Announcement

Collapse
No announcement yet.

Aufnahme welche die Lautsprecher forden

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #46
    Zum Thema passend, wie könnte es anders sein, immer wieder die gleichen alten Bekannten, dürfte m.E. diese Scheibe vollständigkeits halber nicht fehlen. Musikalisch vielleicht nicht unumstritten aber klanglich ein echtes Sahnestück, besonders in der Version auf Vinyl:

    ...
    dem Wunder
    leise
    wie einem Vogel
    die Hand hinhalten

    (Hilde Domin)

    Comment


      #47
      ...wenn wir schon mal dabei sind, die üblichen Verdächtigen zu zitieren, dann selbstverständlich diese Aufnahme auch noch - die verschlägt mir regelmäßig den Atem:

      ...
      dem Wunder
      leise
      wie einem Vogel
      die Hand hinhalten

      (Hilde Domin)

      Comment


        #48
        ...genauso wie diese traumhafte Ausnahmeerscheinung an Jazz-Scheibe. Schwer zu einem vernünftigen Preis zu bekommen, aber hier unbedingt erwähnenswürdig:

        ...
        dem Wunder
        leise
        wie einem Vogel
        die Hand hinhalten

        (Hilde Domin)

        Comment


          #49
          Hallo Franz Mikelinius und Thomas

          Vielen Dank für die tollen Musiktips und Informationen!
          Ich hab tagsüber mit den Monitoren abgehört und war beeindruckt
          von der teilweise schieren Dynamik der Aufnahmen von Franz und Mikelinius bei den klassischen Kompositionen. Es war teilweise beängstigend und habe mir Sorgen wegen der Nachbarn gemacht,wenn die Kesselpaucken mit dem restlichen Orchester meinen Raum füllten .Ich konnte aber auch erkennen, daß die Dynamik schon durchaus von meinem Hörraum ausgebremst wird und sich Frequenzen überlagern.
          Das erkenne ich jetzt zu dieser Uhrzeit wo ich wieder bei meinen Kopfhörern lande ,wo der limitierende Faktor "Raum" ausgeklammert ist. Trotzdem ist es nochmal eine andere Erfahrung,wenn die Musik auch körperlich durch die Monitore wahrgenommen wird.
          Jetzt höre ich erstmal weiter Eure Musikemfehlungen an.
          nächtliche Grüßerost:
          Rolf
          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
          Focal Utopia+WyWires Platinium

          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
          Magneplanar 1.7

          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

          Comment


            #50
            Originally posted by Mikelinus View Post
            Ein dynamisch Kracher ist auch die "Touch" von Yello - wie Yello ja generell dafür steht es ordentlich krachen zu lassen - und vor allem auch ihr Stück "Planet Dada" vom Album "The Eye" ist ein Klassiker wenn man an seiner Stereoanlage mal so richtig die Kuh fliegen lassen will um zu zeigen wie sehr sie in der Lage ist einem die Sounds um die Ohren zu fetzen (oder auch als Test ob's die Anlage überhaupt bringt). Bei der "Touch" empfehle ich unbedingt die 2-CD Version zu nehmen, da sind 6 tolle Bonus-Tracks mit dabei und eine klasse DVD, denn gerade die Live-Auftritte der Herren von Yello sind nicht nur akustisch sondern auch optisch eine ECHTE Schau!
            Hallo Mikelinius

            Yello machen auch hochkomplexe Musik, da muss die Anlage auf den Punkt spielen! Da sind soviele tonale Effekte eingebaut,wenn da Raum und Anlage keine Einheit bilden und zusammen harmonieren kann man es gleich vergessen. Über Kopfhörer klingt es spitze, bin aber gespannt wenn ich die Aufnahme über die Anlage höre! Es ist ähnlich wie bei großorchestralen Werken, die im Aufnahmeraum spitze klingen, aber daheim, im nicht optimiertem Raum,einfach nur grusselig klingen.
            Was Yello im speziellen anbelangt, ist es nicht unbedingt die Musik die ich eigentlich liebe. Aber jedem das seinerost:
            LG
            Rolli
            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
            Focal Utopia+WyWires Platinium

            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
            Magneplanar 1.7

            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

            Comment


              #51
              Yello lege ich regelmäßig auf.
              Genau wegen dieser Komplexität, es passiert überall was.
              Und mit jedem Schritt meiner Anlage nach vorne wurden wieder einige Details hörbar oder geordneter.
              Mir machen die Spaß und wenn man mal seinen Bass fordern möchte sind deren Scheiben auch dafür immer wieder gut.
              Gerade auch die von Klausi erwähnte Touch "Edition" (vorgestern noch im CDP gelegen).

              Mich wundert es allerdings, dass hier sehr viele Empfehlungen im Bereich der asiatischen Musik liegen.
              ...mehr Senf...

              Comment


                #52
                Farlanders Moments – Live in Germany

                https://www.amazon.de/Moments-Farlan...ive+in+Germany

                Comment

                Working...
                X