Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Whiskys von Islay

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Die Whiskys von Islay

    Hallo Werner,

    um Schwerstalkoholiker zu werden, müssen aber ein paar andere Dinge zusammenkommen.
    Ich trinke mir auch ganz gerne mal einen seit meiner Jugend. Trotzdem kann von Alkoholiker keine Rede sein.
    Habe zu Hause eine Hausbar stehen, die wochenlang nicht angerührt wird. Wird prinzipiell nur gebraucht, wenn Freunde kommen.

    Da könnte ich auch jeden Tag dran rumsüffeln. Werde aber einen Teufel tun.

    Hier im Urlaub trinken wir jeden Tag a bisserl was. Davon werden wir bestimmt auch nicht zum Alki

    Also, den Grund für dein Alk-Problem von damals mußt du woanders suchen.

    Grüßle vom Charly
    Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
    Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

    Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

    Kommentar


      #32
      AW: Die Whiskys von Islay

      Ja,

      ich freue mich für euch, wenn ihr das kontrollieren könnt.

      Ich konnte es nicht.

      Mir hat das derart gut geschmeckt, es war förmlich ein Schmerz aufzuhören -
      und wurde immer mehr.

      Irgendwann habe ich locker 2 Flaschen am Tag getrunken aus großen Limo Gläsern und hatte nichtmal einen Schwips. Da war ich schwer abhängig.

      Bereits wenige Stunden ohne Drink und ich war ein nervös rumhüpfendes Hinkel und kriegte nachts kein Auge zu.

      Meine Tage verliefen eigentlich so- daß ich nur noch von Drink zu Drink dachte.

      Habe gelesen, der Peter Maffay hatte damit früher selbiges Problem.

      Das Zeug schmeckt aber auch so irre gut- das kann man mit Worten nicht beschreiben - ist wie ein Feuerwerk auf der Zunge.

      Und tut den Nerven ja sssssoooooooo gut.

      Bin sehr froh, daß ich den Absprung schaffte. Waren üble Wochen.

      rost:

      Kommentar


        #33
        AW: Die Whiskys von Islay

        Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
        Irgendwann habe ich locker 2 Flaschen am Tag getrunken aus großen Limo Gläsern und hatte nichtmal einen Schwips. Da war ich schwer abhängig.
        Du hast schon jedes Koma gehabt, alle Berge dieser Welt erklommen, 20000 wichtige Persönlichkeiten kennen gelernt, alle Phasen eines "großen" Rockstars durch, was du kennst, ist immer das aller geilste, größte, weiteste - es gibt nichts, was es noch geben könnte, ...

        Merkst du eigentlich noch, um welche Themen es geht und dass diese Themen im Prinzip mit deiner zur Schau Stellung nichts, aber auch nichts zu tun haben?

        Hier geht es beispielsweisse nicht um deine Eskapaden und Lebensweisheiten, auch nicht um mega tot saufen - von mir aus darfst du dich tot saufen, sondern um die Sinne anzuregen.

        Bei dir werd ich das Gefühl nicht los, dass du auch bereits die Niagara Fälle runter gesprungen bist und sollte mal irgendwann jemand über den gewaltigen Natur-Anblick schreiben, bin ich mir sicher, wirst du vor der Hinreise warnen, weil du dort fast ersoffen wärst.

        Entweder bist du so penetrant oder machst deine Show extra um Leuten auf die Nüsse zu gehen - einfach so aus Zeitvertreib.
        Mysphere 3.1 from 1989 to 2017

        Kommentar


          #34
          AW: Die Whiskys von Islay

          Hallo Otwin,


          Du hast schon jedes Koma gehabt, alle Berge dieser Welt erklommen, 20000 wichtige Persönlichkeiten kennen gelernt, alle Phasen eines "großen" Rockstars durch, was du kennst, ist immer das aller geilste, größte, weiteste - es gibt nichts, was es noch geben könnte, ...

          Bei dir werd ich das Gefühl nicht los, dass du auch bereits die Niagara Fälle runter gesprungen bist und sollte mal irgendwann jemand über den gewaltigen Natur-Anblick schreiben, bin ich mir sicher, wirst du vor der Hinreise warnen, weil du dort fast ersoffen wärst.

