Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage: Kirsche oder Nußbaum Furnier

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Holz ist wie man sieht eine Modeerscheinung.
    Wenn man die Einrichtung wechseln möchte will man doch nicht auch die Lautsprecher wechseln.

    Hat man dann noch Parkett dann wird es noch schwierig mit dem zusammen passen.

    Daher bin ich für schwarz. Passt immer und ist zeitlos.



    Gruß
    Cobold

    Kommentar


      #17
      Na ja, müssen den die Hölzer im Wohnraum immer gleich sein? Ich sehe das nicht unbedingt so.
      Persönlich mag ich aber z. B. schwarze Boxen gar nicht, da würde ich weiß oder eben einen Holzmix bevorzugen.
      Aber das wird individuell ganz unterschiedlich gehandhabt.

      LG
      Manfred

      Kommentar


        #18
        Natürlich Kirsche.

        Nussbaum war ja einige Zeit sehr "hip", insbesondere bei Möbeln, und auch ich finde es eigentlich grundsätzlich sehr schön, aber habe mich irgendwie daran satt gesehen.

        Kirsche war immer da, manchmal wirkte und wirkt es auch - je nach Art und Weise der Bearbeitung - auch etwas bieder, ist für mich aber die zeitlosere Holzart.
        Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

        LINN - Exposure - Harbeth

        Just listen

        Kommentar


          #19
          Kirsche kann ich nicht mehr sehen.

          Gute Alternativen für Lautsprecher: Birne oder Apfel. Und dann richtig dick Lack drauf. Einfach mal bei Audio Note U.K. schauen. Sehr lecker.

          In diesem Fall hier geht eigentlich nur Nuss.

          Beste Grüße
          Sören

          Kommentar


            #20
            Gute Alternativen für Lautsprecher: Birne oder Apfel.
            Ja das hab ich mal gesehen, sah wunderbar aus.

            Kommentar


              #21
              Farben

              Hallo zusammen

              Wieso denn nicht neue Wege gehen. Z.b. Bubinga oder Mokka oder Eiche Zimt.

              Gruss
              Stephan
              Linn G-Hub by Gert Volk / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX

              Kommentar


                #22
                Klassische Beratung in einem Hifi-Forum. Der TE fragt mit folgendem Hinweis
                und ich hätte folgende Optionen zur Verfügung:
                Die Frage lautet also a oder b. Der TE erhält die Antwort, doch lieber c, d oder e zu nehmen.

                Das ändert sich wohl nie: :D
                Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                LINN - Exposure - Harbeth

                Just listen

                Kommentar


                  #23
                  Warum sollte man bewährte Modalitäten des Forenaustauschs ändern ? :grinser:

                  Ich finde so eine bunte Meinungsvielfalt herzerfrischend - um nicht zu sagen, der Hauptgrund, hier mitzuspielen rost:

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von JoDeKo Beitrag anzeigen
                    Klassische Beratung in einem Hifi-Forum. Der TE fragt mit folgendem Hinweis Die Frage lautet also a oder b. Der TE erhält die Antwort, doch lieber c, d oder e zu nehmen.

                    Das ändert sich wohl nie: :D
                    Rhetorik funktioniert halt nicht immer rost:
                    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                    Kommentar


                      #25
                      Es freut mich zu sehen, dass sich so viele an der Umfrage beteiligt haben und dass das Thema für angeregte Diskussionen sorgt.

                      Über die Jahre haben sich bei mir im Wesentlichen drei Furnierarten als beliebt heraus kristallisiert:

                      1. Buche
                      2. Kirsche
                      3. Nussbaum

                      Wie so oft ist das natürlich ein Geschmacksfrage und der aktuelle Stand der Umfrage zeigt es, 50 / 50.

                      Früher habe ich Furniere mit Wurzelholzmuster sehr gemocht. Das sah sehr lebendig aus, wie zum Beispiel Bubinga. Mittlerweile würde mich das beim Musik hören stören, da möchte ich in Ruhe Musik hören genießen möchte.

                      Daher bevorzuge ich mittlerweile für Boxen Furniere mit lang gezogener Maserung, wie es die Bilder meiner beiden Beispiele zeigen. Das wirkt auf mich entspannter.

                      Bin gespannt wie es hier weiter geht :zwink:
                      Happy listening, Cay-Uwe

                      http://www.sonus-natura.com/

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X