Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sonus Natura 331SE Lautsprecher - Sonderanfertigung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sonus Natura 331SE Lautsprecher - Sonderanfertigung

    Für einen Kunden bin ich dabei eine Sonderversion der Sonus Natura 331 zu fertigen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um eine Regalboxversion der 331. Die Einzelheiten zu dem Lautsprecher habe ich mit dem Kunden bereits in September 2013 besprochen un sie wird in etwa wie folgt ausschauen:



    Bei der Dimensionierung ist auch die Aufstellung in einer Schrankwand mit eingeflossen. Des weiteren habe ich den Visaton TIW200XS gegen den Wavecor SW223BD01 ausgetauscht, da sich dieser in dieser Box gut einbauen lässt, da die Box tiefer ist als die 331. Als Hochtöner dient eine OEM Version von den kleinen Mundorf AMT, der allerdings nicht silbernen sein wird, sondern schwarz.

    Die Masse der Box wird ca. 62 x 30 x 29 cm ( H x B x T ) betragen.

    So, peau a peau geht es mit der 331SE weiter, obwohl es leichte Verzögerungen gibt. Eigentlich war der Plan die Boxen letztes Wochenende fertig zu bekommen. Leider gibt es einmal mehr Lieferschwierigkeiten mit dem SW223BD01 und außerdem ist mein Schreiner etwas später mit den Gehäusen fertig geworden. Oben drauf kommt noch hinzu, dass eine Warensendung verloren gegangen ist und das Ganze muss erst mal versicherungstechnisch mit dem Logistik Unternehmen geklärt werden, bevor ich die fehlende Teile bekomme.

    Nichts desto trotz, die Bauteile für das Aktivmodul sind bereits gekommen und gestern Abend habe ich die Module schon mal aufgebaut. Dazu habe ich auch ein paar Bilder gemacht, die den Zusammenbau dokumentieren sollen, was im Wesentlichen ein Wunsch von meinen Kunden ist :wink:

    Dies ist die Rückplatte , die ich für das Modul entworfen habe:



    Wie zu sehen ist, ist es sehr einfach gehalten, Netzstecker + Schalter und XLR-Anschluß.



    Das Innere ist auch recht einfach gestaltet und ist im Prinzip die Elektronik, die ich in der Sonus Natura 331 benutze.



    Vorne ist die Weichenplatine mit Netzteil zu sehen und rund um den Operationsverstärker die Aktivweicheinbauteile. Allerdings fehlen im Moment noch die Tief- und Hochpasskondensatoren, da die Übergangsfrequenz noch angepasst werden muss, da diese durch die andere Anordnung des Tieftöners anders gestaltet sein wird als bei der Sonus Natura 331. Statt einer LR4 bei ca. 125Hz werde ich in diesen Fall auf einen eine LR2 bei 200 Hz gehen.

    Ich werde weiter berichten und bin auf die Gehäuse gespannt, die ich morgen abholen werde ...
    Happy listening, Cay-Uwe

    http://www.sonus-natura.com/

    #2
    Hallo Cay-Uwe,

    "Regalbox" ist eigentlich eine Untertreibung...solche Kaliber werden doch üblicherweise frei aufgestellt auf Ständern platziert. Bin gespannt auf den Bericht, welche Einstellungen für die Platzierung im Regal geändert werden.

    Schade übrigens, daß die Elektronik so von schräg aufgenommen ist; auf der länglichen Platine sitzen dann (Schalt-(?))-Netzteil und 3-Kanal-Endstufen in AB-Betrieb? Oder doch Schaltendstufen, da ich keine Kühlrippen auf der Außenseite erblicken kann.

    Viele Grüße
    Eberhard
    Zuletzt geändert von Zwodoppelvier; 29.10.2013, 18:28.

    Kommentar


      #3
      Ja "Regalbox" weil der Kunde sie tatsächlich in seinen Wohnzimmerschrank stellen wird.

      Die Anpassung vor Ort ist prinzipiell schon geschehen und besteht im Wesentlich darin, dass der Bass unterhalb von ca. 150Hz zu tiefen Frequenzen leicht abfällt, da die Schrankwand diesen wieder verstärkt.

      Die Sonus Natura 331 ist ein teilaktives System, bei dem der Mittel- Hochton per Passivweiche betrieben werden, der Tief- Mittelton jedoch mit der gezeigten Aktivweiche. Das habe ich in der 331SE übernommen.

