Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frau Höpker bittet zum Gesang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frau Höpker bittet zum Gesang

    Hallo Zusammen

    Ich komme gerade von einer Veranstaltung, die ich eigentlich aus Dessinteresse absagen wollte,aber dann trotzdem mitgefahren bin.
    Was ich vorab an Information über einen so genannten
    "Mitsingabend" mitbekommen habe, hat mich eigentlich nicht sonderlich gereizt. Wer meine Musikrezzensionen ab und an mitliest,würde nie im Leben darauf kommen, das ich an einem "Mitsingabend" teilnehmen würde,zumal auch deutschsprachiges Liedgut vertreten war, womit ich ja normaler Weise nuu überhaupt nix am Hut habe.
    Was mich dann aber in einer Wattenscheider Stadt und Schulhalle erwartete,
    kann ich nicht anders als schlicht und ergreifend SENSATIONELL bezeichen.
    Lest Euch mal folgenden Link durch,bevor Ihr mich als total durchgeknallt(manchmal zu Recht) abstempelt:

    http://frauhoepker.de/


    http://images.google.de/imgres?imgur...h=587&biw=1280

    Ich hab Miles Davis Live erlebt,Weather Report zig Mal, mein über alles geliebten Frank Zappa und und und...
    Und was geschah heute Abend? Ich glaub das muss mit meinem fortgeschrittenen Alter oder meiner Frühverrentung zusammenhängen;
    Frau Höpker hat es geschafft, eine ganze Halle von Menschen, Tränen der Rührung und Begeisterung in die Augen zu treiben. So etwas hatte ich bei Gott nicht erwartet,geschweige schon einmal miterlebt.
    Ich und die gesamte Halle sang Udo Jürgens Texte,Reinhard May, Patty Smith,George Michael...
    begleitet und in Szene gesetzt von einer einzigartigen Entertainerin und Keyboardspielerin mit einem tierisch musikalischem Einfühlungssvermögen und-
    einer Leinwand,auf der die Texte die wir singend und mittanzend zu lesen waren.
    Kurz und knapp: wer einmal an einem wirklich emotionalem Musikabend interessiert ist,verfolgt wie ich die kommenden Konzertdaten und besorgt sich für 13EUR. eine Eintrittskarte. Eine meiner Begleiterinnen heut abend sah Frau Höpker schon zum 3 Mal und da ich ja jetzt genügend Zeit habe,werd ich gewiss die nächsten Konzerttermine miterleben.
    Kinners,sowas habt ihr noch nicht erlebt. Wenn Ihr irgends Zeit und Gelegenheit demnächst für Frau Höpker habt, fahrt hin; ich würde sogar eine Mitfahrgemeinschaft für Foristen organisieren.









    Freu mich schon auf die nächste Veranstaltung bei der man mit wildfremden Menschen dermaßen Freude erlebtrost:
    Zuletzt geändert von HearTheTruth; 20.01.2017, 04:07.
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    #2


    Da wurden ja auch Oldies wie "Venus" von Shocking Blue gesungen. Klasse, das ist was für mich. Daran würde ich gerne teilnehmen. Muß mich mal darum kümmern. Mitsingen ist was Feines, auch wenn ich heute keinen Ton mehr richtig treffe.:clowni:

    Kommentar


      #3
      Eine sicherlich geniale Gelegenheit die Frau Höpker gesanglich zu begleiten, wäre am 9.7. auf der Burg Wilhemstein (Würselen bei Aachen)

      http://www.burg-wilhelmstein.com/tic.../frau-hoepker/

      Konzerte auf der Burg Wilhemstein sind immer ein tolle Sache.
      Die Athmosphäre ist wunderbar ungezwungen.
      Besucher kommen meist mit Picknick Körbchen zu den Events und genießen einfach.
      Die Sitzplätze sind stufenförmig angeordnet und überdacht.
      Gruß,
      Oliver
      :bye2:

      Kommentar


        #4
        Hallo Franz

        Du,wenn Du das selbst noch mitgemacht hast,kann man das kaum glauben.
        Es gibt soviel alte Songs, die ganz besondere Texte beinhalten und genau ins Herz treffen.Wenn ich da gestern an die Udo Jürgens Texte denke die wir gestern gesungen haben,halten mich alle hier im Forum für bekloppt.
        Der Udo hat hochpoetische Texte geschrieben, die ich in meiner Arroganz großspurig gar nicht an mich herangelassen habe.
        Ok,grad höre ich wieder das Live Album von Fink und es spricht mich wiederum auf einer ganz anderen Emotionalebene an,aber nach dem gestrigen abend hat sich da irgendwas innerlich gelöst und Fink törnt mich noch ein bischen mehr an,als sonst. Schwer zu beschreiben außer,das solche abende wie gestern sogar noch nachhaltig wirken,heut macht mir das Musikhören besonderen Spass.
        Grüsse nach Meckenheim
        Rolli
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Kommentar


          #5
          Mitsingen hat was

          Hallo zusammen,
          es passt nicht ganz hierhin, aber es ist eine schöne Anekdote zum Thema mitsingen: vor ca. drei Jahren waren wir auf einem Konzert von Hans Theessink und Terry Evans, große Kirche, voll besetzt und lausig kalt. Nach zwei, drei Lieder fing ich einfach an mitzusingen feif: und war erstaunt wie textsicher ich war. Man war durch das Singen noch tiefer im Blues. Dann ein Rempler von der Seite - meine Frau mit dem Kommentar: die gucken schon alle. Aufgehört zu singen. Zwei Lieder weiter dann Mr. Evans: warum singt ihr nicht mit, gefällt es euch nicht :dank:. Mein breites Grinsen war nicht zu übersehen und ich hab´dann mal wieder mitgesungen.
          Im Gespräch in der Pause mit Terry Evans wurde klar: in Deutschland singt man nicht mit, man hört.
          In dem Sinne, mitsingen!
          Grüße, Volker
          Wichtig ist was hinten rauskommt!

          Kommentar


            #6
            Hallo Roli,

            find die Idee richtig klasse, werde schauen, daß ich am 9.7. dabei bin. Ich kann dich sehr gut verstehen. Was die Texte und das Liedgut von Udo Jürgens angeht, da bin ich ganz bei dir, ein oft unterschätzter Künstler. Ich habe ihn mal live in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz gesehen und werde sein Konzert und die Nähe zu den Menschen, die er dort gesucht und gefunden hat, nie vergessen. Diese Zusammenstellung von ihm find ich auch prima:



            Da wurden die Originale so belassen, wie sie früher waren. Hab ich mir neulich erst noch mit viel Freude und hohem Wiedererkennungswert angehört.

            Vielleicht treffen wir uns ja dann am 9.7., wenn du auch nochmal kommen willst.

            PS.Übrigens: die Fink live ist ein Album mit Gänsehautfaktor.:dank:

            Kommentar


              #7
              Alles klar Franz!
              Freut mich das dir der Fink gefällt.
              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
              Focal Utopia+WyWires Platinium

              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
              Magneplanar 1.7

              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

              Kommentar

              Lädt...
              X