Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brit Floyd - Pink Floyd

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Das sowieso, ist doch alles Unterhaltung hier.:zwink:

    Kommentar


      #17
      Manchmal

      Zitat von Franz Beitrag anzeigen
      Das sowieso, das recovern ist für manche eine Möglichkeit, Geld zu verdienen. Und da machen es manche gut, andere weniger gut. Das Original kann man nicht übertreffen, sonst wäre es ja nicht mehr originär.
      Franz, manchmal kann jemand das Original schon übertreffen:

      https://www.youtube.com/watch?v=koc_LF856jc

      und

      https://www.youtube.com/watch?v=UKNxqshsM2Q


      :grinser:

      Kommentar


        #18
        Das eine ist ein -Remix - wirklich sehr gut gemacht - das andere eine weibliche Stimme, also eine Neuinterpretation - auch hervorragend gemacht. Aber das Original ist eben Original, was einem besser gefällt bleibt also eine reine geschmackliche Frage.

        Aber wir schweifen ab.:zwink:

        Kommentar


          #19
          Hallo Zusammen

          Pink Floyd zählt für mich einfach zu den größten Bands wie die Stones,Beatles,Zeppelin usw. Klar mag es gute Cover geben,Live als auch auf Tonträger.
          Doch gibt es für mich einen enormen Unterschied:
          Wenn sie Live vor mir auf der Bühne stehen!
          Originale sind Originale,und Kopien,sind Kopien...
          Das eine ist echt, das andere nur "geklaut"!!!Und wenn auch gut geklaut!
          Es ist doch eine ganz andere Athmosphere,ein ganz anderes Feeling,ob ich die Originalband vor mir spielen habe, oder ein Cover, es ist doch etwas völlig anderes. Das kann man doch in der gesamten Kunstebene erleben/fühlen. Original/Gecovert wird doch schon seit van Gough`s Zeiten.
          Ob ich aber nach einem Konzert einem David Gilmoure,oder Richard Wright umarme oder einem Neil Young oder Stephen Stills, oder einem XYZ...das hat doch für mich eine ganz andere Herzensbedeutung,das werd ich doch nie wieder vergessen!!!
          Nein,Cover,und mögen sie noch so gut sein,haben nie die AURA des Originals.Kann es auch niemals sein, und würde auch den gesamten Begriff der KUNST zerstören.
          Aber wir leben im Moment in einer Zeit, in der Originale und Cover die Werte wechseln.Aber für mich wird ein Dweezel Zappa niemals die Explosion eines Frank Zappa auf der Bühne auslösen können-
          obwohl er sich die größte Mühe gibt und auch alle Tallente dazu hätte.
          Es ist eine ganz andere Austrahlung wenn auch mit vieleicht mangelhaften Tonalen Qualitäten, und das brauch ich einfach nicht.
          I Love the Original!:daumen:
          AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
          Focal Utopia+WyWires Platinium

          SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
          Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

          LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
          Magneplanar 1.7

          Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

          Kommentar


            #20
            Ich habe dazu schon das Beispiel aus der Bell Epoque mit den Walzerkomponisten und deren eigenen Orchester gebracht. Das waren die damaligen POP Künstler.

            Was die großen POP Bands betrifft, wirst du kaum mehr ein Live Konzert von denen erleben können! Selbst die Stones sind nicht mehr das, was sie einmal in jungen Jahren waren!

            Ich habe das PF Pulse Konzert live erlebt, nur fehlte damals schon Roger Waters.

            Zum The Wall Konzert, dass Roger Waters in Wien veranstaltete konnte ich nicht kommen - aber da fehlte eben der Rest der PF Band!
            Zuletzt geändert von FritzS; 16.09.2017, 09:22.
            Fritz
            KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
            Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

            Kommentar


              #21
              Guten Tag

              Es gibt geile Covers, zB von Gov`t Mule (siehe im Link unten), die gefallen mir wirklich, weil sie genug "dreckig" gespielt werden und dementsprechend auch glaubwürdiger herüberkommen als manch exakt kopiertes Cover ohne jeden Gehalt.

              https://www.youtube.com/watch?v=1DCqfLwW5QM


              Gruss Urs

              Kommentar


                #22
                Die PF-Interpretationen von Gov't Mule finde ich auch sehr gelungen, weil das eine andere Herangehensweise ist, als nur ein 1:1 Nachspielen.
                Allein der Vergleich Warren Haynes/David Gilmour macht die Sache schon sehr hörenswert. :daumen:

                Gibt es übrigens auch als sehr schönes CD Package mit dem launigen Titel "The dark side of the mule".

                VG

                Thomas

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen
                  Ja, die sind auch sehr gut.

                  Mein Tipp in dieser Sparte die deutsche PF-Tribute Band "Echoes"!
                  Man gönne sich bitte unbedingt deren Unplugged-Konzert auf der DVD "Barefoot to the moon" (kann man auch auf YouTube reingucken).
                  Die CD "Barefoot to the moon" dreht sich nun schon einige Mal im CD Player.
                  Beindruckend was Die mit nur einer spärlichen Besetzung und ohne (elektronische) Soundeffekte zusammenbringen.

                  Ich sehe das nicht negativ, gute Bands die „nachspielen“ zu hören.
                  Und auch mit dem Original zu vergleichen.

                  Von den vielen guten Bands der 1960er bis 1980er existieren kaum mehr welche die ihre Stücke in Originalbesetzung und Original-Performance spielen. Selbst die Stones kommen kaum mehr an ihre seinerzeitige Form heran.

                  Da bleiben nur mehr CDs, DVDs und Erinnerungen rost:
                  Fritz
                  KH: AKG K812, K872, K712, K701, K501, K550, K271 MKII / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44, Denon AH-D7000, Q701
                  Tested: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2, Austrian Audio Hi X55

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X