Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prototypen, Neues aus der Anstalt...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfram,
    aber was verstehst Du unter viel?

    Gruss Marc
    Hallo Marc

    Ist Dir eigentlich bis jetzt noch gar nicht aufgefallen,das Kollege Schlaumeier außer an AIRigen Produkten bei anderen Herstellern selten ein gutes Haar läßt?
    Ich würde seine Kommentare gar nicht mehr ernst nehmen,zumal ich den Aufbau
    Deines Prototypen schon sehr gelungen finde!:daumen::daumen:
    LG
    Rolli
    AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
    Focal Utopia+WyWires Platinium

    SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
    Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

    LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
    Magneplanar 1.7

    Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

    Kommentar


      #17
      Lehrbuch

      Zitat von Wonneproppen
      Kondensatoren im Netzteil: viele kleine statt zwei große :teach:

      Hast Du da eigene Erfahrungen? Das hört sich sehr lehrbuchmässig an.
      Ich würde , wenn überhaupt erforderlich, die Kapazität verdoppeln. Aus eigener Erfahrung bist du in der Regel mit +/- 40.000uF bestens bedient.
      Was danach kommt erfordert den dementsprechenden Trafo, die Gleichrichtung und taube Ohren, die brüllende Lautstärke erfordern.

      Gruß

      Stefan

      Kommentar


        #18
        Lehrbuch

        Zitat von Wonneproppen
        Kondensatoren im Netzteil: viele kleine statt zwei große :teach:

        Hast Du da eigene Erfahrungen? Das hört sich sehr lehrbuchmässig an.
        Ich würde , wenn überhaupt erforderlich, die Kapazität verdoppeln. Aus eigener Erfahrung bist du in der Regel mit +/- 40.000uF bestens bedient.
        Was danach kommt erfordert den dementsprechenden Trafo, die Gleichrichtung und taube Ohren, die brüllende Lautstärke erfordern.

        Gruß

        Stefan

        Kommentar


          #19
          Moin moin zusammen,

          bitte macht die Tread nicht kaputt mit irgendwelchen Befindlichkeiten !!!

          LG Dr. S.

          Kommentar


            #20
            Zitat von Wonneproppen
            Das erklärt sich aus der Induktivität, welche minimiert werden sollte. Diese wiederum bremst die Impulse aus - also für ein schnelles Netzteil. Ausprobieren.
            Hallo Wolfram,

            bei Fertiggeräten ist das Netzteil (sofern kein Billiggerät) Teil der Abstimmung, eine Änderung ist Tuning.
            Wie immer ergibt das einen Klang der vom Entwickler womöglich so nicht gewollt war, wie z.B. ein minimal härteres Klangbild durch andere Kondensatoren.
            Wird ein Netzteil für eine Endstufe abgestimmt so sollte man alle Komponenten betrachten, ganz ähnlich wie bei einem Automotor (die haben ja bekanntlich mit Sportauspuff weniger PS als original).
            Beim Netzteil z.B. sollte zuerst einmal der Trafo dazu in der Lage sein die Elkos auch zu laden, ein 160VA Trafo z.B. hat einen Innenwiderstand der Sekundärwicklung von ca. 12 Ohm, also schon mehr als der Lausprecher selbst. Bei Vollast also sinkt die Betriebsspannung der Endstufe auf weniger als die Hälfte, Klipping und eine schlechte Dämpfung ist die Folge.
            Bei Class-A hörbar durch ein deutliches Brummen da die Elkos nicht mehr ausreichend aufgeladen werden.
            Also würde ich hier anfangen und einen ausreichend grossen Trafo auswählen. Die Komponenten die dann folgen sollten sinnvoll dazu passen.
            Für alle die sich vom ESR Gerede polarisieren lassen habe ich jetzt extra mal ein Video rausgesucht mit der bitte beim Anschauen ganz fest an den geliebten Hochpreis AMT zu denken :zung2::zung2::zung2:

            http://www.youtube.com/watch?v=98gdbv2xqNE

            Gruss Marc
            Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

            Kommentar


              #21
              Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
              Hallo Marc

              Ist Dir eigentlich bis jetzt noch gar nicht aufgefallen,das Kollege Schlaumeier außer an AIRigen Produkten bei anderen Herstellern selten ein gutes Haar läßt?
              Ich würde seine Kommentare gar nicht mehr ernst nehmen,zumal ich den Aufbau
              Deines Prototypen schon sehr gelungen finde!:daumen::daumen:
              LG
              Rolli
              Hallo Rolli,

              danke, und es sind eben nur Prototypen mit einem extra zu kleinen Netzteil damit die Sankens nicht gegrillt werden.
              Der Wolfram sagt halt grundehrlich seine Meinung, auch dem eigenen "MeistAIR" :zustimm:

              Gruss Marc
              Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

              Kommentar


                #22
                Zitat von Wonneproppen
                Er baut trotzdem keine Hörner. :sexy06:
                Warum sollte er auch?
                Dynamik bis zum Abwinken geht auch so, siehe hier:

                http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5965

                auch wenn es nicht danach aussieht rost:
                Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Marc,

                  die klangliche Abstimmung über das Netzteil eines Verstärkers haben so viele Menschen noch nicht begriffen. Selbst Ingenieure, bzw. welche, die sich in Foren dafür ausgeben, haben da echte Probleme und versuchen die Wirklichkeit mit erlernten Modellen zu entkräften.