          Entweder bist du so penetrant oder machst deine Show extra um Leuten auf die Nüsse zu gehen - einfach so aus Zeitvertreib.
          Besser kann man es nicht ausdrücken!rost:

          Gruß und ein gutes neues Jahr

          Clausrost:rost:
          Zuletzt geändert von Claus B; 02.01.2011, 16:35.

          Kommentar


            #35
            AW: Die Whiskys von Islay

            Hallo Freunde,

            laßt die Befindlichkeiten stecken. So langsam geht mir das auf die Nüsse, wenn ihr jeden Anlass nehmt, um irgendwie über Werner herzuziehen.

            Nehmt einfach zur Kenntnis, dass er es geschafft hat, vom Alkoholiker wieder weg zu kommen und nur andere Menschen davor warnen will.

            Weitere Befindlichkeiten, wenn es sein muß, im Befindlichkeitsthread !!!!

            Moderativ von Graf Admin
            Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

            Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
            https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

            Kommentar


              #36
              AW: Die Whiskys von Islay

              Abgesehen davon das ich Otwins auftreten hier gerade mal wieder ziemlich B finde wobei teilweise Recht, ein Frage, meintest du 2 Flaschen Whiskey in der normalen Ausführung, alsso so um die 0,7 Liter und so ab 40%?

              Ich meine, ich trinke ganz gerne einen guten Wein und merke auch, das ich nun mehr Alkohol vertrage wie vorher, was mir nicht gefällt, aber selbst wenn ich 2 Flaschen über den Tag/Nacht verteilt trinke, und super drauf wäre, würde ich das schon heftig merken. Zwei Flaschen Whiskey und ich würde wohl in der Notaufnahme landen.

              Ich denke du wolltest einfach mal etwas freudig übertreiben, oder? rost:

              Und „Schwerstalkoholiker“, ich glaube dazu braucht man schon ein paar Jahrzehnte oder?

              LG, Dirk

              Kommentar


                #37
                AW: Die Whiskys von Islay

                Eine dicke Empfehlung meinerseits:
                Rauchig, kraftvoll ....

                .... und wenn es etwas Mildes sein soll:
                Leichter Torffcharakter mit Heidekraut und Honig ....


                Grüße, dB

                Kommentar


                  #38
                  AW: Die Whiskys von Islay

                  Hallo Charly,

                  laßt die Befindlichkeiten stecken. So langsam geht mir das auf die Nüsse, wenn ihr jeden Anlass nehmt, um irgendwie über Werner herzuziehen.
                  Wieso,Otwin hat doch das beschrieben wie die meisten von uns denken!


                  Warun nennst Du Dein"Forum" nicht um....

                  in Kellerkinds "Open-End-Forum"rost:rost:

                  dann kann ich so manche Antwort der letzten Zeit von Dir und Dein ständiges Eintreten für den User "Kellerkind" endlich verstehen.....

                  Gruß

                  Clausrost:

                  Kommentar


                    #39
                    AW: Die Whiskys von Islay

                    Jo, das kenne ich auch noch...musste immer ausgeknobelt werden wer denn heute der Fahrer ist...Lach!

                    Aber überhaupt, wenn ich die wenigen Whisky Erfahrungen so zusammenziehe, waren es immer Whiskys ab der 50/60 € Klasse und mehr die mir schmeckten. So was will man in der richtigen Stimmung genießen, ob allein oder mit Freunden, davon würde ich nie auch wenn ich es körperlich könnte, jeden Tag 2 Flaschen „kippen“ und das jeden Tag...zu schade, zu teuer und wie Zigarettenrauchen völlig daneben, will jetzt keine Zigarettengenießer bewerten!

                    Wenn man den Geschmack, das auf der Zunge verteilen und die Aromen genießen und wahrnehmen will, geht das eh nur ganz langsam und mit viel Genuss, zu mindestens bei mir und auch die Wirkung, ich bilde mir ein das der Alkohol vom Bier, Wein und Whisky sich in der Wirkung unterscheiden könen, besonders wenn man die sehr feinen genießt, ist das auch schon mal jemanden aufgefallen?

