Announcement

Collapse
No announcement yet.

EAR - Neues Gesetz - Achtung !!!

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #31
    Originally posted by Cuxhavener View Post
    Hat schonmal jemand von Euch ein High-End-Gerät im E-Schrott entsorgt?
    Neulich kam ein Bericht im Fernsehen über Müllentsorgung, wo ein Unwissender eine geerbte Revox Bandmaschine in einen Container geworfen hat. :weia:


    Wer Ersatzteile sucht, wird aus dem Sessel gefahren sein.

    Comment


      #32
      Originally posted by Cuxhavener View Post
      Ich halte die EAR-Abgabe für High-End-HiFi-Großgeräte für nicht gerecht, weil sündhaft teure Geräte vermutlich nie im E-Schrott landen, sondern immer wieder repariert werden und ggf. am Ende der extrem langen Nutzungsdauer noch von Hobbybastlern aufgekauft und ausgeschlachtet werden.

      Hat schonmal jemand von Euch ein High-End-Gerät im E-Schrott entsorgt?

      Dem hat man ja mit der neuen Aufteilung versucht gerecht zu werden. Die Entsorgungsgebühren für die Kategorie Großgeräte sind erheblich niedriger als bei den Kleingeräten. Lautsprecher sollten also nun mindestens 51 cm Maximalmaß haben :zwink:

      Allerdings hat die geballte bürokratische Intelligenz die Registrierungskosten (+ Folgekosten) in die Höhe getrieben. :diablo:

      Da sind wirklich kluge Köpfe am Werke, bzw. lassen sich sicherlich von der Industrie "gut" beraten.

      Gruß
      AIR
      gewerblicher Teilnehmer
      www.weidlich-audio.de

      Comment


        #33
        Ein Problem sehe bei der EAR-Registrierung auch darin, dass Kleinsthersteller und Kleinstimporteure benachteiligt werden, weil ein zusätzlicher Verwaltungsaufwand besteht und auch Kosten für alle Produkte eines Typs steigen, es steigen also nicht nur die Stückkosten, somit kommen die Großserienhersteller und Großimporteure immer besser weg als die "Kleinen". Und die "Großen" sind sowieso schon im Vorteil, weil sie die Entwicklung auf viel mehr Stück verteilen können und auch, weil sie viel günstiger die benötigten Materialien einkaufen können. Wenn das so weiter geht, dann haben wir irgendwann fast nur noch Yamaha in den Geschäften stehen, ist ja heute schon fast so. Zumindest in Geschäften wie Saturn, Media-Markt, Euronics, ... wird die Vielfalt im HiFi-Bereich immer geringer.

        Und die Preise für High-End bei den kleinen Händlern werden wohl immer weiter steigen, je mehr die Bürokratie in der EU und in Deutschland zuschlagen. Und weil die Bürokratie immer komplizierter wird, werden immer mehr Dienstleister benötigt, die Teile davon übernehmen, z.B. auch für die EAR-Registrierung. Und auch die Dienstleister verursachen Kosten, die auf die Produkte umgelegt werden müssen.
        Weiter so, EU und Deutschland, ihr seid auf dem besten Weg, riesige Monopole zu schaffen.:diablo:


        Ist zwar heute schon wieder ein alter Hut mit EAR, gibt es ja schon einige Jahre, aber bei Änderungen bekommt man den Irrsinn dann immer wieder mit. Und ich bin mir sicher, dass es langfristig noch weitere neue Gesetze geben wird, damit man die "Kleinen" auch wirklich kaputt bekommt.

        Comment

        Working...
        X