                  Die Zukunft gehört Schaltverstärkern. :zustimm:

                  Grüßle vom Charly
                  Bleibt demokratisch! Das ist ein hohes Gut.
                  Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung

                  Bin überzeugter Anhänger der Gemeinwohl-Ökonomie
                  https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinwohl-%C3%96konomie

                  Kommentar


                    #24
                    Moin Charly,

                    möchtest Du die wesentlichen Gesichtspunkte bei der Netzteil-Abstimmung vielleicht etwas ausführen? Könnte ein schönes eigenes Thema hier in der DIY-Ecke werden.

                    Zu den Schaltverstärkern: ich denke, es kommt auch auf den gewünschten Leistungsbereich an. Werden z.B. 800W für einen aktiven Subwoofer benötigt, wird man vernünftigerweise einen Schaltverstärker wählen. Zum Antrieb eines Hochtonhorns oder feiner Boxen wenigstens mittlerer Empfindlichkeit sehe ich analoge Schaltungen noch längerfristig im Rennen. Namhafte Hersteller setzen nach wie vor mindestens im Mittel-/Hochtonbereich ganz bewußt keine Schaltverstärker ein (B&M, Manger, ADAM,...).

                    Gruß Eberhard

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Wonneproppen
                      Ähm... Angeber
                      :mussweg:

                      Hörner fetzen aber mehr. :zwink:
                      Das werden Dir die ersten Test Hörer schreiben, wenn ich es schreibe hat es ja keinen Wert rost:

                      Gruss Marc
                      Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
                        Moin Charly,

                        möchtest Du die wesentlichen Gesichtspunkte bei der Netzteil-Abstimmung vielleicht etwas ausführen? Könnte ein schönes eigenes Thema hier in der DIY-Ecke werden.

                        Zu den Schaltverstärkern: ich denke, es kommt auch auf den gewünschten Leistungsbereich an. Werden z.B. 800W für einen aktiven Subwoofer benötigt, wird man vernünftigerweise einen Schaltverstärker wählen. Zum Antrieb eines Hochtonhorns oder feiner Boxen wenigstens mittlerer Empfindlichkeit sehe ich analoge Schaltungen noch längerfristig im Rennen. Namhafte Hersteller setzen nach wie vor mindestens im Mittel-/Hochtonbereich ganz bewußt keine Schaltverstärker ein (B&M, Manger, ADAM,...).

                        Gruß Eberhard
                        Bei entsprechendem Interesse würde ich darüber ein Thema eröffnen, ich persönlich bezweifle aber das bei dem Thema eine Gemeinsamkeit gefunden werden kann.
                        Bis hin zum Leiterbahndesign muss so ein Netzteil optimiert sein, nur ein Bauteil dieser Kette zu tauschen bringt da nur wenig.

                        Gruss Marc
                        Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen

                          ...Die Zukunft gehört Schaltverstärkern. :zustimm:

                          Grüßle vom Charly
                          Vor allem wenn Naiu diese baut rost:

                          Gruss Marc
                          Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                          Kommentar


                            #28
                            ..gibt es denn schon Preis infos für die Naiu ?

                            gruß
                            klaus

                            Kommentar


                              #29
                              Weisheiten

                              [quote=Zwodoppelvier;124902]Moin Charly,

                              Mittel-/Hochtonbereich ganz bewußt keine Schaltverstärker ein (B&M, Manger, ADAM,...).

                              Hallo Eberhard,

                              da erkundige Dich mal genauer, was ADAM da so einsetzt. Du liegst völlig daneben...

                              Gruß

                              Stefan

                              Kommentar


                                #30
                                Man sollte nicht den Fehler machen die Schaltverstärker in eine Gruppe zu stecken. Bei der A/B Schaltungstechnik gibt es ja auch Gräte für 300,- Euro und eben Geräte wie einen Emitter.
                                Nicht anders verhält es sich bei den Schaltverstärkern, nur hier wird mit Erwähnung der Technologie eine Klangtypologie reininterpretiert, das ist aber genauso falsch wie bei Class-A/B.
                                Die Schaltverstärker stehen eben noch am Anfang und brauchen noch ihre Zeit.

                                Gruss Marc
                                Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X