open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Analog
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Analog Analoge Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2019, 20:23
Wonneproppen Wonneproppen ist gerade online
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.197
Standard Plattenspieler… Bitte um Meinungen

Hallöle,

ich bitte um Eindrücke von Betreibern der folgenden Modelle:

Well Tempered Amadeus
Rega RP 10
EAT C-Sharp

Gemeinsam ist allen, dass sie Resonanzen, und damit auch die Musik, nicht durch große Masse wegdämpfen, sondern gezielte konstruktive Maßnahmen zur Verhinderung aufweisen.

Zu allen Geräten gibt es euphorische Berichte der Jubelperser von der Presse. Und ich habe keinen Zweifel, dass die Geräte einen Tonabnehmer für etwa 1000 Euro voll zur Entfaltung bringen.

Mich interessiert dagegen die Anwenderpraxis.
Gibt es Erfahrungen, bei bestimmten Geräten zu- oder abzuraten?

Zum Beispiel:

… läuft seit 20 Jahren problemlos… Motor zu laut… Motorsteuerung raucht ab… Tonarm verstellt sich… Riemen reißt oft… Verarbeitung schlecht… Vertrieb unfreundlich oder schlecht… Handhabung unpraktisch… aufstellungskritisch…

Also was man in einem Testbericht nie zu lesen bekommt.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2019, 09:49
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 1.219
Standard

Hallo Wonneproppen,

es scheint so, dass keiner einen der genannten Spieler besitzt, ich auch nicht. Aber zumindest hab ich einen Tonarm von Rega, den Klassiker RB300. Die Rega Arme basieren ja alle auch den selben Bauteilen, nur mehr oder weniger edel bearbeitet und mit unterschiedlichen Lagertoleranzen. Der Rega Arm ist vergleichsweise robust, da muss man schon mutwillig ran um etwas zu beschädigen. Optik ist natürlich Geschmackssache, aber das "no-nonsense" Design dürfte eigentlich unstrittig sein, gefällt mir jedenfalls sehr gut. Was allerdings nervt ist die fehlende Höhenverstellbarkeit, hier mir Unterlegscheiben zu arbeiten ist keine komfortable Lösung. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum man die horizontale Lagerachse nicht in die Plattenebene gelegt hat, wo sie hingehört. Aber das ist ja unverständlicher Weise bei sehr vielen Armen so. Mit diesem Zubehör:
https://www.phonophono.de/yd74100.html
kann man zumindest das Gegengewicht nach unten legen, was nicht zuletzt auch besser aussieht (ja, natürlich Geschmackssache).

Wenn ich mir jetzt im Vergleich z.B. die Headshell des Well Temepered anschauen - gut, mag jeder für sich entscheiden...
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.2019, 14:30
Dogopit Dogopit ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2011
Beiträge: 187
Standard

Hallo

Ich würde dir empfehlen die Plattenspielerfrage im Analog Forum zu stellen.

Grüße Rolf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.07.2019, 17:29
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 2.497
Standard

Hier gibt es auch sehr viele Analogfans.
Anscheinend nur eben nicht genau diese Modelle.
Ich könnte zu Lenco oder Pro-Ject beitragen, Rega hatte ich noch nicht im Set-Up.
Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.08.2019, 10:33
Wonneproppen Wonneproppen ist gerade online
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.197
Standard

Übrigens gibt es den Rega RP 10 gerade bei Max Krieger (Audio Creativ, Riedenburg) neu für 3200 Euro !!!

Ich vermute als Auslaufmodell.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.08.2019, 10:43
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.519
Standard

Habe mittlerweile hier einen Rega Planar 6 Neo mit RB2000 Tonarm und bin mit dem Rega praktisch wie auch klanglich sehr zufrieden. Höhenverstellung der Regas am Arm ist ein vielleicht störendes Thema aber ansonsten wie ich finde haben diese eine sehr gute Verarbeitung und Optik. Hatte vorher immer schwere teils automatische Direkttriebler, Analog hören macht mir aber jetzt seit dem Rega mehr Spaß. Neu kaufen würde ich mir aktuell vmtl. auch wieder einen Rega RP10 oder Planar 8, alternativ finde ich persönlich noch die Gold Note Geräte interessant.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Neu- und Gebrauchtgeräte / Zubehör / Verstärkersysteme / Gutachten

