Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verstärker Tip für Tannoy GRF

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Verstärker Tip für Tannoy GRF

    Hallo
    Habe mir endlich die Tannoy GRF gekauft.Hat jemand eine Empfehlung für einen Verstärker?
    Meinen Hörgeschmack geht Richtung voll und warm klingende Röhre
    Vielen Dank

    #2
    Hi
    Kenne Tannoy ausgiebig, habe den größten Tannoyhändler, Aura Hifi, direkt um die Ecke.
    MIt Deinen Tannoys kannst Du Dich Verstärkermäßig richtig austoben,sozusagen. Aura Hifi betreiben die Tannoys im Laufe der Jahre mit unterschiedlichsten Verstärkern. Du bist da also nicht wie Werner 1 aus dem Kellerkindforum, auf einen ASR Emitter angewiesen. Wäre mir auch viiiel zu teuer. Du kannst ne Röhre nutzen, oder Transistor, Du hast doch bestimmt schon ein Auge auf diesen oder jenen Verstärker gehabt. Was auf jeden Fall geht, und Aura auch im großen Stil vertreibt, ist NAIM, auch aus England, sind zwar auch nicht ganz billig, aber laufen sehr gut mit Tannoy. Das geht sogar schon gut mit den kleineren Verstärkern von NAIM.Tip, ruf mal bei Aura Hifi, Essen, an, da liegst Du Goldrichtig, die haben auch evt.gebrauchte Sachen im Angebot.
    LG
    Rolf
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #3
      Ich hatte mich vor einem Jahr für den kleinen Marantz PM6006 entschieden der perfekt zu meinen XT-6 F passte. Hatte einige grosse daran gehört aber der kleine passte.Als ich den Preis genannt bekam musste ich ein bisschen schmunzeln da er doch dafür hervorragend aufspielte.

      Aura Hifi hätte auch hier die grösseren Brüder vorschlagen können blieb aber bewusst bei dem kleinen.

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank
        Habe ja noch meinen T&A V10 mit der Genair 15.Zusammen ein Traumpaar.Aber an der GRF spielt der V10 komplett anders.Die Glenair läuft am besten bei 4 Ohm.Die GRF am besten bei 8 Ohm.Werde noch einige Röhren testen.An der Glenair war der Verstärker jedem, auch wesentlich teureren Transistor Verstärkern weit überlegen.
        Copland CTA 408 ging auch gut.(Push Pull KT150)
        Vielleicht muss ich bei der GRF weg vom Pushpull Gedanken,hin zum Single ended Class A

        Kommentar


          #5
          Hallo Werner2,

          bei Tannoy denke ich gleich an einen Händler, der richtig Ahnung davon hat, welcher Verstärker zur jeweiligen Box passt.

          Max Krieger findest du dort:
          https://www.audio-creativ.de/

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Max-Krieger-33-Jahre-Audio-Creativ_02-660x660.jpg
Ansichten: 208
Größe: 105,1 KB
ID: 538286

          Gruß Charly
          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
          Bin überzeugter Agnostiker
          Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

          Kommentar


            #6
            Wohne PLZ 46282,Etwas weit weg

            Kommentar


              #7
              Zitat von Werner 2 Beitrag anzeigen
              Wohne PLZ 46282,Etwas weit weg
              Sprich mal mit Max. Vielleicht findet sich eine Lösung oder er hat einen guten Tipp.

              Gruß Charly
              Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
              Bin überzeugter Agnostiker
              Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

              Kommentar


                #8
                Hallo Werner
                bin aus 41569 und habe per PM angeboten mit einem Röhrenamp zum testen vorbei zu kommen.
                Leider blieb die PM bis heute unbeantwortet...
                Gruß
                Guido
                ...mehr Senf...

                Kommentar


                  #9
                  Sehr versiert bezüglich Tannoy ist Mikel Fraune in Burgsteinfurt. Meine Tannoy Canterbury spielen für mich passend mit dem Unison Research Performance Anniversary.
                  https://analog-highend.de/tannoy-grf/
                  Gruß
                  Reiner
                  sigpic Alles entspannt?

                  Kommentar


                    #10
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_0927.JPG
Ansichten: 133
Größe: 65,9 KB
ID: 538487 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_0926.JPG
Ansichten: 125
Größe: 67,2 KB
ID: 538488 Hallo Guido
                    Habe dir am 14.2 um 16.00 auf den Pinnwandeintrag geantwortet.
                    Zu dir Rainer
                    Danke für den Tip,aber bei Faune war ich schon.Siehe meinen Bericht Canterbury neues Model ohne verstellbare Bassports.

