Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der heilige Penis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der heilige Penis

    So nun ein Beitrag der die weiblichen Leser interresieren sollte.

    Das isser der HEILIGE Penis !

    In Japan ist das ein Volksfest fuer die ganze Familie.....


    Echt kein Witz bitte auch im Internet den FAZ Beitrag anschauen
    http://www.faz.net/s/RubF3CE08B362D244869BE7984590CB6AC1/Doc~E2122EF9196B340C5857D8BB0BB823D5B~ATpl~Ecommon ~SMed.html

    Es gibt viele Festivale im Maerz und das Teil auf dem Shinto Schrein ist wirklich fuer die Japaner heilig und wird angebetet, das sieht man in Japan nicht als "schmutzig" an.

    Sag auch einiges ueber die japanische Einstellung zum gewissend Dingen aus als Buddisten gibt es da keine "Katolischen" Beschraenkungen

    Die Japaner feiern jedenfalls im Maerz das Fruchtbarkeitfest und die jungen Maedchen beten um Kindersegen.
    In Tokyo besteht die Meute aber meistens aus besoffenen Amis die glotzen wollen.....

    Auf dem Land wird das noch etwas ernsthafter betrieben. Mehr Bilder dann im Maerz

    Uebrigens ist das groeste "Deigo Schon" in Kawasaki - (Insider wissen Bescheid)
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Hessie James; 21.12.2007, 17:14.

    #2
    AW: Der heilige Penis

    Wow, Hessie,

    und uns Europäerinnen will man weis machen, die Japaner hätten einen kleinen... feif:
    Grüßle von der Audiohexe

    sigpic


    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
    (von Walter Moers)

    Kommentar


      #3
      AW: Der heilige Penis

      Na ja das kennst Du ja die Buben die die groessten Spielzeuge haben....
      Alles nur Kompensation

      Jedenfalls traegt man im Onsen nur ein Handtuch um die Stirn abzuwischen, und da kann der normale Japaner nicht mithalten....:zung2:

      Kommentar


        #4
        AW: Der heilige Penis

        Zitat von Hessie James Beitrag anzeigen
        Jedenfalls traegt man im Onsen nur ein Handtuch um die Stirn abzuwischen, und da kann der normale Japaner nicht mithalten....:zung2:
        Hallo Hessie,

        ja, die Story mit dem Handtuch habe ich irgendwann schon mal gehört... so ein kleines Gästetuch (von der Größer her), das nicht einmal unter die linke ... passt... feif:

        ... wo ich dann, zugegebenermaßen, die bei uns praktizierte Sitte des Handtuchs unter dem Poppes in der Sauna bevorzuge. Naja, der Onsen ist ja auch nur für die Kerls, oder?
        Grüßle von der Audiohexe

        sigpic


        Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
        Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
        (von Walter Moers)

        Kommentar


          #5
          AW: Der heilige Penis

          Also die alten Onsen sind wirklich das gemeinsame badehaus fuer das ganze Dorf. Da muss man aber schon recht weit in die Wallachei hineinfahren.

          Die Meisten Onsen sind Streng nach Geschlechter getrennt, Leute mit Tatoos sind gar nicht erwuenscht....

          Und die kleinen Handdtuecher sind eigentlich dafuer gedacht den Schweiss von der Stirn abzuwischen. Anscheinend meinen die Japaner das es ungezogen ist wenn der Schweiss von der Stirn ins Wasser tropft. Wie die sich das mit dem restlichen Schweiss vorstellen weiss ich nicht. Bei 50 °C wassertemperatur sollte man meinen das man ins Schwitzen geraet.



          Und das andere them mit dem "kleinen" Handtuch na ja ich war noch jung und unerfahren und mein Japanisch war noch rutimentaerer......:traurig:

          Ich war also in einem recht schicken Onsen und der Meinung das man dort wenigtens ein Hantuch umwerfen sollte.
          Frage ich also die junge Dame am Schalter nach einem Handtuch und bekomme auch promt eins.
          10x10cm gross....:stop:

          Ich erst mal Stutz...... Und dann mit dem vollen Wortschatz meines damaligen Japanisch : Sumimasen eto ie Core ....... Shuto gomenasei !
          So ich war der festen Ueberzeugung das heisst
          Entschuldigung das Handtuch ist zu klein

          Was passiert die kleine Japanerin faengt an schallend zu lachen :clowni:

          (das gibt es in Japan eigentlich ueberhaupt nicht....!)

          Zum Glueck war eine Arbeitskollegin dabei die kurz mit der jungen Dame sprach und dann auch schallend zu lachen anfing :clowni::dancer::lol:


          So um das Thema nun aufzuloesen ich hatte eigentlich fast gesagt was ich wollte, allerdings wird shuto in diesem Zusammenhang andert verwendet 100% korrekt uebersetzt bezieht sich das klein also nicht mehr auf das Handtuch.. sondern

          Entschuldigung "Meiner" ist zu kleinfeif:

          Was die Erheiterung der Damen erklaert.

          Seit dem verzichte ich bei Onsengaenge Strikt auf jegliche Handtuecher




          In diesem sinne Chin Chin (was in Japan auch eine andere Bedeutung hat)

          Kommentar


            #6
            AW: Der heilige Penis

            :tot:

            Hallo Hessie,

            da musst du doch nicht bis Japan reisen - den Unterschied zwischen:

            "Meins ist zu klein." (Handtuch!!!)
            und
            "Meiner ist zu klein."

            gibt es hierzulande auch!
            Grüßle von der Audiohexe

            sigpic


            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
            (von Walter Moers)

            Kommentar


              #7
              AW: Der heilige Penis

              Weshalb können Frauen doch gleich nicht einparken?

              (Anwesende nat. aus genommen)

              Kommentar


                #8
                AW: Der heilige Penis

                Zitat von bioral Beitrag anzeigen
                Weshalb können Frauen doch gleich nicht einparken?

                (Anwesende nat. aus genommen)
                Hallo Willi,

                weil ihr Männer (anwesende nat. ausgenommen) alle behauptet, Tiger zu sein... :grinser:
                Grüßle von der Audiohexe

                sigpic


                Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                (von Walter Moers)

                Kommentar

                Lädt...
                X