      Das Verstärkermodul ist eine 2-Kanal Endstufe von ICEpower und kann Spitzenleistungen von bis zu 500 Watt abgeben.
      Happy listening, Cay-Uwe

      http://www.sonus-natura.com/

      Kommentar


        #4
        Guten Morgen Cay-Uwe,

        danke für die Ergänzungen. Daß die SN331 mit einer Kombination aus aktiver und passiver Trennung arbeitet, war mir gar nicht bekannt.
        Gute Idee jedenfalls, die die hier benötigte Flexibilität wohl erst ermöglicht.

        Grüße
        Eberhard

        Kommentar


          #5
          Hallo Cay Uwe

          Schön wieder von einem neuen Lautsprecherkonzept von Dir zu lesen!
          Dein Kunde kann sich glücklich schätzen, in Dir einen kompetenen Hersteller gefunden zu haben. Ist der Kunde zufällig aus NRW, daß ich mir nach Absprache Dein Konzept mal bei ihm anhören kann?
          LG
          Rolli
          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
          Focal Utopia+WyWires Platinium

          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
          Magneplanar 1.7

          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

          Kommentar


            #6
            Rolf,

            bei diesen Kunden ist im Prinzip die Lösung ähnlich konzipiert wie bei Dir, da ich den besonderen Einbau, im Bassbereich mit berücksichtige.

            Du müsstest Dich in meine Gegend machen um die finale Box mal an zu hören, denn der Kunde wohnt ca. 30 Minuten von mir entfernt :zwink:

            Heute am späten Nachmittag habe ich die Gehäuse abgeholt und der Schreiner hat wieder mal sehr gut gearbeitet.

            Ihn muss ich an dieser Stelle noch ein besonderen Lob aussprechen: SUPER rost:
            Happy listening, Cay-Uwe

            http://www.sonus-natura.com/

            Kommentar


              #7
              Wie ich bereits sagte, bin ich mit der Arbeit vom Schreiner sehr zufrieden und ich möchte Euch seine Arbeit nicht enthalten und daher stelle ich mal ein paar Bilder ein, die ich heute früh morgens gemacht habe.



              Auch die Rückseite sieht sehr gut aus und keine Bange, das Aktivmodul bekommt noch ein kleines Innengehäuse verpasst, um es von zu starken Vibrationen zu schützen.



              Ein besonderer Wunsch vom Kunden war ein kleines und dezentes Logo, bzw. Schriftzug von Sonus Natura zu bekommen, das unterhalb vom Tieftöner angebracht ist.



              Heute Abend mache ich mich daran, den Mittel- Hochton Part fertig zu stellen. Leider verzögert sich die Auslieferung von den Tieftönern, aber durch die nette Hilfe von Andreas, alias Raal, der mir zwei von sich zur Verfügung stellt, werde ich Ende nächster Woche die restlichen Arbeiten erledigen können.
              Happy listening, Cay-Uwe

              http://www.sonus-natura.com/

              Kommentar


                #8
                Schaut toll aus :daumen:

                Kommentar


                  #9
                  Die könnten mir auch gefallen ,

                  proportionen stimmen hier besonders gut .:daumen:

                  klausrost:

                  Kommentar


                    #10
                    Die Formgebung erinnert mich an meine alten Harbeth SHL5.

                    Kommentar


                      #11
                      Wie heisst es so schön: „Ich habe fertig“, und so sehen die 331SE Lautsprecher aus.



                      Gestern Abend ist es endlich soweit gewesen und ich habe die Boxen an den Kunden ausgeliefert. Für ihn habe ich auch ein paar Bilder, die die Fertigstellung zeigen, gemacht, die ich Euch nicht enthalten möchte.

                      So sieht das zusammengebaute Aktivmodul aus.





                      So einfach das ausschaut, hat der Zusammenbau mich ca. 10 Stunden Arbeit gekostet. Es ist unglaublich wie die Zeit vergeht, wenn man Kabel ausmessen, löten, isolieren und befestigen muss, aber irgendwann ist es soweit und die „Hochzeit“ mit der Box kann stattfinden.



                      Natürlich wird das Modul in ein getrenntes Gehäuse eingebaut, das auf der Rückseite zusätzlich gedämmt ist, um Vibrationen aus dem Inneren der Box höchstmöglich zu unterdrücken.



                      Ein paar letzte Schrauben anbringen und die Boxen sind nach annähernd 24 Stunden Arbeitszeit spielbereit in unseren Hörraum.



                      Persönlich gefällt mir die Wahl des Furniers auch sehr gut und diese Nahaufnahme vermittelt aus meiner Sicht einen sehr guten Eindruck darüber.



                      Und „last but not least“ noch ein Bild der Boxen beim Kunden.