                    Den Weg hätte ich mir sparen können, weil die Canterbury noch nicht eingespielt war?.Ausserdem passte die Röhre meiner Meinung nicht dazu.War auch der falsche Raum und die Aufstellung war in der Raummitte.Habe in 10 mitgebrachte Schallplatten reingehört, war nicht meins.Sind dann in einen anderen Raum gewechselt, dort stand die Turnberry mit anderem Equipment.Toll,gefiel mir viel besser.Der Weg hatte sich aber trotzdem gelohnt, weil der Mikel ein sehr freundlicher Mensch ist und sich viel Zeit genommen hat.Durch seine verschiedenen Hörräume zu streifen, macht auch spass.
                    Zur GFR
                    Ich habe die jetzt 10 Stunden eingespielt.Reicht noch lange nicht.Was sofort auffällt ist, das diese am 8 Ohm Abgriff besser laufen.Die Glenair 15 läuft an 4 Ohm besser.
                    Der Klang ändert sich durch die 8 Ohm sehr ,so das ich direkt die ECC83 Vorstufenröhren gewechselt habe.
                    Erster Eindruck ist gut, aber diesen Wall off Sound der Glenair vermisse ich schon.
                    Ich muss aber mit Sicherheit noch einige Wochen warten, bis die GRF eingespielt ist.Der Bass wird sich schon noch freimachen.
                    Hat bei der Glenair auch sehr lange gedauert.
                    Ich muss auch noch mit der Aufstellung und anderen Röhren testen, habe also noch viel Arbeit vor mir.Aber kann man das als Arbeit bezeichnen?
                    Die Grösse der GRF hat mich auch eingeschüchtert, wenn man bedenkt, das ich 8 Jahre auf die Glenair 15 geschaut habe.
                    Werde noch berichten
                    Gruss Werner


                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Werner
                      Sorry, da ist nichts bei mir angekommen.
                      Ich tue mich eh mit einigen Funktionen hier schwer, gebe es dann jetzt auch auf irgendwelche PM's etc. zu senden.
                      Schade.
                      Gruß
                      Guido
                      ...mehr Senf...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
                        Hallo Werner
                        Sorry, da ist nichts bei mir angekommen.
                        Ich tue mich eh mit einigen Funktionen hier schwer, gebe es dann jetzt auch auf irgendwelche PM's etc. zu senden.
                        Schade.
                        Gruß
                        Guido
                        Hallo Guido
                        Hab Dir ne PN geschickt schau mal ob was angekommen ist.
                        LG
                        Rolf
                        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                        Focal Utopia+WyWires Platinium

                        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                        Magneplanar 1.7

                        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                        Kommentar


                          #13
                          Moin -

                          ich hatte mich damals für die Canterbury und gegen die GRF entschieden, weil mich eingespielte Canterburys bei einer Veranstaltung bei Mikel überzeugt hatten. Die GRF habe ich dagegennur einmal gehört.

                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von audiophilist; 18.02.2020, 00:45.
                          sigpic Alles entspannt?

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo audiophilist
                            Tolle Stereoanlage
                            Probehören mit Tannoy ist generell schwierig.Ich habe mehrere Tannoy bei Händlern gehört.Niemals richtig gut.Die GRF 2 mal.Das erste mal vor 2 Jahren bei Aura Hifi in Essen in dem Hörraum aus Glas.War nicht so toll.Ich wollte diese dann zuhause hören.Kein Problem sagte der Händler.Kostet 2% der Kaufsumme(400€).Da hab ich gedacht ist doch angemessen diese Pauschale,für das bringen und abholen dieser Monster(30Km).Pustekuchen,muss ich selbst abholen.
                            Nein Danke war meine Antwort.
                            Beim zweiten Versuch hab ich dann zugeschlagen, obwohl die Demo unterirdisch war.Also Risikokauf mit der Hoffnung das es Zuhause viel besser klingt.
                            Ich hätte die GRF auch so gekauft nur wegen der Optik.
                            Zuhause angeschlossen dann wie immer.Viel besser als beim Händler.
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG_0931.JPG
Ansichten: 82
Größe: 75,9 KB
ID: 538597

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo,

                              im Zusammehang mit Tannoy, bei mir eine Kensington, kann ich Crayon Verstärker mehr als sehr empfehlen. Relativ in der Nähe von Dir ist:

                              Hornkultur
                              Joachim Bembennek
                              Gießelbach 48
                              53809 Ruppichteroth
                              +49 2295-908 9342
                              www.horn-kultur.de
                              info@horn-kultur.de

                              Du kannst Dich aber auch mal an den aktuellen Vertrieb wenden...

                              RB Audiovertrieb - Barisic & Partner KG
                              https://www.audiovertrieb.com/

                              ...ob es noch einen näheren Händler gibt.

                              Ich habe zu Hause noch einen Crayon CFA-1/40, das ist der erste Verstärker von Crayon. Kenn aber auch den 1/90, den 1.2 (alles Nachfolgemodelle ) und die CIA-1 und CIA-1T.

                              Großartige Geräte und passen eben top zu Tannoy. Gefühlt/gehört verbinden die Crayons die Stärken von Röhre und Transe...

                              Beste Grüße

                              Jo
                              Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

                              LINN - Exposure - Harbeth

                              Just listen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X