Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MFE Jericho

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kay
    antwortet
    Preis?

    Wie teuer ist denn dieser Beau?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wonneproppen
    antwortet
    Zitat von rolodex Beitrag anzeigen
    Und wer sich beeilt, bekommt einen satten Rabatt von 17,5%.
    Wenn das kein Angebot ist. rost:
    Das Produkt wird also zu Schleuderpreisen angeboten. feif:

    Einen Kommentar schreiben:


  • rolodex
    antwortet
    Immerhin gibt es gleich ein Paar für den Preis. Und wer sich beeilt, bekommt einen satten Rabatt von 17,5%.
    Wenn das kein Angebot ist. rost:

    Gruß, Gerd

    Einen Kommentar schreiben:


  • oncle_tom
    antwortet
    Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
    Ich frage mich was die Elkos direkt neben dem Kühlkörper zu suchen haben???
    Warum macht man so was???
    Na wie es der Name schon sagt. Sie sind da zum Kühlen. feif:

    Einen Kommentar schreiben:


  • audio_virus
    antwortet
    Netto natürlich - sorry, das kleine Detail hätte ich beinahe unter den Tisch fallen lassen feif:

    Einen Kommentar schreiben:


  • audio_virus
    antwortet
    https://menslink.de/ausgezeichnet-hi...signqualitaet/

    175.000,-- sind auch eine Ansage :daumen:

    Einen Kommentar schreiben:


  • boxworld
    antwortet
    Zitat von audio_virus Beitrag anzeigen
    Na gut,

    für alle die sich nicht für Mittelmass interessieren - Block Audio hat auch neue Geräte:

    http://www.hifistatement.net/tests/i...k?limitstart=0

    :schreck:
    Ich frage mich was die Elkos direkt neben dem Kühlkörper zu suchen haben???
    Warum macht man so was???

    Einen Kommentar schreiben:


  • audio_virus
    antwortet
    Na gut,

    für alle die sich nicht für Mittelmass interessieren - Block Audio hat auch neue Geräte:

    http://www.hifistatement.net/tests/i...k?limitstart=0

    :schreck:

    Einen Kommentar schreiben:


  • boxworld
    antwortet
    Technilogieträger

    Hallo zusammen,

    ich sehe diese Monos auch als Technologieträger und daran ist absolut nichts auszusetzen.
    Wer interessiert sich heute noch für Mittelmass?
    Hersteller werden geradezu dazu verdammt auf Messen immer grössere Extreme zu zeigen damit überhaut ein aussreichendes Interesse besteht.
    Und mal ehrlich, wenn es in Zukunft auf Basis der Jericho einen kleinen Vollverstärker oder eine Stereo Endstufe geben wird, wer würde diese dann ignorieren wollen/können...
    Ich stelle mir alleine die Auflagenzahl der Zeitschrift Audio vor, wenn diese Endstufe die Titelseite schmückt, ich würde mir die Zeitung alleine aus Neugier schon kaufen rost:...

    Und es gilt wie immer, wem das nicht interessiert, einfach ignorieren :clowni:...

    Gruss Marc

    P.S. der als Tube One Hörer endlich auf Bilder der Tube One Jericho Edition wartet...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skuddy54
    antwortet
    Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
    Viele Hersteller zeigen auch das Machbare um deren Kompetenz nach außen zu tragen.
    Oft mit Kleinserien oder Mega Prototypen.
    Absolut legitim.
    Entweder reine Aussteller oder Kleinserien zu Hammer Preisen, wo meist die Gesamtkosten nicht eingespielt werden, trotz der Mondpreise.
    dazu fällt mir das ein:

    https://www.sg-akustik.de/shop/Endve...P-S1-Statement

    https://www.youtube.com/watch?v=ShA8NMaD2Ew

    rost:

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Viele Hersteller zeigen auch das Machbare um deren Kompetenz nach außen zu tragen.
    Oft mit Kleinserien oder Mega Prototypen.
    Absolut legitim.
    Für die großen NAt's gibt s noch Leute, welche sich das leisten können.
    Bei diesen "Traum"-Geräten sieht es anders aus.
    Entweder reine Aussteller oder Kleinserien zu Hammer Preisen, wo meist die Gesamtkosten nicht eingespielt werden, trotz der Mondpreise.

    Exotische Röhren gibt es bezahlbar, 211, 845, GU's, nehmen wir mal die KT-120 mit dazu.
    Zum Glück gibt es hier in den letzten Jahren auch mehr Auswahl.

    So eine Mega-MFE Megaröhre würde ich schon mal gerne hören, an entsprechenden LS.
    An der Realität gehen solche Anlagen jedoch oft weit vorbei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • audio_virus
    antwortet
    Ja, natürlich wird erst einmal rumgeblubbert - Fakten zu dem Teil gibt es ja noch nicht viel.

    Ich finde das Design gar nicht schlecht, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Und ich respektiere sehr wohl die Leistung einen solchen Verstärker überhaupt zu bauen.

