Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Prototypen, Neues aus der Anstalt...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Prototypen, Neues aus der Anstalt...

    Hallo DIY Fangemeinde und Mitleser,

    hier möchte ich Euch regelmässig da drüber informieren was hier so in den Töpfen kocht.
    Den Anfang mache ich mit einem neuen Endstüfchen, ein Bausatz vom freundlichen Chinamann. Modifiziert mit den überragenden SANKEN Ringemitter Transen. Das Ding spielt hier gerade und lösst in mir Erinnerungen an die Paragon Vorführung in Riedenburg aus feif:



    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    #2
    Zitat von Wonneproppen
    Kondensatoren im Netzteil: viele kleine statt zwei große :teach:
    Das war früher mal. Heute sind ESR selbst bei großen C kein Problem mehr :teach:
    Happy listening, Cay-Uwe

    http://www.sonus-natura.com/

    Kommentar


      #3
      Hallo Wolfram,

      es sind zwei kleine feif:
      mit Absicht, wenn mal eine Schaltung nicht funktioniert wie gewollt kann das zu kleine Netzteil einbrechen und die unbezahlbaren SANKEN überleben, ok dazu müssten auch erst mal 34A drüber fliessen rost:
      Für den finalen Aufbau versuche ich WIG Schweissgerät auszuweiden...
      Neee, war nur Spass.
      Extra für Dich ein Bild der dafür vorgesehenen Elkos:



      aber was verstehst Du unter viel?

      http://bilder.hifi-forum.de/max/4137...rze_205308.jpg

      Gruss Marc
      Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

      Kommentar


        #4
        Aber Wonneproppen, die sind doch klein...
        Man könnte noch über Anzahl und Befestigung reden:schreck:
        (Erstinbetriebnahmen sehen bei mir aber meist schlimmer aus...)

        Marc,
        was ist das für eine Schaltung - Eingangsverstärkung über OP, dann noch viele Einzeltransistoren und zwei Treiber auf der Platine...?

        Gruß Eberhard

        Kommentar


          #5
          Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
          Das war früher mal. Heute sind ESR selbst bei großen C kein Problem mehr :teach:
          Hallo Cay-Uwe,

          sag ich immer, wer mal den Schraubenzieher uber einen geladenen Elko gelegt hat kann über low ESR referieren rost:

          Gruss Marc
          Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

          Kommentar


            #6
            Nachdem ich von der Überschrift magisch angezogen wurde - hier
            nun mein Beitrag zur Schalt - Technik : http://www.clipfish.de/video/839835/...lektrik-trick/

            seht es mir nach - Liebe Grüße Dr. S.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
              Aber Wonneproppen, die sind doch klein...
              Man könnte noch über Anzahl und Befestigung reden:schreck:
              (Erstinbetriebnahmen sehen bei mir aber meist schlimmer aus...)

              Marc,
              was ist das für eine Schaltung - Eingangsverstärkung über OP, dann noch viele Einzeltransistoren und zwei Treiber auf der Platine...?

              Gruß Eberhard
              Der OP ist Bestandteil vom Netzteil für den Diamond-Buffer, 2x63V wären hier zuviel des Guten. Dann gehts klassisch weiter...

              http://www.hifiwow.com/351-thickbox_...tz-ma-9s2-.jpg

              Gruss Marc
              Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

              Kommentar


                #8
                Zitat von Dr.Seltsam Beitrag anzeigen
                Nachdem ich von der Überschrift magisch angezogen wurde - hier
                nun mein Beitrag zur Schalt - Technik : http://www.clipfish.de/video/839835/...lektrik-trick/

                seht es mir nach - Liebe Grüße Dr. S.
                Mein Lieber, ich gehöre zu der Generation die das noch live und in Farbe aufm Röhrenfernseher geguckt haben rost:

                Gruss Marc
                Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                Kommentar


                  #9
                  Hi Marc,

                  danke für das Schaltbild. Wenn man sich die Hauptseite ansieht, gelangt man auch zu den Bausätzen und der Beschreibung. Leider verstehe ich die Schaltung trotzdem nicht so recht (zumindest auf den ersten Blick).

                  Interessant, daß die Schaltung auf dem ... basieren soll. Das ist wohl ein amtliches Teil, auch wenn ich persönlich noch keinen ... gehört habe. Der Bausatzpreis ist vor diesem Hintergrund ja wirklich verlockend...

                  Gruß Eberhard
                  Zuletzt geändert von boxworld; 21.06.2013, 17:12.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Eberhard,

                    Sei mir nicht böse aber ich musste etwas editieren damit wir keine Markenrechte verletzen. Ich glaube schon das die Schaltung auf diesem Basierend ist, würde jedoch Abstand davon nehmen diese klanglich zu vergleichen.
                    Ich hatte den Marantz PM14 hier, der auch mit den HDAM Schaltkreisen und den Sanken bestückt ist, der hat aber komplett anders geklungen.
                    Aber der Bausatz vom China Mann ist klanglich eine echte Wucht, können wir uns ja gerne mal zusammen anhören.

                    Gruss Marc
                    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Marc,

                      kein Problem - das war auch etwas unbedacht von mir; bin normalerweise extrem vorsichtig, Namen, Bilder etc. von Dritten einzubringen (ausschließlich nach vorheriger Absicherung/Einverständnis). Heftig aber eigentlich, daß die PRC-Jungs das auf ihrer Seite so ganz klar nennen. Die denken wohl auch, ihnen kann der Hersteller des Originals eh nix...

                      Auf eine Hörprobe bin ich natürlich gespannt.
                      Wenn ich sie dann noch habe, könnte ich spassenshalber meine 300B-Monos mitbringen. Die habe ich eben nach 5 Jahren Pause ausgegraben und formiere nun die Elkos.

                      Viele Grüße
                      Eberhard

                      Kommentar


                        #12
                        Wie formatierst Du die Elkos?
                        Ich frage nur da ich mal gehört habe das man die Elkos dann drehen sollte damit das Elektrolyt wieder verteilt wird.

                        Gruss Marc
                        Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
                          Wie formatierst Du die Elkos?
                          Ich frage nur da ich mal gehört habe das man die Elkos dann drehen sollte damit das Elektrolyt wieder verteilt wird.

                          Gruss Marc

                          ...schütteln...:zwink::zwink::zwink:

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Marc,
                            also das mit dem Drehen war mir bislang völlig unbekannt. :schreck:
                            Aus der Bastelei an alten Röhrenradios ist mir lediglich vertraut, daß die Isolierschicht nach langer Standzeit weitgehend abgebaut ist. Man muß dann erst niedrige Spannungen anlegen, damit sie sich regeneriert. Andernfalls fängt der Elko nach kurzer Zeit an zu kochen...selbst schon erlebt, seither habe ich einen Stelltrafo.

                            Zum Drehen der Elkos müßte ich die leider auslöten. Die Endstufen in verschiedene Richtungen stellen ist sehr schwierig - teiloffener Aufbau mit je 15kg Gewicht...

                            Gruß Eberhard

                            Kommentar


                              #15
                              Ich kenne das von einem alten Röhrenexperten, hab auf die Schnelle das hier gefunden:
                              http://www.jogis-roehrenbude.de/foru...y.php?id=75649

                              Gruss Marc
                              Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X