Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Rollis Ton und Klangwelten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
    Das wirst Du wohl für Dich selbst herausfinden zu müssen.Habe das Gefühl Du stehst Free ambivalent gegenüber und weißt selbst nicht so Recht was Du davon zu halten hast. Mir geht es zumindest so.Ich hör den von mir verlinkten Iggy lieber.Aber ich war noch nie der große Iggy Pop Fan.
    LG
    Rolf

    Rolf

    Das Post Pop Depression oder Iggy Pop seine Ambivalenz Pop/ Osterberg hinter sich zulassen und das zulassen von Ambiente / Jazzstrukturen , öffnet es doch für mich die musikalische Qualität , ist bei ihm ja nicht das erste mal !!

    Deshalb der Einlass von mir , auf dein „Original „ Iggy Pop .

    Kommentar


      Goody


      Alles klar,Du kennst Dich mit Iggy besser aus.rost:
      Welche Produktion von Iggy geht denn in der Vergangenheit so in die Richtung von Free? Nur mal um mir das anzuhören

      LG
      Rolf
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Kommentar


        Wheater Report Live Tapes










        Die beste Musikerformation die Weather Report je hatten,mit dem grandiosen Jaco Pastorius am Bass,der allein schon mit seiner Bass-Technik die ganze Jazzscene umkrempelte.




        Vier CDs umfassendes Set mit bislang unveröffentlichten Liveaufnahmen der Jazz-Fusion-Legende aus den Jahren 1978 bis 1981, eingespielt von der Besetzung der späten 70er/frühen 80er mit Joe Zawinul, Wayne Shorter, Jaco Pastorius, Peter Erskine und Bobby Thomas Jr..

        Booklet mit mit ausführlichen Liner Notes und Song-by-Song Beschreibungen von Peter Erskine.

        Als Quartett und Quintett erlebten Weather Report ihre großartigsten Momente, die auf diesem 4 CDs umfassenden Set verewigt wurden. Als Ausgangsmaterial dienten nie gehörte Soundboard-Tapes des Toningenieurs Brian Risner, der viele Jahre bei den Auftritten der Band am Mischpult stand. Produziert wurde THE LEGENDARY LIVE TAPES, das die außergewöhnlichen Live-Qualitäten der Band auf dem Höhepunkt ihres Schaffens eindrücklich demonstriert, von Peter Erskine und Zawinuls Sohn Anthony.
        Zuletzt geändert von HearTheTruth; 18.09.2019, 13:28.
        AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
        Focal Utopia+WyWires Platinium

        SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
        Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

        LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
        Magneplanar 1.7

        Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

        Kommentar


          Layla Zoe

          Oder mal eine soundige Dame

          Layla Zoe mit CD —- Breaking Free

          Gruss. Klaus

          Kommentar


            Zitat von Tuner Beitrag anzeigen
            Oder mal eine soundige Dame

            Layla Zoe mit CD —- Breaking Free

            Gruss. Klaus

            Eine weibliche (Blues) Rock Stimme.
            Mal was anderes.
            Was hörst Du sonst noch?
            LG
            Rolf
            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
            Focal Utopia+WyWires Platinium

            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
            Magneplanar 1.7

            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

            Kommentar


              Hallo Rolf

              Beth Hart mit ihrer intensiven Stimme ist bei mir auch immer ein Genuss.

              Naja, und mittlerweile kenne ich fast alle Blues Sampler die es bei Tidal gibt.

              Louisiana Blues,,,,,Chicago Blues,,,,Swamp Blues,,,,American Blues,
              Blues Ballads,,,,Contemporary Blues

              Und natürlich die üblichen Verdächtigen in der Blues Branche:
              Pete Alderton
              Bernard Allision
              Miller Anderson
              Bargel & Heuser
              Lurrie Bell
              Carey & Lurrie Bell
              Tab Benoit
              Eric Bibb
              Keb Mo
              Blues Company
              Big Daddy Wilson
              Mighty Sam McClain
              Mighty Mo Rodgers
              Michael Burks
              James Cotton
              Robert Cray
              Daddy Mack Blues Band

              Nur um ein paar zu nennen die ich gut finde , aus der Blues Branche

              Gruss Klaus

              Kommentar


                Zitat von Tuner Beitrag anzeigen
                Hallo Rolf

                Beth Hart mit ihrer intensiven Stimme ist bei mir auch immer ein Genuss.


                Gruss Klaus
                Moin Klaus

                Da gefällt mir Kaz Hawkins deutlich besser


                https://youtu.be/TFAYi3UzkUw

                https://youtu.be/tvdDYWh5k3g


                Und dies bringt mich in den heutigen Tag
                https://youtu.be/8ywuF-N8xXQ

                https://youtu.be/oCuXXpcPpFA

                Ganz leicht , smoooooth sozusagen
                Zuletzt geändert von goodnews; 20.09.2019, 05:41.