    Ich kann mich nur nicht damit anfreunden dass die Hersteller immer mehr in zwei Richtungen driften. Die einen produzieren nur noch billig billig billig und die anderen gehen in die entgegengesetzte Richtung. Die gesunde Mittelschicht dünnt immer mehr aus.
    Es ist ja schön zu sehen was alles möglich ist, aber wer bzw. wieviele Menschen brauchen 1000 Röhrenwatt bzw. können sich das leisten? Letztes Jahr habe ich auf der HighEnd die New Magma von NAT gesehen, sicherlich auch ein - technisch gesehen - sehr interessantes Teil, aber wieviele Menschen wollen sich denn eine Endstufe mit einer derart großen Röhre ins Haus stellen? Klar wird es auch dafür wieder Interessenten geben, genauso wie für Ferrari oder andere extreme Luxusgüter.

    Eine 4-400 habe ich noch nie gesehen, schon gar nicht gehört - ich halte sie aber für äußerst spannend. Ich bin sowieso ein Freund von exotischen Röhren, nur - warum kann man mit ausgefallenen Röhren nichts für den breiten Markt entwickeln? Hier dreht sich alles immer um EL34, KT88 etc.

    Und das läuft aber leider überall so. Mir haben z.B. letztes Jahr auch die TIDAL Lautsprecher mit den Diamanttreibern sehr gut gefallen - aber über 60.000,- Euro für LS? Klar könnte man jetzt sagen das ist wie in der Automobilindustrie, hier wird mit den Entwicklungen der großen Modelle die Zukunft der Kleinen vorangetrieben - ist aber bei HiFi leider nicht so.

    Ich will das Teil auf keinen Fall mies machen und ziehe, obwohl ich noch keinen Ton damit gehört habe, jetzt schon meinen Hut. Und ich denke auch, dass man MFE aufgrund seiner bisherigen Leistung absolut respektieren kann und muss. Ich bin aber auch davon überzeugt dass dieses Extrem am Markt vorbeientwickelt wurde. Kann ja tatsächlich sein dass er nur seinen Lebenstraum erfüllen wollte und gar kein Geschäft damit im Sinn hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ole
    antwortet
    Verworfen, da nicht 100% angemessen und eigentlich auch nicht relevant.
    Zuletzt geändert von Ole; 16.05.2017, 00:57.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shovelxl
    antwortet
    Ferrari...für das Geld gibt es deutlich bessere Autos, schlechtes Beispiel.
    Preis/Leistung äußerst übel.
    Jede getunte Corvette für 1/3 vom Preis kann das besser.
    Hast recht, wir blubbern hier nur rum, da die Dinger noch keiner gehört hat.
    Ich bleibe dabei, dass die Leistungsangaben sehr sportlich erscheint.
    Designe hin oder her, das bleibt natürlich Geschmacksache.
    Sicher wollte hier keiner Deinem Kumplel seine Kompetenzen streitig machen.
    Gruß
    Guido

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    He Ihr Schlauberger, wisst Ihr eigentlich wovon Ihr redet?

    In älteren Chat’s hatte ich das Gefühl, ich gehöre zu dieser Community, aber das sehe ich heute nicht mehr so.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, Ihr wisst gar nicht wovon Ihr redet und blubbert wenig fachlich so rum.


    Selbstverständlich überschreitet dieser Verstärker mit 2 verbauten Röhren 4-400 locker die 1.000 Watt (1 mit 3 Nullen) Grenze.
    Zum Anderen könnt Ihr Euch wohl auch nicht vorstellen, dass der Inhaber von „mfe“ sich einen Lebenstraum erfüllt hat, den er schon seit vielen Jahren hegt – nämlich den fettesten (größten) Röhrenverstärker der Welt zu entwickeln und zu bauen. Und mit 5 Jahren Entwicklungszeit und den Werten, die demnächst messtechnisch im allerobersten Bereich untermauert werden, hat er wohl auch sicher Anrecht auf ein wenig Respekt. Oder könnt Ihr es besser?


    Schön wäre es, wenn er das Teil auch noch verkaufen könnte und ein wenig honoriert würde für seine grandiose Leistung. Denn nicht umsonst zählen seine Produkte zu den Referenzanlagen für Freaks, Tester, Autoren usw.


    Und nun komme ich als Designer und sage Euch: Ja, Design ist Geschmacksache. Und mir ist klar, dass Einer, der „Alt-Eiche-Möbel“ sein Eigen nennt, mit diesem derart klaren stylistischen Design natürlich gar nichts anfangen kann.
    Übrigens, ich bin 67 Jahre alt, immer noch voll Power, Energie und guter Ideen (made in Germany) arbeite wie ein Pferd, fahre Harley und liebe Rockmusik – je härter desto besser.
    Lieblingsgruppen „Pink-Floyd, Queensryche, Saga, Deep-Purple, Camel u.v.a.“.


    Ach übrigens: Fällt mir gerade so ein:
    Was ist denn mit einem Ferrari? Findet jeder geil – obwohl er ihn sich nicht leisten kann!
    Oder könnt Ihr mit einem „Ferrari“-Röhrenverstärker nicht leben?
    Wartet doch mal die Zeit ab! Man muss nicht jetzt schon Alles "mies" machen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X