                    LG, Dirk

                    Kommentar


                      #40
                      AW: Die Whiskys von Islay

                      Meine Lieben,

                      ich wollte nur einen noch sehr jungen User warnen vor den Gefahren, die der Genuß in sich birgt.

                      @Claus
                      ich denke, du weißt wovon ich rede.
                      Wer oft in geselligen Runden verbringt - schon beruflich - ist besonders gefährdet.

                      Alkoholismus ist so schleichend, daß man nicht merkt, wann er einsetzt.
                      Zuletzt geändert von Replace-Kellerkind; 02.01.2011, 17:26.

                      Kommentar


                        #41
                        AW: Die Whiskys von Islay

                        Zitat von claus B. Beitrag anzeigen
                        Hallo Charly,



                        Wieso,Otwin hat doch das beschrieben wie die meisten von uns denken!


                        Warun nennst Du Dein"Forum" nicht um....

                        in Kellerkinds "Open-End-Forum"rost:rost:

                        dann kann ich so manche Antwort der letzten Zeit von Dir und Dein ständiges Eintreten für den User "Kellerkind" endlich verstehen.....

                        Gruß

                        Clausrost:

                        Otwin spricht das aus was die meisten die hier Anwesenden denken. Einfach mal den Mund halten, und über das

                        Eigentlich Thema schreiben.:teach:




                        Gruß der Oldie..rost:
                        sigpicDie Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

                        Kommentar


                          #42
                          AW: Die Whiskys von Islay

                          Whisky sich in der Wirkung unterscheiden könen, besonders wenn man die sehr feinen genießt, ist das auch schon mal jemanden aufgefallen?
                          Hallo Dirk,

                          absolut,

                          desto besser ein Schnaps, Wein oder Bier ist, desto weniger kommt man in Gefahr am nächsten Tag "Nachwehen" zu verspüren.

                          Dementsprechend kann man die edlen Stöffle zu Hauf konsumieren, während man nach ner Flasche ausm Supermarkt den nächsten Tag über der Klohschüssel verbringt.

                          Und eben das - keine Wehen mehr - macht es noch gefährlicher.

                          Kommentar


                            #43
                            AW: Die Whiskys von Islay

                            Ich dachte da eher in die Richtung von, Kreativ (Malen, Schreiben, Musik), oder Sport, Kochen, Sex... bei dem einen mehr Richtung geistig, bei dem anderem eher Richtung körperlich usw.
                            Das eine eher vielleicht in Richtung aggressiv das andere freudig und gesellig machend...
                            Zuletzt geändert von finest-mastering; 02.01.2011, 17:43.

                            Kommentar


                              #44
                              AW: Die Whiskys von Islay

                              Tja so ein guten Whisky ist schon was Feines.
                              Hier bekomme ich ja gute Tips von guten Sachen, wenn man die blöden Kommentare ausser acht läst, die nicht zum Thema gehören.
                              Der Link war toll, da gibt es Whiskys zu preisen.......
                              Wau, ist das heftig.
                              Aber wie in allen Bereichen, ist der Preis nach oben immer offen.
                              Man sollte auch genießen und nicht Betrinken :lol:
                              Habe eine Zeitlang GLENFIDDICH verköstigt .
                              Denn etwas günstigeren :rot:

                              lg
                              Benno

                              Kommentar


                                #45
                                AW: Die Whiskys von Islay

                                Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
                                Eine dicke Empfehlung meinerseits:
                                Rauchig, kraftvoll ....

                                .... und wenn es etwas Mildes sein soll:
                                Leichter Torffcharakter mit Heidekraut und Honig ....


                                Grüße, dB
                                Weibchen ist hier, sie findet diese auch sehr lecker.
                                Sie war auf der Insel Skye in der Distillery von Talisker. Hatte keine Ahnung von Whisky, und hat bei der obligatorischen Verkostung ein Aha-Erlebnis gehabt und ist seitdem ein Fan von dieser Marke, trinkt den aber so gut wie nie, zu teuer, da kauft sie lieber ,statt ein paar Flaschen, ein Paar Schuhe...Lach!

                                LG, Dirk

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X