                Kommentar


                  Beth Hart ist in den Staaten sehr bekannt. Hat auch schon mit etlichen berrühmtem Musiker oder Gruppen zusammengespielt bzw.Gastauftritte gehabt.
                  Bin jetzt nicht der beherzte Alt Blues Fan. Da ist mein Interesse eingeschränkt.
                  Bluesrock ist wieder was anderesrost:
                  LG
                  Rolf
                  AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                  Focal Utopia+WyWires Platinium

                  SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                  Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                  LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                  Magneplanar 1.7

                  Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                  Kommentar


                    Hallo Goodnews

                    Gute Musiktipps

                    Kaz Hawkins gefällt gut.

                    Bei Valerie Junes Stimme brauchts ne Zeit bis ich mich dran gewöhnt hatte.
                    Im Privatbereich gehe ich Damen , mit solch aufdringlichen Stimmen , gerne aus dem Weg,,,hihi.
                    Aber hier machts nach einiger Zeit sogar musikalischen Spaß.

                    Vielleicht mal was leicht bekömmliches:
                    Linger von Jen Chapin

                    Gruss Klaus

                    Kommentar


                      Zitat von Tuner Beitrag anzeigen
                      Hallo Goodnews


                      Im Privatbereich gehe ich Damen , mit solch aufdringlichen Stimmen , gerne aus dem Weg,,,hihi.

                      Gruss Klaus
                      Könnte doch eventuell auch umgekehrt sein:lol:

                      Hier die Sprachstimme

                      https://youtu.be/OOvX2vkJ8JM

                      Kommentar


                        Hallo Goodnews

                        Danke für den Tip mit der Kaz Hawkins.

                        Speziell die CD----Don't you know

                        Erste Sahne ,,,genau auf meiner Schiene:zustimm::dank:

                        Gruss Klaus

                        Kommentar


                          Auch recht soundig und knuffig ist:

                          Elise LeGrow- Cd---Playing Chess

                          Gruss Klaus

                          Kommentar


                            Tinsley Ellis

                            Damit es hier ein bisschen voran geht:

                            Sag ich mal Tinsley Ellis mit CD—— Winning Hand,,,,,ist auch ein feines stück Musik.

                            Gruss Klaus

                            Kommentar


                              Big Daddy Wilson

                              Damit es nicht langweilig wird , leg ich noch mal 11 Cd‘s von Big Daddy Wilson nach:
                              Oder auch Big Daddy Wilson mit Doc Fozz.

                              Songs From The Road
                              Deep In My Soul
                              Doin‘ It Right
                              Live In Europe
                              Live In Luxembourg
                              Love Is The Key
                              My Day Will Come
                              Neckbone Stew
                              Thumb A Ride
                              Walk A Mile In My Shoes
                              Get On Your Knees And Pray

                              Musikalisch, klanglich und stimmlich ist der Typ Klasse,,,,ragt aus seiner Zunft positiv heraus.

                              Gruss. Klaus

                              Kommentar


                                Gretchen Parlato



                                Die 1976 in Los Angeles geborene und mittlerweile in New York lebende GRETCHEN PARLATO zählt zu den herausragenden Jazzvokalistinnen des internationalen zeitgenössischen Jazz. So veröffentlichte die Gewinnerin der 'Thelonious Monk International Jazz Vocals Competition' (2004), die bereits für ihr gleichnamiges, 2005 erschienes Debüt vom amerikanischen Down-Beat-Magazin mit einer begeisterten 5-Sterne-Kritik bedacht wurde, bislang drei von Fans und Medien stets hochgelobte Alben und arbeitete darüber hinaus in der Vergangenheit bereits mit hochkarätigen Kollegen wie WAYNE SHORTER, GREGORY PORTER, KENNY BURRELL, ESPERANZA SPALDING, KENNY BARRON, LIONEL LOUEKE oder TERENCE BLANCHARD. Auf ihrer brandneuen Veröffentlichung, einem Konzertmitschnitt aus der New Yorker Rockwood Music Hall vom 05. und 06. Dezember letzten Jahres, widmet sich die Künstlerin mit grandiosem interpretatorischem Gespür ausgewählten Kompositionen von HERBIE HANCOCK ('Butterfly'), WAYNE SHORTER ('Juju'), LAURYN HILL ('All That I Can Say'), PAULINHO DA VIOLA ('Alô Alô') und NICK HUCKNALL ('Holding Back The Years'). Einsfühlsam begleitet von Pianist TAYLOR EIGSTI sowie den beiden Rhythmusteams ALAN HAMPTON / MARK GUILIANA und BURNISS EARL TRAVIS II / KENDRICK SCOTT offenbart sich gerade bei ihren Live-Performances ihre treffsichere Phrasierungsgabe, überwindet sie lässig Genregrenzen, versprüht ihr unverwechselbares Timbre eine selten gehörte Leichtigkeit und unprätentiöse Frische. Als besonderes Special gibt es zudem eine knapp dreißigminütige Bonus-DVD mit vier ausgewählten Aufnahmen.
                                https://open.spotify.com/album/21D8t...TnaPKTFFeHXxeg
                                AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                                Focal Utopia+WyWires Platinium

                                SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                                Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                                LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                                Magneplanar 1.7

                                Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X