open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 28.02.2019, 13:03
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.817
Standard

Zitat:
Zitat von aston456 Beitrag anzeigen
Warum gerade die Experten/Techniker so stutenbissig reagieren (müssen), verstehe ich nicht.
Darf man sich als profunder Laie keine Gedanken machen und hier äußern?

Es ist ja keine Raketentechnik, auf die Idee zu kommen, zumindest die HF-emittierenden Baugruppe abzuschirmen bzw. darauf hinzuweisen, daß es hier nicht gemacht wird.

Und ein DAB+ und FM Tuner muß mit Mischfrequenzen von über 80 Mhz arbeiten und wenn die frei und fröhlich im Gerät umhervagabundieren, hat es hörbare Auswirkungen.
So sieht es aus, wenn Baugruppen bei Funkgeräten geschirmt werden:
Anhang 21251
Hier wird natürlich mit noch höheren Frequenzen gearbeitet, das Prinzip ist aber gleich.
Und wir haben ja durch einen anderen Thread gelernt, daß HF-Müll auf der Spannungsversorgung zu vermeiden ist, weil es einen negativen Einfluß auf den Klang hat.
Und das soll dann im Innern der Geräte und bei der Verdrahtung der Baugruppen nicht mehr gelten?
Das erschließt ich mir nicht.
Aber das werden die Techniker mir sicherlich erklären können.
Gruß,
Kai
Als Laie kannst du Fragen stellen, aber keine ehrabschneidenden Äußerungen tätigen. Der Nachteil des Laien ist, dass er die jeweiligen Effekte nicht wirklich zuordnen kann sondern nur mit Schlagworten so tun, als wenn er ein Ahnung hätte.
Grundsätzlich ist es natürlich richtig, dass man jede Störung verhindern sollte. Gilt aber immer und überall. Der Fachmann legt dann fest, was getan werden muss, um einem gewünschten Level zu erreichen. Immer das Maximum zu wollen, ist nicht für alle Menschen finanzierbar.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 28.02.2019, 13:26
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 472
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
... keine ehrabschneidenden Äußerungen tätigen.
Was war an meinen Ausführungen ehrabschneidend?

Ich bezweifele ja noch nicht mal, daß der X45 Pro besser klingt als der X45.
Ob dieser Unterschied 3000,- € für den Endverbraucher wert ist, muß jeder selber für sich entscheiden. Klarer Fall.
Und das man mit dem eigenwilligen Aufbau, um es mal freundlich auszudrücken, viel Potential liegen läßt, halte ich auch für eine naheliegende Schlußfolgerung, die nicht ehrabschneidend ist.
Und den persönlichen Touch hat Klaus in die Diskussion hineingetragen, falls Du auf das von mir verwendete Adjektiv "stutenbissig" rekurrierst.
Zitat:
... aufplusternden Pseudo-Gerätebauer und EMV-Scheinexperten nur lachen.

Und mit dem Vorgänger, dem X40 habe ich mich sehr intensiv auseinandergesetzt, also kann man mir noch nicht mal Voreingenommenheit unterstellen:https://www.aktives-hoeren.de/viewto...adia&start=135


Wenn ich mir nun der X45Pro zum Testen kommen ließe und mein Ergebnis nicht (so) positiv ausfiele, unterstellte man mir natürlich eine negative Grundhaltung zu diesem Gerät, was ich sogar auch nachvollziehen könnte, weil es mir als self-fulfilling prophecy ausgelegt würde.


Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 28.02.2019, 13:55
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.817
Standard

Hallo Kai,

du kannst ja gerne jedwedes Gerät beurteilen. Du kannst dabei natürlich als Laie den Deckel öffnen und Geräte danach beurteilen, wie du dir einen Aufbau vorstellen würdest. Du kannst auch mutmaßen, das ein frei verdrahteter Aufbau zu einer schlechteren Entstörung führt.
Du darfst als Laie alles Mögliche mutmaßen und auch beschreiben. Vielleicht schließen sich andere Laien an.

Die Meinungen von Fachleuten dazu scheinen deine Mutmaßungen ja nicht zu tangieren.

Also, probier das Gerät lieber nicht aus. Selbst, wenn es gut klingt und sich gut bedienen lässt, wirst du nicht glücklich, weil du mit dem Innenaufbau nicht zufrieden bist.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cocktail Audio N15 mit 2TB HDD embrya Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 11.07.2019 11:33
Cocktail Audio N15 mit 2TB HDD und 2500 Alben embrya Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 02.07.2019 15:47
Cocktail Audio X45 justmee Quellgeräte analog und digital 6 25.04.2018 01:18



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de