Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trinaural mit Maggies

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Trinaural mit Maggies

    Leute, das hört sich dermassen verlockend an...
    Und scheint im Set-Up auch relative einfach gewesen zu sein (bis auf die physischen Anstrengungen:zwink
    Ich muss das auch irgendwie bei mir realisiert kriegen. Ich bin doch auch Räumlichhörenfetischist.

    Toll! rost:
    Gruss,
    Winfried
    Perception is Reality!

    Kommentar


      #32
      AW: Trinaural mit Maggies

      Hallo,


      das sieht schon gewaltig aus,mit den fetten Maggies in der Mitte.Die Aufstellung geht auch ganz schön in die Breite(eine riesen Bühne muss das sein),wenn ich das richtig verfolge.
      Je breiter R/L auseinanderstehen,desto wichtiger ist es einen stabile Box in der Mitte zu installieren(bei Trinaural sowieso)
      Jetzt sind die Warnckes nicht mehr zu stoppen,ein umrüsten auf kleinere Boxen würde schnell Ernüchterung bringen.feif:
      Zuletzt geändert von Replace_01; 19.02.2008, 09:11.

      Kommentar


        #33
        AW: Trinaural mit Maggies

        Zitat von Milon Beitrag anzeigen
        Jetzt sind die Warnckes nicht mehr zu stoppen,ein umrüsten auf kleinere Boxen würde schnell Ernüchterung bringen.feif:
        Hallo Milon,

        das hast du richtig erkannt! ICH mag mich von den Maggies jetzt gar nicht mehr trennen!

        :tschul:
        Grüßle von der Audiohexe

        sigpic


        Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
        Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
        (von Walter Moers)

        Kommentar


          #34
          AW: Trinaural mit Maggies

          Für die Höhen noch ein Satz AMTs mit 6dB Weiche und gut ist...feif:

          Kommentar


            #35
            AW: Trinaural mit Maggies

            Zitat von Jambor Audio Beitrag anzeigen
            Für die Höhen noch ein Satz AMTs mit 6dB Weiche und gut ist...feif:
            Neee, Dirk,

            die Höhen brauchen keine Nachhilfe.

            Für Rock könnten wir, nicht unsere Nachbarn, noch ein bisschen mehr Lautstärke vertragen, und unten rum, Bass nennt man das, könnte Clausis Subwoofer Wunder wirken.

            Wobei ... wenn's keine Rockmusik ist, und die zweite Maggie im Trinaural-Modus als Subwoofer mitgroovt, reicht's grade so ... feif:
            Grüßle von der Audiohexe

            sigpic


            Und nun verstand ich es, das Geheimnis der Musik, ich verstand, warum sie allen anderen Künsten so turmhoch überlegen ist: Es ist ihre Körperlosigkeit.
            Wenn sie sich einmal von ihrem Instrument gelöst hat, dann gehört sie wieder ganz sich selbst, ist ein eigenständiges freies Geschöpf aus Schall, schwerelos, körperlos, vollkommen rein und in völligem Einklang mit dem Universum.
            (von Walter Moers)

            Kommentar

            Lädt...
            X