                      Für die technisch interessierten, hier noch ein Paar technische Details zu den Boxen:

                      3-Wege Aktivsystem mit 8“ Langhubtieftöner, 5“ Mitteltöner und OEM AMT Hochtöner
                      Trennfrequenzen: 200Hz / 12db nach Linkwitz Riley, 3000Hz / 6dB
                      Eingänge: Symmetrisch über XLR
                      Gesamtleistung Verstärker: 500Watt
                      Masse: 62 x 30 x 29,4 cm ( H x B x T )
                      Gewicht: ca. 22kg
                      Ausführung: Padouk Furnier, seidenmatt lackiert

                      Es hat mir einmal mehr viel Spaß gemacht, dediziert für einen Kunden einen Lautsprecher zu fertigen. Dabei habe ich nicht nur die Gegebenheiten vor Ort mit in die Entwicklung einfließen lassen, sondern habe auch so weit es vertretbar war, Hörgewohnheiten des neuen Besitzers mit berücksichtigt.

                      Um das zu erreichen, war der Kunde nicht nur bei mir zur Hörprobe, sondern ich habe ihn die 331 für eine Woche zum Probe hören bei sich zu hause bereit gestellt. Nach seinen Feedback und den besonderen Aufstellmöglichkeiten habe ich dann mit Simulationen eine Anpassung berechnet und bei weiteren Besuchen auch messtechnisch vor Ort verifiziert.

                      Nichts desto trotz, so ein Projekt geht nicht alleine zu bewältigen und so möchte ich mich zum einen sehr bei meinen Schreiner bedanken, der eine sehr gute Arbeit geleistet hat und auch bei der Firma Sitronik, mit der ich vor ein paar Jahren bereits die Aktivweiche der 331 entwickelt habe und die kurzfristig Modifikationen für diesen Lautsprecher durchgeführt hat. Auch an Andreas, alias „Raal“ nochmals Danke, der mir kurzfristig zwei Tieftöner zur Verfügung gestellt hat, da es zur Zeit Lieferschwierigkeiten damit gibt...

                      Zu guter Letzt, möchte ich mich natürlich auch bei meinen Kunden bedanken, der mir nicht nur den Auftrag gegeben hat, sondern auch für sein Vertrauen in unsere Dienstleistungen und seiner aktiven Mitwirkung bei der Gestaltung seiner Lautsprecher rost:
                      Happy listening, Cay-Uwe

                      http://www.sonus-natura.com/

                      Kommentar


                        #12
                        Solide

                        Das sieht alles recht solide aus und macht einen sehr guten Eindruck.
                        Wenn das genauso klingt, wie es den Eindruck vermittelt, wird der Besitzter ein glücklicher Mensch sein.

                        Gruß

                        Stefan

                        Kommentar


                          #13
                          Bravo

                          Bravo Cay-Uwe,

                          die Lautsprecher sehen klasse aus, eine wunderschöne Anfertigung. Wenn sie nur annähernd so schön klingen wie sie aussehen...toll!!!rost:

                          In Deiner Bescheidenheit und vornehmen Zurückhaltung hast Du ganz vergessen, was ein interessierter Kunde dafür ausgeben müsste?!

                          Grüsse vom Punktstrahler

                          P.S. Dein Kunde hat einen wunderbaren Geschmack.:daumen:

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Cay-Uwe,

                            einfach nur WUNDERSCHÖN!

                            Und erinnert mich total an die 70er Jahre, als ich meine WHD Boxen, die ähnlich ausgesehen haben, in einem fast identischen Schrank stehen hatte!

                            Ja, so hat man früher Hifi genossen- streßfrei und im Wohnmöbel integriert.

                            Natürlich noch ohne die technischen Möglichkeiten von heute, so was akustisch zu integrieren, wie du das heute vollziehst.

                            Meine Güte, das ganze Geschiß von heute -mit Ständern, Pucks, Basen, Aufstellungsoptimierung - das gabs damals nicht -

                            Lautsprecher kamen da hin, wo Platz war!

                            Wie auch immer, die 331 sieht einfach herrlich aus.

                            Ich bin sicher, es ist eine Kampfsau im warmen Schafspelz, die locker in der 15.000 Euro Aktivliga mitpunchen kann.

                            Man sieht förmlich, daß die Teile Seele haben!

                            rost:

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo CU,

                              ja wirklich schön geworden und super dokumentiert fürs Forum. Auch mich erinnert das an die Sony SSG 1 bei meinen Eltern in der Wohnwand, die jetzt
                              noch nach 25 Jahren samt Sony Anlage dort stehen und immer zu Weihnachten
                              ihren Dienst verrichten.

                              Gratuliere zu dieser Einzelanfertigung!


                              Gruß Alex

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X