Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neu gemischt: Beatles-Meisterwerk Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neu gemischt: Beatles-Meisterwerk Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

    Hier gibt's einen hochinteressanten Artikel, der die Hintergründe der Original-Aufnahmen und des Re-Mixes beleuchtet:

    https://www.soundandrecording.de/sto...rts-club-band/
    Quelle: EVGA Nu Audio Audiokarte mit LME49720-OP, foobar2000 + ASIO, Verstärker: Abacus Ampino, Lautsprecher: ELAC Debut 2.0 B6.2, Cinchkabel: Mogami 3106, LS-Kabel: (New v3) DNM Stereo Solid Core Resolution, Netzkabel: Foren-Netzkabel "SolidCore", Netzleiste: "Improved Sound" mit reson ASNETZ-Netzkabel

    #2
    Ein guter Mix, gar keine Frage. Aber brauche ich das wirklich, habe ich gedacht. Bin gar Beatles-Fan, aber alle paar Jahre eine neue Edition kaufen? Nö, da mach ich nicht mit. Habe von allen Beatles Produktionen mehrere Ausgaben, aber irgendwann muß Schluß sein. Ich seh das als Abzocke an. Wer`s braucht, soll es kaufen, meinetwegen. Mir genügen die vorigen Ausgaben, als der gesamte Katalog noch einmal von den Originalbändern überarbeitet wurde. Klanglich stellt das meine Ansprüche an die damaligen Aufnahmen - meist im Abbey Road Studio gemacht - auch zufrieden.


    Generell habe ich zu den neuen Remasters bzw. Remixes eine eher skeptische Haltung. Viel zu oft wird das Original fast bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt und in der Dynamik beschnitten. Viele bemerken das gar nicht, weil sie nicht vergleichen können oder wollen. Löbliche Ausnahmen gibt es auch, leider viel zu selten.

    Kommentar


      #3
      Hallo Franz


      2010 hat Yoko Ono alle Scheiben von John Lennon remastert, um den Leuten einen "aktuellen Sound" der alten Scheiben darbieten zu können. Sie wollte
      bewußt den Abbey Road Sound nicht mehr verschwinden lassen.
      Ist schon verrückt die liebe Yoko.
      LG
      Rolf
      AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
      Focal Utopia+WyWires Platinium

      SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
      Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

      LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
      Magneplanar 1.7

      Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

      Kommentar


        #4
        Dafür hab ich vollstes Verständnis, sie kümmert sich um das Erbe und Vermächtnis ihres Mannes. Und das tut sie wie ich finde überzeugend. Sie wird oft von manchen angefeindet deswegen, ich find es ausgesprochen gut, was sie macht.


        Übrigens hier mal meine Wenigkeit auf dem Zebrastreifen vor den Abbey Road Studios in London:



        :clowni:

        Kommentar


          #5
          Franz
          Klasse!!!
          Mein Schwager ist mit meinem Neffen wenige Tage nachdem John Lennon extra nach New York geflogen,um an der Stelle des schrecklichen Verbrechens eine Kerze aufzustellen.
          Ich finde es super,wenn Leute wie Du oder mein Schwager der "Fährte" ihrer Lieblinge folgen!

          Mein Schwager hat mich von klein auf an die Musik gebracht,er hatte einen Super Musikgeschmack und brachte LP`s mit nach Hause die noch keiner hatte.
          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
          Focal Utopia+WyWires Platinium

          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
          Magneplanar 1.7

          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

          Kommentar


            #6
            Naja, wenn man schon mal da ist, kann man sich die Zeit für so einen kurzen Ausflug zu den bekannten und berühmt gewordenen Stätten nehmen. War auch anläßlich eines USA-Besuches in New York und hab mir das Dakota-Haus angeschaut, wo John Lennon wohnte und wo das schreckliche Attentat auf ihn im Dezember 1980 passierte. Wenn man von dort einige Meter in den Central Park geht, steht man dann unmittelbar vor einem kleinen Denkmal auf dem Boden zu Ehren von John Lennon:



            Kommentar


              #7
              Ah danke Franz,ich wollte immer schon mal die Stelle sehen,wo John Lennon ermordet wurde. An der Stelle auf dem Foto sind auch Leute zu sehen, die sich um die Stelle stellen und fotografieren. Ich finde es gut,das die Stelle geehrt wird.
              LG
              Grüße


              PS: In San Franzisko an der Haight-Asbury Street warst Du aber nicht, oder warst Du etwa auch dort?
              AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
              Focal Utopia+WyWires Platinium

              SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
              Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

              LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
              Magneplanar 1.7

              Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

              Kommentar


                #8
                Rolf, das ist das Denkmal an John Lennon. Er wurde dort nicht erschossen, sondern direkt vor dem Eingang des Dakota Hause, das man im Hintergrund sehen kann.


                Kommentar


                  #9
                  In San Franzisko an der Haight-Asbury Street warst Du aber nicht, oder warst Du etwa auch dort?
                  Klar war ich da auch, die Gegend dort ist immer noch ein "Reservat" für Hippies oder auch für Schwule. Es herrscht aber nicht mehr der Geist jener Tage. Das wird wohl auch nie mehr zurückkommen, ist Geschichte.


                  Zuletzt geändert von Franz; 18.09.2019, 15:33.

                  Kommentar


                    #10
                    Vielen Dank für Deine authentischen Fotos und lehrreichen Informationen!!
                    Du hast das echt toll fotografiert. rost:


                    Und klar warst Du in SF. Ich glaub Du hast darüber auch schon geschrieben.
                    Was Du in musikalisch bezogener Weise alles schon gesehen und besucht hast zeugt von Deinem großen Interesse an diesem Hobby. Du lebst wirklich unser Musikhobby! Sowas ist in unserer Scene mehr als selten!! Kenne niemanden
                    der das so lebt wie Du. Solche "Begegnungen" mit der Musikvergangenheit vergisst man nicht mehr. Beneidenswertrost:
                    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                    Focal Utopia+WyWires Platinium

                    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                    Magneplanar 1.7

                    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                    Kommentar


                      #11
                      Naja, jetzt bin ich seit einigen Jahren Rentner und gönne mir Reisen, die ich früher nicht machen konnte. Ich genieße das, hab hunderte von Bildern gemacht. Komm doch mal vorbei, dann zeig ich dir das mal und wir hören Musik, die uns verbindet. Ich hab hier gar einen kleinen Stamm von Leuten, die sich gelegentlich treffen und unsere alte Musik jener Tage hören. Das ist eine Mischung aus purer Nostalgie und ein Jungbrunnen. Ich merke aber auch an mir, daß ich dann oft wehmütig werde, erinnert mich an andere Zeiten, als alles irgendwie noch unkomplizierter und auch ehrlicher war.


                      So, Schluß mit damit.:clowni:

                      Kommentar


                        #12
                        Hier noch ein Bild vom John-Lennon-Denkmal am Central Park. Er hat noch immer eine Menge Fans.

                        Speak less. Listen more.

                        Kommentar


                          #13
                          Ja, das ist ein ganz schlichtes Denkmal, nichts Pompöses oder ein Wallfartsort, wie sich so viele Stätten später herausgebildetet haben. Seine Witwe Yoko Ono wollte das genau so, und sie hat es ausgezeichnet gemacht. Es ist ein ruhiger, besinnlicher Ort. Wenn man dort verweilt, spürt man die Ruhe und Kraft.

                          Kommentar


                            #14
                            Sehr schönes Foto,der Kommentar von Franz passt da sehr gut zurost:
                            AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
                            Focal Utopia+WyWires Platinium

                            SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
                            Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

                            LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
                            Magneplanar 1.7

                            Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X