Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

    So und nun geht es in die Tori Roehren. Auf der Seite steht meist der Name der spendenden Familie. Der gesammte Berg ist von Toris voll und es gibt viele kleine Tempel fuer kleinere Goetter.

    Seht Ihr bei dem Bild vom See den Storch ? Genau kucken:zwink:
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Hessie James; 21.12.2007, 18:46.

    #2
    AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

    Hallo Hessi,

    unbekannterweise, deine Bilder und erlebnisse sind super!!!
    :daumen:

    Kommentar


      #3
      AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

      Immer wieder eine wahre Augenweide, solch wunderschöne Bilder zu sehen. Ein wunderbarer thread.:daumen:rost:

      Gruß
      Franz

      Kommentar


        #4
        AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

        moin moin

        Habe eben mal nach Tori Schrein gegoogled aber nix gefunden. Mit
        Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein aber doch noch fündig geworden.

        Mit Torii Gate kommt man in der Google Welt schon weiter und kann eine
        Bauanleitung finden,


        um ein Torii im eigenen Garten bauen zu können.



        ...u nd Hier gibts ein Torii Gate Kit

        Gruß Ingo . . . . . . . . . . . . . meine letzten gestreamten Tracks

        Kommentar


          #5
          AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

          Hallo Leutz,

          wenn euch Bilder von Hessie gefallen, wird er bestimmt bereit sein, sie in voller 10MPixel-Qualität auf unseren Server zu stellen, damit ihr sie runterladen könnt.
          Wie ich Hessie kenne, reicht da eine nette PN.:clowni:

          Grüßle vom Charly
          Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
          Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

          Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
          https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

          Kommentar


            #6
            AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

            Mensch Frank,
            da brauchen wir aber wieder viel Zeit zum Erzählen, wenn du wieder da bist!!!!:daumen:

            LG
            Tanja

            Kommentar


              #7
              AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

              Die groessten holz Tories stehen wohl in Tokyos Meji Jinju Schrein der Zentrale Shinto Schrein der Meji Kaiser (vielleicht so was wie unser Vatikan)

              Das ist echtes Holz (Zedern) was die meisten Japaner nicht wissen das Holz kommt nicht etwa aus Japan sondern aus Korea, aber immerhin doch recht imposant oder

              Das Bild ist uebrigens vom Sommer 2003 hatte leider kein neueres

              Es gibt auch Tories aus beton aber dei Hoelzernen machen viel mehr her.

              Die roten Toris von Kyoto werden uebrigens von Privatpersonen gestiftet die dann auch Ihren Namen auf die Toris schreiben mit Wuenschen oder Gruessen an die Ahnen
              Angehängte Dateien
              Zuletzt geändert von Hessie James; 23.12.2007, 10:41.

              Kommentar


                #8
                AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

                Hallo Hessie,

                ich finde es - vielleicht lasse ich mal den finanziellen und zur Schau gestellten Hintergrund weg - schön, den Ahnen ein Denkmal zu setzen.

                Hier in Deutschland befürworte ich allerdings eine sehr viel dezentere Form, nachdem ich vor einigen Jahren den Friedhof im Nachbarort besucht habe. Auf diesem wird der Erinnerungskult m. E. auf den Gipfel getrieben: Die Grabstätten sind sehr eng aneinander gefügt - ein Trauernder mit großen Füßen muss selbige schon quer stellen, damit er hinter der Grabplatte in der Reihe dahinter und vor der Grabeinfassung des Verstorbenen stehen kann.... erstere sind m. E. viel zu groß und pompös.

                Auf den Grabsteinen steht dann seitlich der Name des Steinmetz...

                Dann gedenke ich lieber meinen Lieben im stillen Kämmerlein... allein.
                Grüßle von der Audiohexe

                sigpic


                Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                (von Walter Moers)

                Kommentar


                  #9
                  AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

                  So und jetzt kommt ein Guter...


                  Fuer die Kleinen Vorahnen igibt es auch kleinere Tories:
                  :lol:

                  und wo wir schon einmal bei klein sind.... Die Postzuege sind hier auch winzig HO HO HO HO HO HO...
                  :tot:
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Kyoto Fushimi-inari Taisha-Schrein 02

                    Zitat von Hessie James Beitrag anzeigen
                    Die Postzuege sind hier auch winzig HO HO HO HO HO HO...
                    :tot:

                    Hallo Hessie,

                    wenigstens können die schon mehr als eine Draisine - sonst müssten sich die Postbenutzer immer abwechseln beim Befördern...

                    ... wie z. B. im Ösiland - damit werben sie sogar ... (Bildquelle: draisinentour.at)

                    Grüßle von der Audiohexe

                    sigpic


                    Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
                    Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
                    (von Walter Moers)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X