Announcement

Collapse
No announcement yet.

Der "Trinaural Prozessor" von James Bongiorno

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

    #16
    Originally posted by OpenEnd View Post
    Hallo Friedrich,

    wenn du eine diskrete Analoglösung bevorzugst, würde ich aus klanglichen Gründen auf den Trinaural Prozessor von Bongiorno gehen. Dazu könntest du mal den Claus Bücher fragen. Kann sein, das der noch welche hat oder besorgen kann.
    Ansonsten kannst du dich an den User David wenden, der eine solche Trinauralmatrix auch schon auf einer Platine spielbereit hat.

    Grüßle vom Charly
    Hier hat er eine Web-Seite dazu:

    http://www.hifiaktiv.at.xserv08.inte...t/?page_id=463

    Gruss Marc
    Schwarz, 33 1/3rpm und Horn

    Comment


      #17
      Danke, werde ihn kontaktieren und Claus Bücher macht am 2.-3.7. einen Workshop u.a. mit trinauraler Demo. Da werde ich wohl hinfahren und mal hören ob es was für mich ist.
      Bei Miles technology <http://milestech.com> gab es doch auch diverse Komponenten für trinaurale Systeme.Wird aber wohl nicht mehr gebaut.
      Und ob man sowas gebraucht bekommt ?
      Gruß Friedrich

      Comment


        #18
        ich meine, ich hab auch ein Kasterl mit der Schaltung rumliegen.. Wenn ich es finde verschenk ich das

        Comment


          #19
          Hallo, dann kann ich ja nur hoffen das du es findest.
          Gruß Friedrich

          Comment


            #20
            Originally posted by fkjazz View Post
            Danke, werde ihn kontaktieren und Claus Bücher macht am 2.-3.7. einen Workshop u.a. mit trinauraler Demo. Da werde ich wohl hinfahren und mal hören ob es was für mich ist.
            Bei Miles technology <http://milestech.com> gab es doch auch diverse Komponenten für trinaurale Systeme.Wird aber wohl nicht mehr gebaut.
            Und ob man sowas gebraucht bekommt ?
            Gruß Friedrich
            Hallo Friedrich,

            dann sehen wir uns in Taunusstein.

            Grüßle vom Charly
            Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
            Bin überzeugter Agnostiker
            Wohnort: Obertraubling bei Regensburg

            Comment


              #21
              Ich habe noch keine Vorstellung davon worin der Unterschied liegt .
              Was macht ein Trinauralprocessor mit dem Stereoquellensignal anders als ein LS Managementgerät, welches ein regelbares Summensignal für den Center ausgeben kann?
              Gruß Friedrich

              Comment


                #22
                Trinaural macht halt mehr als nur eine Summenbildung für den Center, und die Matrix ist statisch.
                "LS Managementgerät" ist ein dehnbarer Begriff, was für eines hattest du im Auge?
                Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!

                Comment


                  #23
                  Leider habe ich(bisher) zu wenig Ahnung von diesem Thema aber zb.
                  dieses Anwendungsbeispiel (s.Anhang)
                  beim Behringer DCX2496 scheint mir doch in die Richtung zu gehen.
                  Oder liege ich da falsch?

                  Als Alternative zum SST habe ich im Netz den
                  M44 Multisonic® Imager von Miles Technology gefunden.

                  • Converts Any Conventional Left/Right Stereo Mix To A Left/Center/Right/Sub Mix
                  ( s.Anhang)
                  Ist das das gleiche wie der Bongiorno Processor oder wieder was anderes?
                  Gruß Friedrich
                  Attached Files

                  Comment


                    #24
                    Mit dem MilesTech geht es (ist das gleiche wie Bongiornos Kiste, bloß noch etwas flexibler).

                    Mit der DCX meines Wissens nicht, denn die neuen Seitenkänale müssen sich wie folgt zusammen setzen :
                    L' = L - R/2
                    R' = R - L/2
                    und der Center ist
                    C = (L+R)/2 = L'+R'.

                    D.h. wenn du L' und R' erzeugen kannst als Stereo-Ausgabe, ist die Mono-Summe dann gleich der Center.
                    Wenn du digital unterwegs bist (idealeweise per PC), ist das ein Klacks... es braucht aber noch einen Skalierfaktor für alle Kanäle von 2/3, damit nichts übersteuert.
                    Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!

                    Comment


                      #25
                      Und wenn man jetzt noch einen Behringer DEQ2496 hat,
                      den davor schaltet und im Width-Menue die Stereobasis auf 1,5 verbreitet,
                      und im DCX2496 nur das Summensignal bildet, müßte es doch auch gehen?

                      Comment


                        #26
                        Ja, müßte man mal durchrechnen bzw auch messen ob damit die Trinaural-L- und -R-Kanäle zu erhalten sind (sollte ja), und dann ist Mono davon der Center-Kanal.
                        Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!

                        Comment


                          #27
                          Leider habe ich keine 3 gleichen Lautsprecher, bzw. den Center von KEF anstatt von B&W.
                          Da bin ich auf die Idee gekommen, die Stereolautsprecher nur näher zusammen zu stellen, und die Stereobasisverbreiterung im Behringer DEQ einzuschalten. Das sollte denn so ein Mittelding zwischen Trinaural und Stereo ergeben, also schon mal die erste Annäherungsstufe.
                          Bei AVRs kann die Funktion auch "Panorama" heißen, glaube ich.

                          Comment


                            #28
                            Drei gleiche LS, genauer drei LS mit identischem Phasengang, sind leider Vorraussetzung. Wenn dein KEF und eine deiner B&Ws also nicht als gemischtes Stereopärchen funktionieren, dann geht Trinaural auch nicht, mit weniger drastischen Effekten zwar (Monomitte bleibt, aber alles andere stimmt nicht).
                            Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!

                            Comment

                            Working...
                            X

                            Debug Information