Geändert von Inexxon (20.08.2019 um 10:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.08.2019, 10:14
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 991
Standard

Hallo Wonneproppen,


da inzwischen ja schon einige Alternativen genannt werden und es auch etwas richtig edles sein darf, traue ich mich jetzt einfach auch mal:



https://www.jupit.de/produkt/jupiter/


Transrotor ab 3000,-€..... wobei ich aus eigener Erfahrung weiß, dass man mit den Jungs dort super reden kann, auch über Preise. Häufig werden auch Ausstellungsstücke diverser Marken günstig angeboten (meinen Cyrus habe ich auch auf diese Weise dort als Schnäppchen gefunden)


Hier mal ein Auszug aus deren Sommer-Preisliste (Ausstellungs-Stücke):


MusicHall2.3 mahagoni 649,00 € = 399,00
MusicHall11.1 schwarz 3.999,00 = 3.000,00
Pro-JectClassic / MC 1.299,00 = 990,00
TransrotorMax 2.980,00 = 2.500,00
TransrotorZET-1 TR 3.740,00 = 3.000,00

Audio-Technica 5 SE 479,00 € = 380,00
MAG LEVML-1 Wood 2.499,00 = 1.500,00
__________________
Gruß

Patrik


Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung

Geändert von keinkombigerät (22.08.2019 um 10:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.08.2019, 10:34
Unentschlossener3 Unentschlossener3 ist offline
 
Registriert seit: 04.02.2019
Beiträge: 35
Standard

Hallo Wonneproppen,
ich besitze seit knapp zwei Jahren einen RP10 und bin mit dem Teil zufrieden. Da ich kein Tonabnehmerfetischist bin, stört mich die kreative Höhenverstellbarkeit des Tonarms nicht. Ich betreibe den Dreher mit einem Rega-TA.

Optisch ist das Teil genau mein Ding. Ohne Zarge mit einer nachträglich angefertigten Plexihaube.

Allenfalls denke ich über eine Tonarmneuverkabelung mit Silberkabel nach.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.08.2019, 19:35
Andi Andi ist gerade online
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 1.256
Standard

Moin,

ich habe zwar nicht den RP 10 aber einen von Matej getunten RP 8 und finde das er ausgesprochen gut klingt, wie mir auch von einigen Hörkollegen bestätgt wurde.

Matej hat allerdings sowohl eine Möglichkeit des Höhenausgleichs des Tonarms sowie ein größeres Gegengewicht für das Bronzegehäuse des DL103 hergestellt und natürlich die Tonarmkabel ersetzt.

Zudem hat er mir für den Plattenspieler einen Phono-Pre gebaut, der sicher auch seinen Anteil an dem Klanglichen Ergebnis hat.

Beides biete ich übrigends zum Markt an, da ich eigentlich nur noch streame und der Plattenspieler nur noch rumsteht.

Du könntest gerne probe hören kommen, falls Du echtes Interesse an den Sachen hast.

VG Andi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.08.2019, 03:37
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.585
Standard

Ich würde mich für einen Plattendreher entscheiden,der mich anspricht und wenn der mal nach 20 Jahren gewartet werden muss hätt ich auch kein Problem damit. Habe sogar jahrelang nen Rega Planar 3 gehabt und hab mir
über Deine Probleme nicht die geringsten Gedanken gemacht.
Machst Du Dir bei allem so viele Gedanken?
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Focal Utopia;

SPOTIFY; ACER Aspire E17; Kenwood KD 990;
Yamaha As-2100; Anti-Mode 2.0

LS Sonus Natura Monitor Aktiv;
Magneplanar 1.7

Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plattenspieler Novize —> will in die Plattenspieler-Welt eintauchen Skuddy54 Erfahrungsberichte 19 22.04.2018 15:00
Racks: Befüllung: Bleischrot/Sand/Marmorgranulat ? ->Erfahrungen/Meinungen Skuddy54 Audio-Zubehör 38 25.01.2018 16:02
Bitte anschauen Replace @ Konzert-Termine 1 18.02.2013 09:37
Meinungen und Erkenntnisse über Hifi als Hobby Astrokerl HiFi Allgemein 6 25.07.2011 13:14
Meinungen über unser Forum im Netz! Claus B Mal eine Mitteilung machen 29 07.05.2008 01:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de