren.
                    :clowni:
                    Oder paar kleine "Hilf-Transen" tief im Gehäuse versteckt, Class D natürlich.
                    DAAANN kann das hin kommen.
                    ...mehr Senf...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Ole Beitrag anzeigen
                      zu erwartender Preis deuten klar auf die avisierte Zielgruppe neureicher "Was-kostet-die-Welt-Russen" und "Sekundär-Sexualorgan-Verlängerer".
                      Endlich hat ein Hersteller meine Bedürfnisse verstanden. :dancer:

                      :mussweg:
                      Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.

                      Kommentar


                        #12
                        He Ihr Schlauberger, wisst Ihr eigentlich wovon Ihr redet?

                        In älteren Chat’s hatte ich das Gefühl, ich gehöre zu dieser Community, aber das sehe ich heute nicht mehr so.
                        Irgendwie hab ich das Gefühl, Ihr wisst gar nicht wovon Ihr redet und blubbert wenig fachlich so rum.


                        Selbstverständlich überschreitet dieser Verstärker mit 2 verbauten Röhren 4-400 locker die 1.000 Watt (1 mit 3 Nullen) Grenze.
                        Zum Anderen könnt Ihr Euch wohl auch nicht vorstellen, dass der Inhaber von „mfe“ sich einen Lebenstraum erfüllt hat, den er schon seit vielen Jahren hegt – nämlich den fettesten (größten) Röhrenverstärker der Welt zu entwickeln und zu bauen. Und mit 5 Jahren Entwicklungszeit und den Werten, die demnächst messtechnisch im allerobersten Bereich untermauert werden, hat er wohl auch sicher Anrecht auf ein wenig Respekt. Oder könnt Ihr es besser?


                        Schön wäre es, wenn er das Teil auch noch verkaufen könnte und ein wenig honoriert würde für seine grandiose Leistung. Denn nicht umsonst zählen seine Produkte zu den Referenzanlagen für Freaks, Tester, Autoren usw.


                        Und nun komme ich als Designer und sage Euch: Ja, Design ist Geschmacksache. Und mir ist klar, dass Einer, der „Alt-Eiche-Möbel“ sein Eigen nennt, mit diesem derart klaren stylistischen Design natürlich gar nichts anfangen kann.
                        Übrigens, ich bin 67 Jahre alt, immer noch voll Power, Energie und guter Ideen (made in Germany) arbeite wie ein Pferd, fahre Harley und liebe Rockmusik – je härter desto besser.
                        Lieblingsgruppen „Pink-Floyd, Queensryche, Saga, Deep-Purple, Camel u.v.a.“.


                        Ach übrigens: Fällt mir gerade so ein:
                        Was ist denn mit einem Ferrari? Findet jeder geil – obwohl er ihn sich nicht leisten kann!
                        Oder könnt Ihr mit einem „Ferrari“-Röhrenverstärker nicht leben?
                        Wartet doch mal die Zeit ab! Man muss nicht jetzt schon Alles "mies" machen.

                        Kommentar


                          #13
                          Ferrari...für das Geld gibt es deutlich bessere Autos, schlechtes Beispiel.
                          Preis/Leistung äußerst übel.
                          Jede getunte Corvette für 1/3 vom Preis kann das besser.
                          Hast recht, wir blubbern hier nur rum, da die Dinger noch keiner gehört hat.
                          Ich bleibe dabei, dass die Leistungsangaben sehr sportlich erscheint.
                          Designe hin oder her, das bleibt natürlich Geschmacksache.
                          Sicher wollte hier keiner Deinem Kumplel seine Kompetenzen streitig machen.
                          Gruß
                          Guido
                          ...mehr Senf...

                          Kommentar


                            #14
                            Verworfen, da nicht 100% angemessen und eigentlich auch nicht relevant.
                            Zuletzt geändert von Ole; 16.05.2017, 00:57.

                            Kommentar


                              #15
                              Ja, natürlich wird erst einmal rumgeblubbert - Fakten zu dem Teil gibt es ja noch nicht viel.

                              Ich finde das Design gar nicht schlecht, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Und ich respektiere sehr wohl die Leistung einen solchen Verstärker überhaupt zu bauen.

                              Ich kann mich nur nicht damit anfreunden dass die Hersteller immer mehr in zwei Richtungen driften. Die einen produzieren nur noch billig billig billig und die anderen gehen in die entgegengesetzte Richtung. Die gesunde Mittelschicht dünnt immer mehr aus.
                              Es ist ja schön zu sehen was alles möglich ist, aber wer bzw. wieviele Menschen brauchen 1000 Röhrenwatt bzw. können sich das leisten? Letztes Jahr habe ich auf der HighEnd die New Magma von NAT gesehen, sicherlich auch ein - technisch gesehen - sehr interessantes Teil, aber wieviele Menschen wollen sich denn eine Endstufe mit einer derart großen Röhre ins Haus stellen? Klar wird es auch dafür wieder Interessenten geben, genauso wie für Ferrari oder andere extreme Luxusgüter.

                              Eine 4-400 habe ich noch nie gesehen, schon gar nicht gehört - ich halte sie aber für äußerst spannend. Ich bin sowieso ein Freund von exotischen Röhren, nur - warum kann man mit ausgefallenen Röhren nichts für den breiten Markt entwickeln? Hier dreht sich alles immer um EL34, KT88 etc.

                              Und das läuft aber leider überall so. Mir haben z.B. letztes Jahr auch die TIDAL Lautsprecher mit den Diamanttreibern sehr gut gefallen - aber über 60.000,- Euro für LS? Klar könnte man jetzt sagen das ist wie in der Automobilindustrie, hier wird mit den Entwicklungen der großen Modelle die Zukunft der Kleinen vorangetrieben - ist aber bei HiFi leider nicht so.

                              Ich will das Teil auf keinen Fall mies machen und ziehe, obwohl ich noch keinen Ton damit gehört habe, jetzt schon meinen Hut. Und ich denke auch, dass man MFE aufgrund seiner bisherigen Leistung absolut respektieren kann und muss. Ich bin aber auch davon überzeugt dass dieses Extrem am Markt vorbeientwickelt wurde. Kann ja tatsächlich sein dass er nur seinen Lebenstraum erfüllen wollte und gar kein Geschäft damit im Sinn hat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X